Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormagen: Schulnachrichten

Ein Plädoyer für die wahren Werte

13.04.19, 12:38 Uhr / Britta Flamm / duz
Fotoquelle: Leibniz

Luna Viehrig und Sophie Keller bei ihrem Theaterauftritt
Luna Viehrig und Sophie Keller bei ihrem Theaterauftritt / Fotoquelle: Leibniz
Im Pädagogischen Zentrum des Leibniz Gymnasiums konnte man jüngst seltsam anmutende Begegnungen erleben. Das Publikum geleitete den kleinen Prinzen durch die Wüste und traf mit ihm auf wundersame irdische Gestalten. Da ist einerseits die Weichenstellerin (Mia Kellerhaus), die alles regelt, obwohl die Passagiere ziellos und rastlos von Ort zu Ort hetzen. Oder der Trinker, der immer weitertrinkt, um seine Scham eben darüber zu ersäufen (Luke Breuer). Oder der Geschäftsmann (Taylan Berger), der 501622731 Sterne zu besitzen glaubt, sie aber lediglich verwaltet, ohne ihren eigentlichen Wert zu begreifen.

Das aus 19 Darsteller*innen bestehende Ensemble der Theater-AG der Unterstufe hält den Zuschauern in Saint-Exupérys Klassiker "Der Kleine Prinz" (in der Fassung von Holger Gottschalk) den Spiegel vor und liefert auf charmante Weise ein Plädoyer für die wahren Werte. Die angenehm zurückhaltende Regie arbeitet mit eindrucksvollen und stimmigen Lichtbildern, die Klaviermusik im Hintergrund ist perfekt auf die Motive im Stück abgestimmt. Das zweigeteilte Bühnenbild bestehend aus Opas Speicher im Hier und Jetzt und der mystischen Wüstenödnis ist reduziert und gleichermaßen aussagekräftig.

Das junge Ensemble überrascht mit toller Bühnensprache und viel Spielfreude, sodass die Zuschauer nach 75 Minuten den kleinen Prinzen (überzeugend dargestellt von Jakob Lehmann und Jana Senow) nur ungern auf seinen Heimatplaneten zurückkehren lassen mögen. Gratulation auch an die Regie (Lis Beine/ Heike Düchting/ Michaela Matt) und die großartige Bühnentechnik (Thomas Essmann).
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Der blühende Unsinn kommt nicht zu kurz

Elisa Woyke, Daniele Bödeker und Marie Manderscheid
Elisa Woyke, Daniele Bödeker und Marie Manderscheid / Foto: Leibniz
(12.04.19/13:43 Uhr) Die Theater-Oberstufen-AG des Leibniz-Gymnasiums spielt „Who the f… is Alice?“ frei nach Lewis Caroll. Dabei kommt natürlich der blühende Unsinn, den schon John Lennon so an Caroll geschätzt hat, nicht zu kurz. Wenn der Hutmacher (Can Wille) in ...weiterlesen

Zusätzliches Raummodul für OGS in Delrath

(09.04.19/15:36 Uhr) 110 der insgesamt 116 Schülerinnen und Schüler der Delrather Grundschule werden nach aktuellem Stand im kommenden Schuljahr die Angebote der angeschlossenen Offenen Ganztagsschule (OGS) nutzen. „Das ergibt eine Betreuungsquote von 95%“, weiß die schulpolitische ...weiterlesen

Musikalische Zeitreise mit klassischer Gitarre

(09.04.19/12:47 Uhr) Die Musikschule Dormagen veranstaltet am Freitag, 3. Mai, um 19 Uhr in Kooperation mit dem Vorsitzenden des Fördervereins der Musikschule, Dieter Frankenstein, erstmals ein Gitarrenkonzert im Mehrzweckraum des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums. Die BesucherInnen ...weiterlesen

Preisverleihung bei Aktion „Walk to School“

(09.04.19/12:10 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Immer mehr Kinder werden mit dem Auto zur Schule chauffiert - das verursacht nicht nur Verkehrsstaus und gefährliche Situationen vor den Schulen, die Kinder werden dadurch auch unselbständig und passiv. Gegen diesen Trend ...weiterlesen

Leibniz-Theatergruppe mit unglaublicher Spielfreude

Szene mit, von links: Rieka Breitschwerdt, Bo Hoffmann und Tirza Dung
Szene mit, von links: Rieka Breitschwerdt, Bo Hoffmann und Tirza Dung / Foto: Leibniz
(06.04.19/23:18 Uhr) Die Ferien an einer Autobahnraststätte verbringen - nicht gerade unser größter Traum. Doch für die 12-jährige Lili vielleicht eine Alternative zum immer gleichen Sommerurlaub mit ihren Eltern irgendwo an überfüllten Stränden. Aber haben Lilis Eltern (gespielt ...weiterlesen

Neuzugewanderte Kinder werden spielerisch „fit in Deutsch“

(04.04.19/17:28 Uhr) „Fit in Deutsch“ heißt das Programm, das das Immanuel-Kant-Institut in Kooperation mit dem Fachbereich Integration der Stadt Dormagen auch in den kommenden Osterferien wieder anbietet. Neuzugewanderte Grundschul-Kinder bekommen dabei in den Ferien spielerisch ...weiterlesen

Poetry Slam am Norbert-Gymnasium

(31.03.19/10:38 Uhr) Seit einigen Jahren begeistert „Poetry Slam“ immer mehr Menschen. Kein Wunder, dass diese neue Kunstform, bei welcher selbstgeschriebene Texte in einem Wettbewerb von jedermann gegeneinander vorgetragen werden, auch am NGK Schule macht. Am Samstag, 6. ...weiterlesen

Musikschule bietert inklusives Projekt an

(28.03.19/16:24 Uhr) Die Musikschule Dormagen bietet im Mai ein inklusives musikalisches Projekt für junge Menschen mit und ohne Handicap im Kulturhaus (Langemarkstraße 1-3) an. An drei aufeinanderfolgenden Samstagen (11., 18. und 25. Mai) haben Kinder und Jugendliche ab ...weiterlesen

Busbegleiter sorgen für weniger Vandalismus und Störungen

15 Jugendliche freuten sich über den erfolgreichen Abschluss ihre Ausbildung zur Busbegleiterin und zum Busbegleiter
15 Jugendliche freuten sich über den erfolgreichen Abschluss ihre Ausbildung zur Busbegleiterin und zum Busbegleiter / Foto: Bertha-von-Suttner-Gesamtschule
(26.03.19/18:11 Uhr) Nievenheim. Nievenheim. Nach 20 Stunden Ausbildung nahmen am Montag 15 neue Busbegleiterinnen und Busbegleiter der Bertha-von-Suttner Gesamtschule ihre Ausweise entgegen. Dies ist bereits die 16. Gruppe, die nun mithilft, damit in Schul- und Linienbussen ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 1547 Artikel aus dem Bereich *Schule* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben