Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Polizeimeldungen

Quelle: Polizei Rhein-Kreis Neuss

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall

05.10.2019 / 11:47 Uhr

Dormagen. Am gestrigen Freitag kam es gegen 16.15 Uhr in Dormagen auf der Kreuzung Kreisstraße 18 (K 18) und Alte Heerstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein Rettungswagen, der mit Blaulicht und Martinshorn aus dem Bayer-Werk kommend unterwegs war, die Kreuzung der K 18 in Richtung A 57 überqueren. Ein von links aus Richtung Franz-Gerstner-Straße kommender 56-jähriger Grevenbroicher verlangsamte daraufhin seine Fahrt und hielt seinen Mercedes vor der Kreuzung an. Im Fahrzeug befanden sich drei weitere Insassen im Alter von 49 bis 73 Jahren. Ebenfalls aus Richtung Franz-Gerstner-Straße kommend befuhr ein 24-jähriger Dormagener mit seinem Mercedes die K 18 in gleiche Fahrtrichtung. Sein Pkw war mit zwei Mitfahrern im Alter von 24 und 25 Jahren besetzt.

Offensichtlich hatte der Dormagener übersehen, dass der vor ihm fahrende Pkw angehalten hatte, um dem Rettungswagen die Weiterfahrt zu ermöglichen. Durch den anschließenden Auffahrunfall wurden in beiden Fahrzeugen insgesamt sieben Personen verletzt, davon drei schwer. Nach der notärztlichen Versorgung vor Ort, für die auch ein Rettungshubschrauber eingesetzt wurde, konnten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Für die Dauer der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich zum Teil gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden. Hierdurch kam es auf den umliegenden Straßen zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Beide Pkw wurden erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Nach etwa einer Stunde konnte die Kreuzung wieder freigegeben werden.
Polizeimeldungen der letzten beiden Wochen

Hausbewohner überraschte die ungebetenen Gäste

21.02.2020 / 11:38 Uhr

Nievenheim. Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses überraschte am Donnerstagabend (20.02.) an der Neusser Straße im Dormagener Ortsteil Nievenheim ungebetene Gäste auf frischer Tat. Als er gegen 18.20 Uhr verdächtige Geräusche an seiner Eingangstür hörte, machte der Zeuge auf sich aufmerksam. Als die vermeintlichen Einbrecher erkannten, dass sie offensichtlich ...weiterlesen

Einbrecher ließen Bargeld und Uhr mitgehen

17.02.2020 / 14:02 Uhr

In Zons verschafften sich vergangene Woche bislang Unbekannte Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Lessingstraße. In einem Zeitraum zwischen Mittwoch (12.02.), gegen 20 Uhr, und Freitag (14.02.), gegen 11:45 Uhr, hebelten der oder die Täter die Wohnungseingangstür auf und gelangten so ins Innere. Hier wurden die Räume nach möglichem ...weiterlesen

Jugendgruppe stiehlt Kindern Geld unter Gewaltandrohung

17.02.2020 / 13:59 Uhr

Die Kripo in Dormagen ermittelt derzeit wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung gegen sieben derzeit noch unbekannte Jugendliche, die am Freitag, 14. Februar, gegen 16.15 Uhr Kinder im Alter von 12 bis 13 Jahren zur Herausgabe von Geld genötigt haben sollen. Das Geschehen spielte sich am Aufzug der Rathausgalerie an der Kölner Straße ab. Als ...weiterlesen

Raub am Bahnhof: Polizei sucht jugendliches Trio

17.02.2020 / 13:56 Uhr

Am vergangenen Freitag, 14. Februar, wurde die Polizei gegen 13.40 Uhr zum Bahnhof Dormagen am Willy-Brandt-Platz gerufen. An Gleis 1 sollte es nach Zeugenangaben zu einem Raubdelikt gekommen sein. Ein leicht verletzter 13-Jähriger berichtete, dass ihm seine schwarze Musikbox der Marke JBL von insgesamt drei Jugendlichen gestohlen worden wäre, nachdem ...weiterlesen

Zwei maskierte Männer überfallen Dormagener Casino

17.02.2020 / 12:46 Uhr

Dormagen. Am Samstagabend, 15. Februar, kam es in der Dormagener Innenstadt zu einem Raub auf eine Spielhalle. Gegen 19.55 Uhr betraten zwei maskierte Männer das Casino an der Kölner Straße. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch weitere Gäste in der Spielhalle. Die Männer bedrohten den Angestellten und einen der Kunden mit einer Schusswaffe und forderten ...weiterlesen

Einbrecher ließen Spielkonsole mitgehen

13.02.2020 / 20:12 Uhr

Am Mittwoch (12.02.) waren Tageswohnungseinbrecher in Horrem aktiv. Die Täter hatten sich diesmal ein Mehrfamilienhaus auf der Buchenstraße ausgesucht. Sie hebelten die im sechsten Obergeschoss liegende Wohnungstür auf und dursuchten Teile des Mobiliars. Die Tatzeit lag zwischen 10 Uhr und 17 Uhr. Mit einer Spielekonsole gelang es den Verdächtigen, ...weiterlesen

Täter entkommen mit tragbarem Tresor

13.02.2020 / 20:10 Uhr

In der Nacht von Mittwochabend (12.02.)auf Donnerstagmorgen drangen unbekannte Einbrecher zwischen 22 und 7.20 Uhr in ein Cafe an der Kölner Straße ein. Hebelmarken an der Hintertür zeugen von der Arbeitsweise der Täter. Die Spuren konnten von der Polizei gesichert werden. Die Beute bestand aus einem kleinen tragbaren blauen Tresor, in dem sich etwas ...weiterlesen

Einbrecher hebelten Fenster auf

12.02.2020 / 14:45 Uhr

Zwischen Montagmittag (10.02.), 12:00 Uhr, und Dienstagabend (11.02.), 18:30 Uhr, drangen unbekannte Einbrecher in ein Einfamilienhaus an der Dorfstraße in Hackenbroich ein. Die Diebe hatten gewaltsam ein rückwärtiges Fenster aufgehebelt und im Haus Teile des Mobiliars durchsucht. Was den Tätern dabei an Beute in die Hände fiel, ist noch unbekannt. ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4297 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben