Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Polizeimeldungen

Teppichverkauf: Seniorin überrumpelt


07.09.18, 12:57 Uhr / Polizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Dormagen. Eine Seniorin wurde am Mittwoch, 5. September, Opfer eines betrügerischen Teppichverkaufs. Gegen 15 Uhr klingelte es bei der über 80-Jährigen in der Dormagener Innenstadt. Vor der Haustür stand eine unbekannte Frau. Während der "herzlichen Begrüßung" durch die Unbekannte gelang es dieser, sich das Vertrauen der älteren Dame zu erschleichen. Im weiteren Gespräch schaffte es die Verdächtige, der Seniorin einen angeblich hochwertigen Teppich zu einem "Schnäppchenpreis" zu verkaufen. Überrumpelt durch das forsche Auftreten der Betrügerin ging die Seniorin auf das Angebot ein. Gemeinsam mit der Unbekannten sowie einer weiteren Frau, die in einem Auto vor der Haustür gewartet hatte, fuhr man zu einem Geldinstitut an der Kölner Straße. Dort hob die Dormagenerin am Bankomaten den geforderten Bargeldbetrag ab und übergab das Geld dem betrügerischen Duo, das sodann verschwand. Die Seniorin blieb auf einem Teppich von minderwertiger Qualität sitzen, der bei weitem den bezahlten Preis nicht wert ist.

Die beiden Tatverdächtigen können nur vage beschrieben werden: Die Frau an der Haustür war von kleiner dicklicher Statur, etwa 60 bis 70 Jahre alt und hatte graue kurze Haare. Von der Frau im Auto ist lediglich bekannt, dass sie ungefähr 40 bis 45 Jahre alt war und dunkelblonde mittellange Haare hatte. Zum Auto, das das Duo benutzt hatte, ist nichts bekannt. Die Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat 12 in Neuss übernommen.

Die Polizei warnt vor Haustürgeschäften.
Zwar gilt in der Regel ein Widerrufsrecht, allerdings wird es nahezu unmöglich das Widerrufsrecht durchzusetzen, wenn kein Kaufvertrag vorliegt. Die Erfahrung zeigt, dass oft minderwertige Ware oder schlechte Dienstleistungen (Teppich- oder Dachrinnenreinigung sowie Pflaster- oder Teerarbeiten) zu stark überhöhten Preisen angeboten werden.

Tipps: Holen Sie, bevor Sie auf ein Angebot eingehen, mehrere Kostenvoranschläge von bekannten Firmen ein. Auskünfte zu Anbietern können die Handwerkskammern, Innungen und die Verbraucherschutzzentrale geben. Im konkreten Fall, vergewissern Sie sich stets, wer vor der Tür steht, zum Beispiel durch einen Spion, bevor Sie Einlass gewähren. Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung. Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die Polizeimeldungen der letzten 30 Tage

Tödlicher Verkehrsunfall in Gohr (AKTUALISIERT)

(22.09.18/7:28 Uhr) Dormagen. Am Freitag kam es in Gohr um 14.50 Uhr auf der B477 (Bergheimer Straße Höhe Nachtigallenweg) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 79-jähriger Dormagener befuhr mit seinem Pkw Ford die Bundesstraße aus Richtung Neuss kommend in Richtung Rommerskirchen. ...weiterlesen

Zeugen für Fahrradunfall gesucht

(19.09.18/15:32 Uhr) Am Montagabend, 17. September, kam es in der Dormagener Innenstadt zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern. Nun sucht die Polizei nach einem der Beteiligten. Ein 23-jähriger Dormagener war nach ersten Ermittlungen mit seinem Fahrrad auf ...weiterlesen

Auffahrunfall: Ursache Handynutzung?

Foto
Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss
(18.09.18/15:56 Uhr) Dormagen. Gestern Morgen, 17. September, kam es in Dormagen-Horrem zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten. Gegen 6.35 Uhr war ein Linienbus auf der Heesenstraße in Richtung Weilerstraße unterwegs, als ihm ein VW Golf ...weiterlesen

Angetrunkener fuhr in Grundstücksmauer

(17.09.18/14:03 Uhr) Dormagen. Am frühen Sonntagmorgen (16. September) informierte ein Anrufer um kurz nach fünf Uhr die Polizei über einen Unfall an der Brühler Straße/Zülpicher Straße in Zons. Der Zeuge gab an, zunächst quietschende Reifen und anschließend einen lauten ...weiterlesen

Einbrecher durchsuchten Schränke im Kindergarten

(12.09.18/16:41 Uhr) Dormagen-Horrem. In der Zeit von Dienstag, 18.30 Uhr, auf Mittwoch, 7.15 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in den Räumlichkeiten des Kindergartens am Fichtenweg mehrere Schränke auf und entkamen unerkannt. Wie sie in das Gebäude gelangten, ist noch ...weiterlesen

Landrat begrüßt neue Polizisten

Foto
Foto: Kreispolizeibehörde
(09.09.18/11:43 Uhr) Rhein-Kreis Neuss. Vergangene Woche begrüßte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke insgesamt 42 neue Kolleginnen und Kollegen, die ab sofort der Kreispolizei zur Verfügung stehen. Für 33 von ihnen war es ein ganz besonderer Tag. Sie kamen am Montag als frisch ...weiterlesen

Teppichverkauf: Seniorin überrumpelt

(07.09.18/12:57 Uhr) Dormagen. Eine Seniorin wurde am Mittwoch, 5. September, Opfer eines betrügerischen Teppichverkaufs. Gegen 15 Uhr klingelte es bei der über 80-Jährigen in der Dormagener Innenstadt. Vor der Haustür stand eine unbekannte Frau. Während der "herzlichen Begrüßung" ...weiterlesen

Pfefferspray gegen aggressiven Dormagener

(05.09.18/18:48 Uhr) Neuss / Dormagen. Mit einem aggressiven Dieb hatten es Polizeibeamte am gestrigen Dienstag am Rennbahnpark zu tun. Gegen 13 Uhr beobachtete ein 28-jähriger Düsseldorfer einen bis dato unbekannten Mann, der auf der dortigen Skateranlage herumschlich. Als ...weiterlesen

Einbrecher hatten es auf Bargeld abgesehen

(30.08.18/15:32 Uhr) Dormagen-Hackenbroich. Am Worringer Weg drangen in der Zeit zwischen Dienstag (28. August), 19:15 Uhr, und Mittwoch, 8 Uhr, unbekannte Einbrecher gewaltsam in einen Getränkemarkt ein. Nachdem die Täter zunächst an einem Fenster scheiterten, machten sie ...weiterlesen

Autos und Hausfassaden beschmiert

Foto
Foto: Privat
(30.08.18/14:50 Uhr) Dormagen. Bislang unbekannte Täter beschädigten in der vergangenen Nacht mehr als zehn Autos sowie einzelne Hausfassaden im Bereich Weingartenstraße / Krefelder Straße. Mit Lackfarbe besprühten die Täter die Objekte entlang der betroffenen Straßen. Der ...weiterlesen

Statt dickem Fisch Mofa am Haken

Foto
Foto: Polizei
(24.08.18/12:38 Uhr) Dormagen. Das Geheimnis um das gesunkene Frachtschiff "De Hoop" bewahrte der Rhein knappe 123 Jahre lang für sich. Doch auch verschwundene Gefährte aus der jüngeren Vergangenheit tauchten beim aktuellen Niedrigwasser jetzt wieder auf. Am gestrigen Donnerstag ...weiterlesen

Einbrecher kamen über rückwärtigen Balkon

(23.08.18/15:48 Uhr) Dormagen. In der Nacht zum gestrigen Mittwoch hatten Einbrecher eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Straße "Am Steinpfahl" in Rheinfeld im Visier. In der Zeit zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch Morgen, 4 Uhr, kletterten Unbekannte auf den ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4011 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige