Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Schulnachrichten

Kreis verstärkt IT-Infrastruktur seiner Schulen

08.08.2019 / 12:12 Uhr — Presseinfo Kreis / duz

Foto: Rhein-Kreis Neuss Horst Weiner, Mike Peitz und Harald Vieten (von links) organisieren den digitalen Ausbau in den Kreisschulen
Horst Weiner, Mike Peitz und Harald Vieten (von links) organisieren den digitalen Ausbau in den Kreisschulen
Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Auf dem Weg in die digitale Zukunft unterstützt der Rhein-Kreis Neuss seine zwölf Schulen mit einem Testlabor. Und dieses Angebot im Kreishaus Grevenbroich wird gut angenommen, so der zuständige Dezernent Harald Vieten in einer Sommerferien-Bilanz. „Wir wollen die IT-Infrastruktur im Dialog mit den Schulen so ausbauen, dass sie zu den jeweiligen medienpädagogischen Konzepten passt.“

Im Labor können Lehrerinnen und Lehrer Software und Hardware testen von der digitalen Tafel über mobile Endgeräte bis hin zu Dokumentenkameras. Für einen erfolgversprechenden Weg wird es aber ohne Standardisierung von Geräteausstattung und Infrastruktur in den Schulen nicht gehen, wissen auch Amtsleiter Horst Weiner und Projektsteuerer Mike Peitz von der IT-Abteilung der Kreisverwaltung.

Deshalb wurde ein Konzept mit technischen Standardvorgaben erarbeitet und ein Zeitplan für die umfangreichen Baumaßnahmen und Technikausstattungen in jeder Schule festgelegt. Die Digitalisierung der vier Berufsschulen sowie der acht Förderschulen erfolgt Zug um Zug bis 2022. Auch personell hat sich die IT-Abteilung des Kreises für die zusätzlichen Anforderungen der Schulen verstärkt. Zwei neue Fachinformatiker wurden eingestellt.

Neben Mitteln aus seinem eigenen Haushalt verwendet der Kreis für die Digitalisierung seiner Schulen die kompletten 7,4 Millionen Euro im Rahmen des Förderprogramms „Gute Schule 2020“ des Landes Nordrhein-Westfalen. In welcher Höhe zusätzliche Mittel aus dem fünf Milliarden Euro umfassenden Bundesförderprogramm „Digitalpakt Schule“ in den Rhein-Kreis Neuss fließen, steht noch nicht fest. Das Land arbeitet aktuell an den Ausführungsbestimmungen.

Parallel dazu läuft bereits der dringend erforderliche Glasfaser-Ausbau im Rahmen des vom Bund geförderten Breitbandausbau-Programms. Bis Ende nächsten Jahres sollen laut Telekom alle Schulen im Rhein-Kreis Neuss ans schnelle Internet angeschlossen sein.
Schulnachrichten der letzten beiden Wochen

Balkenborg und Glöder verabschieden sich mit einem Big-Band-Konzert

19.08.2019 / 22:24 Uhr

Mit dem Big-Band-Konzert der Städtischen Musikschule Dormagen am Sonntag, 15. September, verabschieden sich Bernd Balkenborg und Reinhard Glöder. Der 63-jährige Balkenborg und der 73-jährige Glöder haben die Big Band seit 2003 gemeinsam mit großem persönlichem Einsatz geleitet. Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Kulturhalle. Der Eintritt ist frei. Bernd ...weiterlesen

Noch Restplätze für das „Instrumentenkarussell“ frei

16.08.2019 / 18:49 Uhr

Die Entscheidung, welches Instrument das richtige für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren ist, ist nicht immer einfach. Aus diesem Grund bietet die städtischen Musikschule ein „Instrumentenkarussell“ an (DORMAGO.de berichtete). Wie die Stadt jetzt mitteilt, sind noch ...weiterlesen

Erstklässler starten am 29. August

15.08.2019 / 16:05 Uhr

Wenn die Sommerferien zu Ende gehen, beginnt für 546 Schulneulinge des Schuljahres 2019/2020 der nächste Lebensabschnitt. Die Erstklässler werden eingeschult. Damit der erste Schultag ein besonderer Tag wird, werden die i-Dötzchen in den 13 Grundschulgebäuden der Stadt Dormagen am Donnerstag, 29. August, im Rahmen eines Gottesdienstes und einer kleinen ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1588 Artikel aus dem Bereich *Lokale Schulnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben