Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutubeMobile-Version
Schriftgröße:a,a+,a++
DORMAGO-Suche

Werbepartner

Dormagen: Polizeimeldungen

Enkeltrick: Bankmitarbeiter passte auf


11.04.18, 13:34 Uhr / Polizeibehrde Rhein-Kreis Neuss

Dormagen. Eine knapp 90-jhrige Dormagenerin erhielt am Montag, 9. April, gegen 14.50 Uhr einen Telefonanruf. Die weibliche Stimme am anderen Ende der Leitung gab sich berzeugend als "Enkelin" aus. Sie schilderte eine finanzielle Notlage und gab vor, mglichst schnell mehrere tausend Euro fr einen Autokauf zu bentigen. Als die Seniorin bei ihrem Geldinstitut den entsprechenden Betrag vorab telefonisch anweisen wollte, wurde der Mitarbeiter hellhrig. Er bat die ltere Dame eindringlich, sich noch einmal mit ihrem Familienangehrigen in Verbindung zu setzen. Dabei stellte sich dann heraus, dass es sich bei der Anruferin offensichtlich um eine so genannte "Enkeltrickbetrgerin" handelte. Daraufhin informierte die Seniorin am Dienstag richtigerweise die Polizei. Die entschlossene Manahme des Geldinstitutes bewahrte die Kundin vor einem erheblichen finanziellen Verlust.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Bislang liegen keine Hinweise zur Identitt der Betrger vor. Zu einer Geldbergabe ist es im vorliegenden Fall nicht gekommen.

Mit den Worten "Rate mal, wer hier ist" oder hnlichen Formulierungen rufen Betrger bei meist lteren und allein lebenden Personen an, geben sich als Verwandte, Enkel oder auch gute Bekannte aus und bitten kurzfristig um Bargeld. Als Grund wird ein finanzieller Engpass oder eine Notlage vorgetuscht, beispielsweise ein Unfall, ein Auto- oder Computerkauf. Die Lage wird immer uerst dringlich dargestellt. Oft werden die Betroffenen durch wiederholte Anrufe unter Druck gesetzt. Sobald das Opfer zahlen will, wird ein Bote angekndigt, der das Geld abholt. Hat der Betroffene die geforderte Summe nicht parat, wird er gebeten, unverzglich zur Bank zu gehen und dort den Betrag abzuheben. Nicht selten ruft der Tter sogar ein Taxi, wenn das Opfer den Weg nicht mehr zu Fu bewltigen kann. Auf diese Weise haben Enkeltrickbetrger in der Vergangenheit bereits Betrge im fnfstelligen Eurobereich erbeutet.

Tipps der Polizei gegen den Enkeltrick: Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt. Legen Sie einfach den Telefonhrer auf, sobald Ihr Gesprchspartner Geld von Ihnen fordert. Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt besttigen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiren oder finanziellen Verhltnissen preis. bergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei ber den Notruf 110, wenn Ihnen ein Anruf verdchtig vorkommt. Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite

Die Polizeimeldungen der letzten 30 Tage

Auffahrunfall: Ursache mglicherweise Handynutzung

Foto
Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss
(18.09.18/15:56 Uhr) Gestern Morgen, 17. September, kam es in Dormagen-Horrem zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leichte Verletzungen erlitten. Gegen 6:35 Uhr war ein Linienbus auf der Heesenstrae in Richtung Weilerstrae unterwegs, als ihm ein VW Golf entgegenkam. ...weiterlesen

Angetrunkener fuhr in Grundstcksmauer

(17.09.18/14:03 Uhr) Dormagen. Am frhen Sonntagmorgen (16. September) informierte ein Anrufer um kurz nach fnf Uhr die Polizei ber einen Unfall an der Brhler Strae/Zlpicher Strae in Zons. Der Zeuge gab an, zunchst quietschende Reifen und anschlieend einen lauten ...weiterlesen

Einbrecher durchsuchten Schrnke im Kindergarten

(12.09.18/16:41 Uhr) Dormagen-Horrem. In der Zeit von Dienstag, 18.30 Uhr, auf Mittwoch, 7.15 Uhr, brachen bislang unbekannte Tter in den Rumlichkeiten des Kindergartens am Fichtenweg mehrere Schrnke auf und entkamen unerkannt. Wie sie in das Gebude gelangten, ist noch ...weiterlesen

Landrat begrt neue Polizisten

Foto
Foto: Kreispolizeibehrde
(09.09.18/11:43 Uhr) Rhein-Kreis Neuss. Vergangene Woche begrte Landrat Hans-Jrgen Petrauschke insgesamt 42 neue Kolleginnen und Kollegen, die ab sofort der Kreispolizei zur Verfgung stehen. Fr 33 von ihnen war es ein ganz besonderer Tag. Sie kamen am Montag als frisch ...weiterlesen

Teppichverkauf: Seniorin berrumpelt

(07.09.18/12:57 Uhr) Dormagen. Eine Seniorin wurde am Mittwoch, 5. September, Opfer eines betrgerischen Teppichverkaufs. Gegen 15 Uhr klingelte es bei der ber 80-Jhrigen in der Dormagener Innenstadt. Vor der Haustr stand eine unbekannte Frau. Whrend der "herzlichen Begrung" ...weiterlesen

Pfefferspray gegen aggressiven Dormagener

(05.09.18/18:48 Uhr) Neuss / Dormagen. Mit einem aggressiven Dieb hatten es Polizeibeamte am gestrigen Dienstag am Rennbahnpark zu tun. Gegen 13 Uhr beobachtete ein 28-jhriger Dsseldorfer einen bis dato unbekannten Mann, der auf der dortigen Skateranlage herumschlich. Als ...weiterlesen

Einbrecher hatten es auf Bargeld abgesehen

(30.08.18/15:32 Uhr) Dormagen-Hackenbroich. Am Worringer Weg drangen in der Zeit zwischen Dienstag (28. August), 19:15 Uhr, und Mittwoch, 8 Uhr, unbekannte Einbrecher gewaltsam in einen Getrnkemarkt ein. Nachdem die Tter zunchst an einem Fenster scheiterten, machten sie ...weiterlesen

Autos und Hausfassaden beschmiert

Foto
Foto: Privat
(30.08.18/14:50 Uhr) Dormagen. Bislang unbekannte Tter beschdigten in der vergangenen Nacht mehr als zehn Autos sowie einzelne Hausfassaden im Bereich Weingartenstrae / Krefelder Strae. Mit Lackfarbe besprhten die Tter die Objekte entlang der betroffenen Straen. Der ...weiterlesen

Statt dickem Fisch Mofa am Haken

Foto
Foto: Polizei
(24.08.18/12:38 Uhr) Dormagen. Das Geheimnis um das gesunkene Frachtschiff "De Hoop" bewahrte der Rhein knappe 123 Jahre lang fr sich. Doch auch verschwundene Gefhrte aus der jngeren Vergangenheit tauchten beim aktuellen Niedrigwasser jetzt wieder auf. Am gestrigen Donnerstag ...weiterlesen

Einbrecher kamen ber rckwrtigen Balkon

(23.08.18/15:48 Uhr) Dormagen. In der Nacht zum gestrigen Mittwoch hatten Einbrecher eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Strae "Am Steinpfahl" in Rheinfeld im Visier. In der Zeit zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch Morgen, 4 Uhr, kletterten Unbekannte auf den ...weiterlesen

Polizei gibt Tipps fr einen sicheren Schulstart

Foto
Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss
(21.08.18/17:23 Uhr) Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. In der nchsten Woche wird nicht nur fr die Schlerinnen und Schler wieder der Unterricht beginnen, auch die I-Dtzchen werden zum ersten Mal den Ranzen schultern und sich auf den Weg in die Schule machen. Doch bevor es ...weiterlesen

Verdchtiges Quartett nach Einbruch kontrolliert

(20.08.18/15:38 Uhr) Dormagen. In der vergangenen Nacht, 20. August, beobachtete ein aufmerksamer Nachbar an der Florastrae zwei Jugendliche, wie sie aus einem Fenster eines Therapiezentrums an der Florastrae kletterten. Anschlieend verschwand das Duo in einem VW, der ...weiterlesen

Ohne Fahrerlaubnis und unter Rauschmitteleinfluss

Foto
Foto: Polizei Rhein-Kreis Neuss
(20.08.18/14:50 Uhr) Dormagen-Strzelberg. Am vergangenen Samstag, 18. August, erhielt die Polizei gegen 17.50 Uhr ber einen Zeugen Kenntnis von einem Verkehrsunfall an der Sachtlebenstrae. Ein bis dato unbekannter Fahrer einer BMW Limousine war dort offenkundig in den ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 4009 Artikel aus dem Bereich *Polizeimeldungen* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben

Anzeigen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige