Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Lokale Polizeimeldungen

Quelle: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Freie Sicht ist Pflicht

05.12.2019 / 14:50 Uhr

Wer nicht in einer Garage oder unter einem Carport parkt, kennt das Problem vereister Scheiben. Und wer kalte Finger scheut, sollte vorsorgen, zum Beispiel mit einer Abdeckung aus Karton oder Folie. Ein kleines "Guckloch" im Bereich der Frontscheibe freizukratzen, reicht definitiv nicht aus. Wenn Windschutzscheibe und Seitenfenster nicht eisfrei sind und die Sicht auf die Straße nur eingeschränkt möglich ist, droht ein Verwarngeld in Höhe von 10 Euro. Wird dadurch ein Unfall verursacht, sind neben den Unfallkosten 35 Euro Verwarngeld fällig. Selbst wenn der Fahrer unverschuldet in den Unfall verwickelt wird, kann er eine Teilschuld zugesprochen bekommen, weil die Sicht auf die Straße eingeschränkt war und er nicht schnell genug reagieren konnte.

Doch Kraftfahrer müssen derzeit noch andere Dinge beachten, um die Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge zu gewährleisten und Gefahren für sich und andere auszuschließen.

Hier einige Auszüge aus dem Bußgeldkatalog mit besonderer Bedeutung für die Wintermonate:
  • Mangelhafte Scheibenwischer: 5 Euro
  • Schlecht lesbare Kennzeichen: 5 Euro
  • Motor warmlaufen lassen: 10 Euro
  • Bei Glätte mit Sommerreifen unterwegs: 60 Euro plus einen Punkt, bei einem Unfall sind sogar 120 Euro fällig
  • Eisplatten auf dem Dach: 25 Euro. Fallen diese während der Fahrt herunter: 80 Euro. Kommt es zu einem Unfall: 120 Euro

Je nach den aktuellen Wetterverhältnissen und insbesondere bei schlechter Sicht, ist zudem die gefahrene Geschwindigkeit anzupassen. Sich in solchen Fällen strikt an der (unter normalen Umständen) zugelassene Höchstgeschwindigkeit zu orientieren, kann unter Umständen 100 Euro kosten. Führt unangepasste Geschwindigkeit zu einer Gefährdung oder sogar zu einem Unfall werden 120 bis 145 Euro fällig.
Polizeimeldungen der letzten beiden Wochen

Betrunkener touchiert Baum auf einem Reitweg

09.08.2020 / 11:40 Uhr

Ein 35-Jähriger touchierte mit einem Pkw Mitsubishi am gestrigen Samstag gegen 23.10 Uhr auf einem Reitweg in einem Waldgelände in Dormagen-Hackenbroich auf dem Oberweg einen Baum. Dadurch geriet der Pkw ins Schleudern und kippte auf die Fahrerseite. Der Fahrer wurde leicht verletzt und später ins Krankenhaus gebracht. Ermittlungen ergaben, dass ...weiterlesen

Hinweise erbeten: Weißer Hyundai Tucson gestohlen

07.08.2020 / 12:59 Uhr

Dormagen. Unbekannte Diebe stahlen einen weißen Hyundai Tucson (Modell ix35/TLE) mit den amtlichen Kennzeichen ME-FK 1263. Der SUV stand zur Tatzeit auf einem Parkplatz "An der Römerziegelei". Zum Diebstahl kam es am gestrigen Donnerstag zwischen 10 und 18.15 Uhr. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise auf den Fahrzeugdiebstahl oder ...weiterlesen

Auf 38-jährigen Dormagener wartet ein Strafverfahren

07.08.2020 / 12:54 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Der Verkehrsdienst der Polizei im Rhein-Kreis Neuss führte zusammen mit Beamten des Schwerpunktdienstes sowie Lehrgangsteilnehmern des Seminares "Drogen im Straßenverkehr" vom Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP NRW) erneut Drogenkontrollen durch. Am gestrigen Donnerstag Nachmittag überprüften ...weiterlesen

Aggressiver Radfahrer beleidigte Autofahrerin

05.08.2020 / 15:16 Uhr

Am Dienstag, 4. August, erstattete eine Dormagenerin eine Anzeige bei der Polizei, nachdem ein Unbekannter ihr Auto beschädigt hatte. Gegen 17:15 Uhr, sei sie mit ihrem Auto auf der Saint-André-Straße unterwegs gewesen. Im Kreuzungsbereich zur Bismarckstraße sei ihr ein unbekannter Radfahrer im Gegenverkehr begegnet, weshalb sie ihren Wagen habe abbremsen ...weiterlesen

Unfall mit zwei leicht Verletzten - Streit zwischen Fahrern

03.08.2020 / 9:37 Uhr

Am frühen Sonntagnachmittag ereignete sich gestern gegen 14.45 Uhr im Kreuzungsbereich der K 18 und der Franz-Gerstner-Straße ein Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Ein 23-jähriger Dormagener befuhr mit seinem Audi die Franz-Gerstner-Straße aus Nievenheim kommend und bog nach rechts in die K 18 ab. Nach Zeugenaussagen und bisherigem Ermittlungsstand ...weiterlesen

Radfahrer nach Zusammenstoß mit Pkw schwer verletzt

01.08.2020 / 10:30 Uhr

Straberg. Am gestrigen Freitag ereignete sich gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße 12 zwischen der Ortslage Straberg und der Landstraße 380 ein Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge befuhr ein 26-jähriger Mann aus Dormagen mit seinem Fahrrad die Kreisstraße in Richtung Horrem. Der hinter ihm befindliche ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4373 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben