Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Polizeimeldungen

Quelle: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Schwerer Unfall auf der Dr.-Geldmacher-Straße

23.03.2023 / 14:53 Uhr —

Foto: Polizei Pressefotos Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge der Marken Ford (links) und Renault mussten abgeschleppt werden
Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge der Marken Ford (links) und Renault mussten abgeschleppt werden
Ein 74 Jahre alter Mann aus Dormagen befuhr am gestrigen Mittwoch gegen 14.50 Uhr die Dr.-Geldmacher-Straße in Richtung Roggendorfer Straße. In einer Rechtskurve auf Höhe des Schulzentrums geriet der Fahrer aus bislang ungeklärten Gründen in den Gegenverkehr und touchierte das Auto einer 26 Jahre alten Frau aus Dormagen.

Nach dem Zusammenstoß kam der schwarze Ford Focus Kombi des mutmaßlichen Unfallverursachers nach links von der Fahrbahn ab, rutschte eine Böschung hinunter und kam am Rande eines Feldes zum Stehen. Der schwarze Renault Megane der Dormagenerin prallte in Folge der Kollision mit der rechten Fahrzeugseite gegen einen Lichtmast und kam dort ebenfalls zum Stehen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde der 74-Jährige bei dem Unfall schwer, die 26-Jährige leicht verletzt. Beide wurden nach einer ersten Versorgung vor Ort durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert.

Die schwer beschädigten Fahrzeuge mussten durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden. Der Laternenmast wurde nur leicht beschädigt. Nach Angaben von Zeugen soll der Fahrer des Fords kurz vor dem Unfall bereits eine Verkehrsinsel touchiert haben. Als das Fahrzeug des Mannes wenig später in den Gegenverkehr geriet, konnten zwei Verkehrsteilnehmer noch rechtzeitig ausweichen, mit dem dritten Fahrzeug kam es dann zur Kollision.

Das Verkehrskommissariat Grevenbroich hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Polizeimeldungen der letzten beiden Wochen

Einbrecher hebelten Wohnungstür in Mehrfamilienhaus auf

17.05.2024 / 19:09 Uhr

Pressefotos Am Donnerstag, 16. Mai, wurde zwischen drei Uhr nachts und 14.30 Uhr nachmittags in ein Mehrfamilienhaus an der Knechtstedener Straße in Horrem eingebrochen. Nachdem die Täter auf bislang unbekannte Weise in den Hausflur gelangt waren, hebelten sie im ersten Obergeschoss eine Wohnungstür auf. In der Wohnung selbst durchsuchten die Unbekannten Schränke ...weiterlesen

Einbruch in ein Einfamilienhaus scheiterte

13.05.2024 / 12:20 Uhr

Pressefotos Dormagen. Am Rensingweg in Horrem kam es zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Unbekannte versuchten am Samstag, 11. Mai, zwischen 15 und 19.30 Uhr über die Eingangstür in das Haus zu gelangen. Das Vorhaben scheiterte jedoch. Die Kriminalkommissariate 14 und 23 haben die Ermittlungen auch in anderen Fällen im Rhein-Kreis Neuss übernommen, ...weiterlesen

Radfahrer bei Kollision mit Pkw verletzt

07.05.2024 / 13:43 Uhr

Pressefotos Dormagen. Am gestrigen Montag kam es gegen 14.50 Uhr im Kreuzungsbereich "Klosterstraße / Am Fuchsbau / Josef-Steins-Straße" in Delhoven zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 31-jähriger Radfahrer verletzt wurde. Ein gleichaltriger Autofahrer aus Mönchengladbach hatte zuvor die Josef-Steins-Straße in Fahrtrichtung der oben genannten Kreuzung befahren ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 5156 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben