Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Schulnachrichten

„Haialarm“ in der Sekundarschule

13.11.2021 / 18:41 Uhr — Medieninfo / bs

Foto: Sekundarschule Viel Wissenswertes über die Rolle des Hais in den Weltmeeren wurde Schüler:innen der Sekundarschule in einer Projektwoche vermittelt
Viel Wissenswertes über die Rolle des Hais in den Weltmeeren wurde Schüler:innen der Sekundarschule in einer Projektwoche vermittelt
Eigentlich sollte der Hai allein oder in einer Gruppe durch die Weltmeere schwimmen, kranke Tiere fressen und das Ökosystem im Meer regulieren. Aber inzwischen ist er zusehends bedroht, denn die industrielle Fischerei - vor allem das Finning* - und die zunehmenden Massen von Plastik in unseren Meeren sorgen dafür, dass es immer weniger Haie gibt und sogar viele Arten bereits vom Aussterben bedroht sind. Mit diesem Thema hat sich die Klasse 9d der Sekundarschule Dormagen in der letzten Woche intensiv beschäftigt. In einer vom Sharkproject angebotenen Projektwoche zeigten die Referenten Hendrik Lüke und Maria Paternoga den Schüler:innen die tragende Rolle des Hais im Ökosystem Meer.

Gemeinsam wurde rund um die Schule Müll gesammelt, um die Verschmutzung unserer Umwelt schon vor der Haustür zu verdeutlichen und etwas dagegen zu tun. Verschiedene Haiarten wurden von den Schüler:innen erforscht und vorgestellt, die Themen Finning, Haiunfälle, Bedrohung des Hais und „Was liegt da eigentlich auf meinem Teller?“, wurden ausführlich bearbeitet.

Die Schüler:innen und Lehrerinnen waren von der Projektwoche begeistert. Lena meint, dass sie sehr interessant war und findet es schade, dass Haie immer als Bösewichte gesehen werden, obwohl sie Menschen gegenüber neutral sind. „Sowas zu wissen hat mir die größte Angst vor Haien genommen und hat mir Lust gemacht, selbst einmal tauchen zu gehen.“ Jaden sagt: „Ich habe viel über Haie gelernt und finde es schrecklich, dass die Haie viel zu viel gefischt, gejagt und getötet werden, denn viele Haiarten sind schon vom Aussterben bedroht. Ich finde es gut, dass Sharkproject sich so sehr bemüht, die Haie und das Meer zu schützen. Gute Sache!“

* Finning nennt man das Abtrennen der Finne (Rückenflosse) und anderer Flossen des Hais und die anschließende Entsorgung des dann schwimmunfähigen Tieres im Meer, wo es dann stirbt.

Info::
Sharkproject bietet Projekttage und -wochen in Kindergärten und Schulen bis hin zur gymnasialen Oberstufe an. Mit altersgerechten Materialien werden die Schüler:innen für das Thema Meeres- und Haischutz sensibilisiert. Die größte Mission ist dabei, das in so vielen Köpfen meist fest verankerte Monsterimage dieses faszinierenden Tieres in den Hintergrund zu rücken oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Vielmehr soll der Hai als lebensnotwendiger und schützenswerter Fisch anerkannt werden.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Schulnachrichten der letzten 30 Tage

Handyvideos selbst produzieren: Online-Kurs der VHS

17.01.2022 / 13:45 Uhr

Sicher mit dem Handy umgehen, kleine Videos drehen und die eigene Meinung im Internet kundtun: All das ist alltäglich. Dennoch gibt es zahlreiche Menschen, für die sich der Umgang mit öffentlicher medialer Kommunikation noch fremd anfühlt. Deshalb bietet die VHS Dormagen in Kooperation mit dem Landesverband der Volkshochschulen von NRW, der Landesanstalt ...weiterlesen

Neues CNC-Bearbeitungszentrum für künftige Tischler geplant

15.01.2022 / 17:44 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Das Berufsbildungszentrum (BBZ) Hammfelddamm in Neuss erhält ein CNC-Bearbeitungszentrum. Hier erlernen die Auszubildenden im Tischlerhandwerk in Zukunft den Umgang mit der CNC-Technik. Die Abkürzung Computerized Numerical Control (CNC) steht für den Einsatz von Steuerungstechnik, um Werkstücke mit hoher Präzision auch ...weiterlesen

Polizei gibt Tipps für sicheren Schulweg

15.01.2022 / 9:50 Uhr

Kinder müssen bestmöglich vorbereitet werden, damit sie ihren Schulweg selbständig und sicher bewältigen können. Deshalb empfiehlt die Polizei im Rhein-Kreis Neuss, dass bei der Wahl des Weges kleine Umwege zu Gunsten der Sicherheit in Kauf genommen werden sollten, um zum Beispiel eine stark befahrene Straße an einer Fußgängerampel zu überqueren. Gerade ...weiterlesen

Kein „Tag der offenen Tür“ in der Sekundarschule

13.01.2022 / 18:59 Uhr

Eigentlich wollten die Schüler:innen und Lehrenden der Sekundarschule am kommenden Samstag insbesondere interessierte Viertklässler:innen und deren Eltern zu einem „Tag der offenen Tür“ persönlich begrüßen. Aufgrund der aktuellen Infektionslage ist dies allerdings nicht möglich. „Wir haben bis zuletzt gehofft, dass wir die Dormagenerinnen und Dormagener ...weiterlesen

Volkshochschule Dormagen startet in ihr 66. Jahr

03.01.2022 / 16:31 Uhr

„Zusammen in Vielfalt“ ist das Motto der Volkshochschulen für das Jahr 2022. „Wir verstehen diese Vielfalt als Chance, als Möglichkeit zur Weiterentwicklung eines jeden einzelnen und dazu, die Welt und die Vorgänge, die in ihr geschehen, differenziert zu betrachten. Denn ist Vielfalt nicht das Gegenteil von Einfalt?", fragt Ellen Schönen im Vorwort ...weiterlesen

Neue Sozialarbeiter betreuen alle Dormagener Grundschulen

03.01.2022 / 15:26 Uhr

Startschuss für die neue Schulsozialarbeit in Dormagen: Heute haben sechs Mitarbeiter:innen ihre Tätigkeit als Schulsozialarbeiter:in aufgenommen und sich im Rahmen einer Einführungswoche gemeinsam mit Bürgermeister Erik Lierenfeld im Rathaus getroffen. Künftig betreut das insgesamt siebenköpfige Team, bestehend aus vier Frauen und drei Männern, alle ...weiterlesen

Realschule stellt sich Viertklässlern virtuell vor

03.01.2022 / 14:52 Uhr

Die Realschule Hackenbroich lädt interessierte Viertklässler und ihre Eltern ein, sich schon vor dem geplanten Nachmittag der offenen Tür am Freitag, 21. Januar, einen virtuellen Eindruck von der pädagogischen Arbeit der Schule zu verschaffen. Auf der Schulhomepage ist ein Padlet abrufbar, das alle wichtigen Informationen zusammenfasst und das Schulleben ...weiterlesen

Tannenbuschschule: Feuchtigkeitsschäden am Dachgebälk behoben

22.12.2021 / 11:15 Uhr

Die gesperrten Räumlichkeiten in der Tannenbuschschule in Straberg können wieder genutzt werden. Durch einen Feuchtigkeitsschaden im Dachgebälk waren mehrere Sparren derart beschädigt worden, dass die Stabilität der Dachkonstruktion kurzzeitig nicht mehr gewährleistet war. Zwei Fachunternehmen haben die beschädigten Sparren ausgetauscht. Der städtische ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1846 Artikel aus dem Bereich *Lokale Schulnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben