Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Dormagen: Lokale Polizeimeldungen

Quelle: Polizei Rhein-Kreis Neuss

80-Jährige mit Enkeltrick um Ersparnisse betrogen

19.08.2019 / 14:19 Uhr

Horrem. Am Donnerstag, 15. August, gelang es Trickbetrügern, durch eine Variante des so genannten Enkeltricks an die Ersparnisse einer knapp 80-jährigen Dormagenerin zu kommen. Gegen 16 Uhr am Donnerstagnachmittag erhielt die Seniorin einen Telefonanruf von einer vermeintlichen Verwandten. Sie gab sich als Ehefrau des Neffen aus und bat um Geld für einen Wohnungskauf. Im guten Glauben, es tatsächlich mit ihrer Verwandten zu tun zu haben, ließ sich die Angerufene darauf ein. Man vereinbarte, dass ein Taxi die Seniorin abholt und zur Bank fährt; das Geld sollte anschließend von einem Bekannten abgeholt werden. Ein Fremder erschien auch tatsächlich gegen 18:30 Uhr und nahm das Geld in Empfang. Als am nächsten Tag die echten Verwandten zu Besuch kamen, klärte sich auf, dass die Dormagenerin von dreisten Trickbetrügern um ihr Erspartes gebracht worden war. Sie wandte sich sodann an die Polizei.

Der Abholer des Geldes kann wie folgt beschrieben werden: circa Anfang 50, etwa 180 Zentimeter groß, kurze dunkle Haare, kein Bart, gesetzte Statur. Bekleidet war er mit einem grauen Hemd, einer schwarzen Jacke, einer dunklen Hose und einem dunklen Basecap. Der bislang Unbekannte hatte sich nach der Geldübergabe über die Tizianstraße in Richtung Zonser Straße entfernt. Unklar ist, ob er sich von dort zu Fuß oder mit einem Fahrzeug weiter fortbewegt hat. Wer etwas zu der genannten Tatzeit beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 300-0 bei der Polizei zu melden.
Polizeimeldungen der letzten beiden Wochen

Polizei sucht Eigentümer der beiden Kreuze

26.02.2020 / 18:40 Uhr

Zons. Am Mittwoch Nachmittag, 19. Februar, fand ein Fußgänger auf dem Rochusweg in Dormagen-Zons hinter der dort befindlichen Kapelle zwei Kreuze. Sie haben die Maße 70 mal 37 und 43 mal 29 Zentimeter und befanden sich nach derzeitigen Erkenntnissen zuvor nicht in der angrenzenden Kapelle. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei führten bislang nicht dazu, ...weiterlesen

Tankstellenraub: Maskierter Täter entkam mit Geld und Zigaretten

24.02.2020 / 9:27 Uhr

Am gestrigen Sonntagabend (23.02.) betrat eine maskierte Person gegen 19:50 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Hamburger Straße. Unter Vorhalt einer silbernen Pistole forderte er die Angestellte auf, die Tageseinnahmen herauszugeben. Neben Bargeld erbeutete der Täter noch eine unbekannte Anzahl an Zigarettenpackungen. Im Anschluss an die ...weiterlesen

Hausbewohner überraschte die ungebetenen Gäste

21.02.2020 / 11:38 Uhr

Nievenheim. Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses überraschte am Donnerstagabend (20.02.) an der Neusser Straße im Dormagener Ortsteil Nievenheim ungebetene Gäste auf frischer Tat. Als er gegen 18.20 Uhr verdächtige Geräusche an seiner Eingangstür hörte, machte der Zeuge auf sich aufmerksam. Als die vermeintlichen Einbrecher erkannten, dass sie offensichtlich ...weiterlesen

Einbrecher ließen Bargeld und Uhr mitgehen

17.02.2020 / 14:02 Uhr

In Zons verschafften sich vergangene Woche bislang Unbekannte Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Lessingstraße. In einem Zeitraum zwischen Mittwoch (12.02.), gegen 20 Uhr, und Freitag (14.02.), gegen 11:45 Uhr, hebelten der oder die Täter die Wohnungseingangstür auf und gelangten so ins Innere. Hier wurden die Räume nach möglichem ...weiterlesen

Jugendgruppe stiehlt Kindern Geld unter Gewaltandrohung

17.02.2020 / 13:59 Uhr

Die Kripo in Dormagen ermittelt derzeit wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung gegen sieben derzeit noch unbekannte Jugendliche, die am Freitag, 14. Februar, gegen 16.15 Uhr Kinder im Alter von 12 bis 13 Jahren zur Herausgabe von Geld genötigt haben sollen. Das Geschehen spielte sich am Aufzug der Rathausgalerie an der Kölner Straße ab. Als ...weiterlesen

Raub am Bahnhof: Polizei sucht jugendliches Trio

17.02.2020 / 13:56 Uhr

Am vergangenen Freitag, 14. Februar, wurde die Polizei gegen 13.40 Uhr zum Bahnhof Dormagen am Willy-Brandt-Platz gerufen. An Gleis 1 sollte es nach Zeugenangaben zu einem Raubdelikt gekommen sein. Ein leicht verletzter 13-Jähriger berichtete, dass ihm seine schwarze Musikbox der Marke JBL von insgesamt drei Jugendlichen gestohlen worden wäre, nachdem ...weiterlesen

Zwei maskierte Männer überfallen Dormagener Casino

17.02.2020 / 12:46 Uhr

Dormagen. Am Samstagabend, 15. Februar, kam es in der Dormagener Innenstadt zu einem Raub auf eine Spielhalle. Gegen 19.55 Uhr betraten zwei maskierte Männer das Casino an der Kölner Straße. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich noch weitere Gäste in der Spielhalle. Die Männer bedrohten den Angestellten und einen der Kunden mit einer Schusswaffe und forderten ...weiterlesen

Einbrecher ließen Spielkonsole mitgehen

13.02.2020 / 20:12 Uhr

Am Mittwoch (12.02.) waren Tageswohnungseinbrecher in Horrem aktiv. Die Täter hatten sich diesmal ein Mehrfamilienhaus auf der Buchenstraße ausgesucht. Sie hebelten die im sechsten Obergeschoss liegende Wohnungstür auf und dursuchten Teile des Mobiliars. Die Tatzeit lag zwischen 10 Uhr und 17 Uhr. Mit einer Spielekonsole gelang es den Verdächtigen, ...weiterlesen

Täter entkommen mit tragbarem Tresor

13.02.2020 / 20:10 Uhr

In der Nacht von Mittwochabend (12.02.)auf Donnerstagmorgen drangen unbekannte Einbrecher zwischen 22 und 7.20 Uhr in ein Cafe an der Kölner Straße ein. Hebelmarken an der Hintertür zeugen von der Arbeitsweise der Täter. Die Spuren konnten von der Polizei gesichert werden. Die Beute bestand aus einem kleinen tragbaren blauen Tresor, in dem sich etwas ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4299 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben