Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Polizeimeldungen

Quelle: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Freie Sicht ist Pflicht

05.12.2019 / 14:50 Uhr

Wer nicht in einer Garage oder unter einem Carport parkt, kennt das Problem vereister Scheiben. Und wer kalte Finger scheut, sollte vorsorgen, zum Beispiel mit einer Abdeckung aus Karton oder Folie. Ein kleines "Guckloch" im Bereich der Frontscheibe freizukratzen, reicht definitiv nicht aus. Wenn Windschutzscheibe und Seitenfenster nicht eisfrei sind und die Sicht auf die Straße nur eingeschränkt möglich ist, droht ein Verwarngeld in Höhe von 10 Euro. Wird dadurch ein Unfall verursacht, sind neben den Unfallkosten 35 Euro Verwarngeld fällig. Selbst wenn der Fahrer unverschuldet in den Unfall verwickelt wird, kann er eine Teilschuld zugesprochen bekommen, weil die Sicht auf die Straße eingeschränkt war und er nicht schnell genug reagieren konnte.

Doch Kraftfahrer müssen derzeit noch andere Dinge beachten, um die Verkehrssicherheit ihrer Fahrzeuge zu gewährleisten und Gefahren für sich und andere auszuschließen.

Hier einige Auszüge aus dem Bußgeldkatalog mit besonderer Bedeutung für die Wintermonate:
  • Mangelhafte Scheibenwischer: 5 Euro
  • Schlecht lesbare Kennzeichen: 5 Euro
  • Motor warmlaufen lassen: 10 Euro
  • Bei Glätte mit Sommerreifen unterwegs: 60 Euro plus einen Punkt, bei einem Unfall sind sogar 120 Euro fällig
  • Eisplatten auf dem Dach: 25 Euro. Fallen diese während der Fahrt herunter: 80 Euro. Kommt es zu einem Unfall: 120 Euro

Je nach den aktuellen Wetterverhältnissen und insbesondere bei schlechter Sicht, ist zudem die gefahrene Geschwindigkeit anzupassen. Sich in solchen Fällen strikt an der (unter normalen Umständen) zugelassene Höchstgeschwindigkeit zu orientieren, kann unter Umständen 100 Euro kosten. Führt unangepasste Geschwindigkeit zu einer Gefährdung oder sogar zu einem Unfall werden 120 bis 145 Euro fällig.
Polizeimeldungen der letzten beiden Wochen

Es blieb beim Einbruchsversuch

20.01.2020 / 15:05 Uhr

In Dormagen-Nievenheim versuchten Einbrecher sich Zugang zu einem Haus an der Koniferenstraße zu verschaffen, indem sie am Schloss der Eingangstür manipulierten. Die Tat geschah zwischen Samstag, 20.30 Uhr, und dem gestrigen Sonntag, 12.10 Uhr. Es gelang den Unbekannten nicht, in die Räumlichkeiten einzudringen. Mechanische Sicherungen an Fenstern ...weiterlesen

Einbrecher verschwanden mit Notebook

17.01.2020 / 14:41 Uhr

Dormagen. Am gestrigen Donnerstag (16.01.) wurde an der Straße "Höhenberg" zwischen 18:10 Uhr und 18:55 Uhr in ein Reihenhaus eingebrochen. Unbekannte hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten Teile des Mobiliars nach Wertsachen. Dabei fiel ihnen ein Notebook in die Hände. An der Adolf-von-Menzel-Straße versuchten Einbrecher erfolglos die Eingangstür ...weiterlesen

Fußgängerin bei Autounfall schwer verletzt

17.01.2020 / 10:18 Uhr

Am gestrigen Donnerstag Mittag befuhr ein 59-jähriger Dormagener gegen 12.45 Uhr mit seinem Auto die Nettergasse. Im Kreisverkehr beabsichtigte er nach rechts in die Römerstraße abzubiegen. Dabei übersah er eine 55-jährige Fußgängerin, die gerade die Römerstraße am dortigen Überweg querte. Die Frau stürzte und verletzte sich schwer. Rettungskräfte ...weiterlesen

Unbekannte entwenden weißen Mercedes Sprinter *AKTUALISIERT*

16.01.2020 / 18:48 Uhr

Horrem. Mit untenstehender Nachricht berichteten wir über den Diebstahl eines weißen Mercedes Sprinter. Der Transporter ist wieder da, die Fahndung wird von der Polizei zurückgenommen. (16.01.20 / 11.50 Uhr) In der Zeit zwischen dem gestrigen Mittwoch, 17 Uhr, und heute Morgen, 5 Uhr, entwendeten Unbekannte in Dormagen-Horrem einen weißen Mercedes ...weiterlesen

Bargeld aus Pflanzengeschäft gestohlen

16.01.2020 / 14:10 Uhr

Bei einem Einbruch in die Filiale eines Pflanzengeschäftes in Dormagen an der Lübecker Straße im Gewerbegebiet Top-West, in der Nacht zum heutigen Donnerstag (16.01.) fiel den Tätern etwas Bargeld in die Hände. Nach ersten Erkenntnissen drangen die Einbrecher durch die Eingangstür in die Räume der betroffenen Firma ein. Die Polizei erhielt gegen drei ...weiterlesen

Sieger des Malwettbewerbs durften auch ins Gewahrsam

16.01.2020 / 12:06 Uhr

Strahlende Kindergesichter gab es am letzten Ferientag bei der Polizei in Neuss. Die Kriminalprävention hatte die drei Sieger des Malwettbewerbs vom Familienfest auf Schloss Dyck zur Preisverleihung in die Polizeiwache Neuss eingeladen. Die kleinen Künstlerinnen und Künstler waren aufgerufen, ein Bild mit einem Polizeierlebnis zu malen. Die Entscheidung ...weiterlesen

Einbrecher machten wohl keine Beute

15.01.2020 / 14:47 Uhr

In die Hochparterrewohnung eines Mehrfamilienhauses auf der Wiedstraße in Dormagen-Hackenbroich drangen unbekannte Einbrecher ein. Sie hatten zuvor ein Fenster aufgehebelt. Die Tatzeit lag zwischen Sonntagnachmittag (12.01.), 15 Uhr, und Montagnachmittag (13.01.), 15 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge machten die Täter keine Beute. Die Polizei ...weiterlesen

Weiße Mercedes Geländelimousine entwendet

14.01.2020 / 16:26 Uhr

In Delrath waren am gestrigen Montag bislang unbekannte Autodiebe aktiv. Die Täter entwendeten von der Johannesstraße eine weiße Mercedes Geländelimousine (Erstzulassung 2016). Das Fahrzeug vom Typ GLE Coupe AMG 63 hatte die amtlichen Kennzeichen NE-AR 1313. Ersten Ermittlungen zufolge fand der Diebstahl zwischen 15 und 23 Uhr statt. Die Kriminalpolizei ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4285 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben