Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Allgemeine Lokalnachrichten

Team des Amtes für Umweltschutz ist schnell einsatzbereit

23.01.2023 / 15:40 Uhr — RKN / bs

Foto: S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss Amtsleiterin Ines Willner (r.) und Koordinator Franz-Josef Weihrauch (2.v.l.) mit dem Bereitschaftsteam des Amtes für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss
Amtsleiterin Ines Willner (r.) und Koordinator Franz-Josef Weihrauch (2.v.l.) mit dem Bereitschaftsteam des Amtes für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss
Rhein-Kreis Neuss. „Große Rauchsäule durch Brand auf Schrottplatz“ oder „Tanklastzug verunglückt“ – wenn von solchen Ereignissen die Rede ist, ist häufig auch der Bereitschaftsdienst der Unteren Umweltschutzbehörde im Einsatz. Acht Männer und zwei Frauen gehören zu dem Team, das im vergangenen Jahr 70 Mal ausrücken musste. Die Einsätze reichen vom Brand mit starker Rauchentwicklung und kontaminiertem Löschwasser über Überflutungen nach Starkregen mit platzenden Öltanks und Betriebsstörungen in Gewerbebetrieben bis hin zu Verkehrsunfällen, bei denen Kraftstoff oder Teile der Ladung austreten.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Bereitschaftsdienstes sind immer dann gefragt, wenn die Gefahr besteht, dass umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe freigesetzt werden“, berichtet Ines Willner, Leiterin des Amtes für Umweltschutz des Rhein-Kreises Neuss. Sie erläutert, weshalb es wichtig ist, im Notfall schnell vor Ort zu sein: „Sofortiges Handeln ist erforderlich, um gesundheitliche Gefahren für die Bevölkerung auszuschließen und auch um zu verhindern, dass wassergefährdende Stoffe zum Beispiel ins Erdreich fließen.“

Eins der größeren Schadensereignisse der letzten Jahre war der Schrottplatz-Großbrand im Neusser Norden. Noch auf der Fahrt zum Einsatzort erhielt der Bereitschaftsdienst durch Kolleginnen und Kollegen im Büro erste Hintergrundinformationen unter anderem zur Höhe des Grundwasserspiegels und zur Lage des Grundstücks direkt neben einer Wasserschutzzone. Die brennenden Reifen und Fahrzeuge sorgten für eine starke Rauchentwicklung sowie für Partikelniederschlag und Geruchsbelästigungen. Neben Messfahrzeugen der Feuerwehren waren Messteams des NRW-Landesamtes für Umwelt, Naturschutz und Verkehr im Einsatz; schließlich wurde sogar ein Umweltalarm ausgelöst. Wichtig war dabei auch der Blick auf das Grundwasser: Um dieses nicht mit dem Löschwasser zu verunreinigen, wurde ein Unternehmen beauftragt, den Löschschaum in speziellen Tanklastzügen zu entsorgen.

Zum Bereitschaftsteam gehören ausschließlich Umweltexperten mit einer technischen Ausbildung zum Beispiel im Bereich Wasserwirtschaft oder Umwelttechnik: Sie dokumentieren bei Einsätzen unter anderem die Ergebnisse der Luftmessungen und der Löschwasserproben. Ines Willner betont: „Wichtig ist vor allem, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Lage vor Ort richtig einschätzen und in Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften die notwendigen Maßnahmen anordnen.“

Franz-Josef Weihrauch koordiniert die Dienste des Bereitschaftsteams so, dass jedes Mitglied in einem Zeitraum von 20 Wochen zwei Wochen in Bereitschaft ist. Er gehört bereits seit 1988 zu dem Team und erzählt, dass schwere Unfälle auf der Autobahn 57 leider zum Alltag gehören. „Insbesondere Einsätze, bei denen es auch schwere Verletzte oder Tote gibt, nehmen einen ziemlich mit“, stellt er fest. Noch vor rund fünf Jahren verzeichneten er und sein Team pro Jahr etwa 150 Einsätze; mittlerweile hat sich die Zahl in etwa halbiert. „Heute werden wir nicht mehr bei jeder Ölspur gerufen. Bei kleineren Ereignissen fordern die Feuerwehrkräfte selbst oft Privatunternehmen an, die Ölreste beseitigen“, berichtet Weihrauch und fügt hinzu, dass die Zusammenarbeit mit der Polizei und den Feuerwehren hervorragend funktioniert.
Auf FB Teilen E-Mail Drucker Zurück
Lokalnachrichten der letzten beiden Wochen

Song-Interpretationen von Bob Dylan bis Tom Waits

07.02.2023 / 9:03 Uhr

Dormagen. Das Quartett „Link in the Chain“ spielt Bluegrass, Americana, Blues und Irish Folk mit Fiddle, Mandoline, Dobro, Mundharmonika, Kontrabass, Gitarre, Schlagzeug und mehrstimmigem Gesang. Ihr mitreißendes Programm besteht aus urigen Old-Time-Klassikern, stimmungsvollen irischen Instrumentals und originellen Song-Interpretationen von Bob Dylan ...weiterlesen

Tollitäten mit Tanzeinlagen der besonderen Art

07.02.2023 / 7:42 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Sage und schreibe 16 Karnevalsgesellschaften aus nah und fern mit ihren Tollitäten und Tanzgarden folgten der Einladung der KG „rot-weiss“ 1947 Ückerath und trafen sich am Samstag Punkt 13.11 Uhr zum großen Tollitätenempfang im Saal der Gaststätte "Manes am Bösch". Die Stimmung hätte besser nicht sein können, ein karnevalistischer Höhepunkt folgte ...weiterlesen

„Letzte Ecke“: Zusammenspiel aus Keramik und Malerei

06.02.2023 / 14:36 Uhr

Das Ausstellungsprojekt „Kunst bis in die letzte Ecke“ im Kreismuseum Zons geht in die nächste Runde. Vom 8. Februar (18.30 Uhr) bis zum 12. März widmet sich das Künstlerinnenduo Ursula Gabler und Sylvia Moritz in der Sonderausstellung „Über die Grenzen der Erde hinaus“ den Sphären ferner Galaxien und präsentiert ein Zusammenspiel aus Keramik und Malerei. Der ...weiterlesen

Arbeitsplatz Kunst: Künstler können sich jetzt anmelden

06.02.2023 / 14:20 Uhr

Dormagen. Abseits von Galerien und Museen den direkten Kontakt zu Künstlerinnen und Künstlern und ihren Werken finden – das ist ein Ziel von „Arbeitsplatz Kunst“. Das Gemeinschaftsprojekt der Kulturämter aller acht Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss geht im Mai in die nächste Runde. Malerinnen, Fotografen, Bildhauerinnen und weitere Kunstschaffende ...weiterlesen

Endlich wieder Altweiberfastnacht auf dem Rathausplatz

06.02.2023 / 12:26 Uhr

An Weiberfastnacht, 16. Februar, befindet sich Dormagens Rathausplatz endlich wieder fest in Narrenhand. Bereits ab 10.30 Uhr können sich die Fastelovendsjecken dort bei der Straßenkarnevalseröffnung warm schunkeln. Auf der Bühne treten die Karnevalsgesellschaften aus Dormagen-Mitte, Delhoven, Delrath, Hackenbroich, Stürzelberg und Zons auf. Sie sorgen ...weiterlesen

Vier Dormagener Tanzgruppen hoffen auf den Pänz-Pokal

06.02.2023 / 12:11 Uhr

Der 19. Pänz-Pokal startet heute im Kölner Hauptbahnhof. In diesem Jahr nehmen 30 Tanzvereine mit fast 850 Pänz aus Köln und dem Umland teil – vier Dormagener Gruppen bewerben sich um den Cup. Von heute bis zum 10. Februar treten jeden Tag sechs Tanzgruppen auf der großen Bühne im Kölner Einkaufsbahnhof zwischen 17 und 18.30 Uhr auf. Der Pänz-Pokal ...weiterlesen

„Roncalli-Trüppchen“ sorgte zweimal für Begeisterung

05.02.2023 / 17:23 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Das „Roncalli-Trüppchen“ durfte endlich wieder ran und veranstaltete am Freitag und Samstag den berühmt-berüchtigten „Fastelovend-Ovend“ im Haus für Horrem. Mit dabei war natürlich das Roncalli-Dreigestirn mit Jungfrau Carstine (Schumann), Bauer Josi (Brauns) und Prinz Biscotto I. (Batista). Wer dabei war und unter anderem die Auftritte von Petra Schoo, ...weiterlesen

Entsorgungsanlagen des Kreises bleiben Rosenmontag geschlossen

04.02.2023 / 17:29 Uhr

Das Amt für Umweltschutz im Rhein-Kreis Neuss macht schon jetzt darauf aufmerksam, dass seine Entsorgungsanlagen Rosenmontag, 20 Februar, geschlossen bleiben. Das gilt für die Anlieferstellen in Grevenbroich-Neuenhausen und Neuss-Grefrath sowie für das Kompostwerk Korschenbroich.

Sebastian Schlömer springt für Kölsch-Sänger Juri Rother ein

04.02.2023 / 7:17 Uhr

Ein Wechsel sorgte für Aufmerksamkeit im kölner Karneval: Für den erkrankten Oliver Niesen sprang die Kölner Sängerin Linda Teodosiu kurzfristig als Frontfrau bei Cat Ballou ein. Jetzt hat es Juri Rother von „Planschemalöör“ erwischt: „Es ist total bitter und es tut weh, aber ich bin krank. Ich habe mich sehr darauf gefreut mit euch durch die Kneipen, ...weiterlesen

Kinder und Jugendliche noch besser vor Gefährdungen schützen

03.02.2023 / 18:17 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss und seine Kommunen setzen sich gemeinsam für den Kinderschutz ein. Dazu haben Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und die Bürgermeister der Kommunen mit eigenen Jugendämtern jetzt eine Kooperationsvereinbarung zur interkommunalen Zusammenarbeit unterzeichnet. Bei der Hauptverwaltungsbeamtenkonferenz in Korschenbroich waren sie ...weiterlesen

Teneja tritt in der City-Buchhandlung auf

03.02.2023 / 14:43 Uhr

Fotos/Film Video
Teneja bringt mit der Gitarre ihre Emotionen zum Klingen. Die gebürtige Slowenin hat von frühester Kindheit an gelernt, Gitarre zu spielen. Ihre Kunstfertigkeiten hat sie an der Bergischen Musikschule perfektioniert. Sie beherrscht ihr Instrument virtuos. Ob Blues, Soul, Rock, Folk oder Reggae – sie spielt es nicht, sie taucht darin ein. Am Conservatorium ...weiterlesen

Fritz Bezold einstimmig zum Ersten Beigeordneten gewählt

03.02.2023 / 13:33 Uhr

Dormagen. Noch nicht im April, wie ursprünglich angedacht, aber am 1. Mai kann Fritz Bezold (parteilos) seine Tätigkeit als Erster Beigeordneter der Stadt Dormagen antreten. Der 51-Jährige wurde gestern im Beisein von Ehefrau und Tochter in der ersten Sitzung des Stadtrates im Jahre 2023 einstimmig bei drei Enthaltungen zum Nachfolger von Robert Krumbein ...weiterlesen

Ukrainische Geflüchtete beim Handballspiel gegen Zaporozhye zu Gast

02.02.2023 / 18:12 Uhr

Rund 120 Geflüchtete und Ehrenamtliche haben am Samstag, 28. Januar, das Handballspiel zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem HC Motor Zaporozhye, verfolgt. Der TSV hatte alle ukrainischen Geflüchteten, die seit Ausbruch des Krieges in Dormagen leben, sowie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer eingeladen, das Spiel kostenlos live im TSV-Sportcenter ...weiterlesen

Infoveranstaltung des Jugendamtes für potentielle Pflegefamilien

02.02.2023 / 16:06 Uhr

Die Jugendämter im Rhein-Kreis Neuss suchen Pflegefamilien, die sich vorstellen können, ein Kind vorübergehend oder dauerhaft in ihre Familie aufzunehmen. Aus diesem Grund haben sich die Pflegekinderdienste des Kreises zusammengeschlossen und bieten fortan regelmäßige Informationsveranstaltungen zur Pflegekinderhilfe an. Die Informationsveranstaltungen ...weiterlesen

Mittagstisch für Senioren nun auch in Rheinfeld

02.02.2023 / 12:18 Uhr

Dormagen. Die Stadt bietet nun auch in Rheinfeld einen Seniorenmittagstisch an - es ist der siebte im Dormagener Stadtgebiet. In Zusammenarbeit mit dem Rheinfelder Heimatverein fand gestern der erste Mittagstisch in der „Ahl Schull“ statt. „Wir wollen mit den Mittagstischen die Kontakte der Seniorinnen und Senioren im gemeinschaftlichen Umfeld wieder ...weiterlesen

Kindeswohl: Transparente Aufklärung am Sportinternat

01.02.2023 / 17:57 Uhr

„Ich suche nach Schwachstellen im System, finde aber keine“, sagte der damalige Geschäftsführer der Sportstiftung Nordrhein-Westfalen Jürgen Brüggemann anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Sportinternats Knechtsteden im Jahre 2018. Fünf Jahre später hat sich an dieser Aussage grundsätzlich nichts geändert. Doch angesichts aktueller Entwicklungen ...weiterlesen

Theatersommer kompakt: Vier Vorstellungen an einem Wochenende

31.01.2023 / 19:15 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Drei Theater- und Comedyabende für Erwachsene und ein Figurentheaterstück für Kinder bietet das städtische Kulturbüro im Theatersommer Knechtsteden vom 28. bis 30. Juli 2023 an. Das Programm, das sich bislang über drei Wochen erstreckte, haben die Organisatoren zu einem kompakten Wochenende gestrafft. „Diese mit dem Pächter des Kulturhofs einvernehmlich ...weiterlesen

Im schönsten Adventsfenster stand ein nostalgisches Karussell

31.01.2023 / 18:26 Uhr

Zons. Ein nostalgisches Karussell, erleuchtet durch farbige Lämpchen, eingerahmt von Kunstschnee: Mit ihrem Weihnachtsmotiv mitten im Schaufenster hat Claudia Hofheinz voll ins Schwarze getroffen und das beliebteste Bild im Häuser-Adventskalender 2022 der SWD gestaltet. 25 von 74 abgegebenen Stimmen sahen die Inhaberin von „Sálina – das Lädchen in Zons“ ...weiterlesen

Auch Ehrenamtler aus Dormagen sind HeimatHelden der Sparkasse

31.01.2023 / 14:05 Uhr

Erstmals hat die Sparkasse Neuss mit den „HeimatHelden im Rhein-Kreis Neuss 2022“ den neuen Ehrenamtspreis ausgeschrieben. 41 Bewerbungen waren eingegangen. Zur Preisvergabe waren die zehn Bestplatzierten eingeladen worden. Aus diesen hatten die Beschäftigten der Sparkasse mit ihrem Votum die Sieger bestimmt. Für die zehn Nominierten sollte es bis zum ...weiterlesen

Stadtlesefee aktuell: Mit Schnee sieht alles anders aus

31.01.2023 / 13:38 Uhr

Einmal mehr ist Stadtlesefee Maria Krücken mit neuen Büchern im Einsatz. Auch wenn der Winter bei uns kaum noch Schnee hinterlässt, so enthalten zumindest die zum Start ins Jahr 2023 ausgesuchten Kinderbücher reichlich Schneeflocken. Mehr Informationen zur Stadtlesefee und ihren Büchern gibt es telefonisch unter 0160 98126890. Nachfolgend die aktuelle ...weiterlesen

Sperrung der Zonser Straße auf Höhe des Bahnhofsvorplatzes

31.01.2023 / 10:18 Uhr

Auf Grund von Straßenbauarbeiten wird die Zonser Straße auf Höhe des Bahnhofsvorplatzes voraussichtlich vom 6. bis 8. Februar vollgesperrt. Fußgängerinnen und Fußgänger und Radfahrerinnen und Radfahrer können die Straße weiterhin nutzen. Umleitungen für Autos werden weiträumig ausgeschildert.

Bürgermeistersprechstunde für Kinder und Jugendliche

30.01.2023 / 15:46 Uhr

In Dormagen reden Kinder und Jugendliche mit: Am Dienstag, 14. Februar, findet die nächste Kinder- und Jugendsprechstunde mit Bürgermeister Erik Lierenfeld zwischen 14.30 und 16 Uhr statt. Die jungen Dormagenerinnen und Dormagener sind eingeladen, im Neuen Rathaus mit dem Bürgermeister über ihre Themen zu sprechen. Ob Ideen und Anregungen zum öffentlichen ...weiterlesen

Meuther: „Herausforderungen zeigen, was eine Harke ist“

30.01.2023 / 15:06 Uhr

Beim traditionellen Neujahrsempfang der Senioren Union (SU) Dormagen begrüßte Vorsitzende Agnes Meuther am Samstag 61 Mitglieder und Gäste im Stürzelberger Schützenhaus. In ihrer Ansprache rief sie dazu auf, den Herausforderungen 2023 zu zeigen, was eine Harke ist. „Dies gelingt uns nur mit Zusammenhalt, nicht nur in der SU, sondern weltweit auf ökologischer, ...weiterlesen

L 36: Abkürzung über Wirtschaftswege ist nicht erlaubt

30.01.2023 / 14:17 Uhr

Seit einigen Monaten finden Baumaßnahmen auf der L36 zwischen Nievenheim und Knechtsteden statt. Diese führen zu einer Vollsperrung der jeweiligen Abschnitte. Vielen Autofahrerinnen sowie Anwohnern ist diese Maßnahme bekannt, die Sperrungen werden umfahren. Dennoch häufen sich in den vergangenen Tagen die Beschwerden über illegale Nutzung der Wirtschaftswege ...weiterlesen

Verbindung der Musikstücke mit Gedanken zu Maria

30.01.2023 / 14:04 Uhr

Das Frauenvokalensemble „Les dames qui chantent“ gründete sich im Jahre 2016. Hierzu gehören neun Frauen aus dem Raum Köln, Dormagen und Meerbusch, die sich einmal im Monat zur Probenarbeit in Dormagen treffen. Das Ensemble arbeitet ohne Dirigat und besteht aus Berufsmusikerinnen und ambitionierten Laien. Sie singen geistliche und weltliche Vokalmusik, ...weiterlesen

Gute Gründe für Neujahrsempfang im Zonser Festzelt

30.01.2023 / 7:10 Uhr

Fotos/Film Weitere Fotos
Dormagen. Nachdem der Neujahrsempfang in Präsenz wegen der Pandemie zweimal ausgefallen war, durften am Sonntag wieder Hände geschüttelt werden: Erik Lierenfeld begrüßte im vollen Festzelt der KG Rot-Weiß Feste Zons von 1966 Frauen und Männer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft - auch im Namen seiner Stellvertreterinnen und des Verwaltungsvorstandes. ...weiterlesen

Andreas Aretz gewinnt Hauptpreis des Adventskalenders 2022

29.01.2023 / 18:58 Uhr

Jetzt steht auch der Gewinner des Hauptpreises des Adventskalender 2023 der Bürgerstiftung Dormagen fest: Der Zonser Andreas Aretz freut sich über einen Einkaufsgutschein für das Ring Center im Wert von 1.000 Euro. Gespendet wurde der Preis von der Entsorgungsgesellschaft Niederrhein mbH (EGN). Deren Prokurist Christoph Kropp ließ es sich nicht nehmen, ...weiterlesen

Kompliziertes Verfahren:
Stadt fordert Geld vom Bund für Ukraine-Flüchtlinge

29.01.2023 / 18:31 Uhr

Flüchtlinge aus der Ukraine, die in städtischen Unterkünften leben, haben nun Gebührenbescheide für die Verpflegung und Unterbringung in den Notunterkünften rückwirkend für das Jahr 2022 erhalten. Da der Bund entschieden hat, dass ab dem 1. Juni 2022 die Jobcenter für die Unterstützung der Menschen zuständig sind, kann nur auf diesem Weg eine Erstattung ...weiterlesen

Verschlag und Gartenlaube brannten - Polizei ermittelt

28.01.2023 / 15:19 Uhr

Stürzelberg. In der Nacht zum heutigen Samstag gegen 4.40 Uhr wurde die Feuerwehr Dormagen zu einem Zimmerbrand in die Feldstraße nach Stürzelberg alarmiert. Vor Ort brannte ein Verschlag in voller Ausdehnung und eine Gartenhütte in direkter Nachbarschaft zu einem Wohnhaus und einer Garage. Durch die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte wurde ein Übergreifen ...weiterlesen

Vorbereitende Arbeiten für neue Gewerbestraße

27.01.2023 / 12:22 Uhr

Dormagen. Ende 2022 wurde der Bebauungsplan für die ehemalige Friedhofserweiterungsfläche an der Alten Heerstraße beschlossen. Nun folgen vorbereitende Arbeiten zur Erschließung der neuen Stichstraße. In den kommenden Wochen sollen – noch vor Beginn der Vogelschutzzeit – mehrere Bäume und Büsche gerodet werden, die für die künftige Einmündung ...weiterlesen

Ärger mit Behörden? – Bürgersprechstunde des Petitionsausschusses

26.01.2023 / 15:30 Uhr

Düsseldorf / Dormagen. Der Petitionsausschuss hilft allen, die sich von einer Kommunal- oder Landesbehörde falsch behandelt fühlen. Am Mittwoch, 1. Februar 2023, gibt es von 13.30 bis 15.30 Uhr eine Bürgersprechstunde im Parlament, in der es um konkrete Probleme und Lösungen geht. Die Abgeordneten nehmen sich der einzelnen Fälle an und versuchen je ...weiterlesen

Empfehlung der Verwaltung: Aus für Potenzialfläche

26.01.2023 / 15:18 Uhr

Dormagen. Das wars denn wohl: Aufgrund der überwiegend kritischen Stimmen gegenüber den präsentierten Ideen beabsichtigt die Stadtverwaltung, die Entwicklung des Innenstadtbereichs Nettergasse / Jussenhovener Straße nicht weiterzuverfolgen. „Nach Analyse der bisherigen Befragungen der Eigentümer sowie der Bürgerveranstaltung sind wir zu der klaren ...weiterlesen

Stadtrat trifft sich zur ersten Sitzung im Jahr 2023

26.01.2023 / 15:13 Uhr

Die Mitglieder des Dormagener Stadtrates kommen am 2. Februar erstmals in diesem Jahr wieder zusammen. Sitzungsbeginn ist um 17.30 Uhr im Ratssaal. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Wahl eines neuen Ersten Beigeordneten. Nach rund achteinhalb Jahren wird Robert Krumbein Ende April in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger von Krumbein ...weiterlesen

„Eine Bebauung muss auch städtebaulich Sinn machen“

26.01.2023 / 8:12 Uhr

Dormagen. Fast alle Stühle waren am Dienstagabend im Kulturhaus besetzt, der Protest machte sich schnell bemerkbar. Doch gegen wen oder was eigentlich? Das wussten viele der Info-Besucher auch nicht so genau. Aber sie wollten deutlich machen, dass ihre tiefen Gärten für eine Bebauung zwischen Nettergasse und Jussenhovener Straße nicht geeignet ...weiterlesen

Fritz Bezold wird wohl Nachfolger von Robert Krumbein

25.01.2023 / 18:26 Uhr

Der Verwaltungsvorstand der Stadt Dormagen soll ab voraussichtlich April mit Fritz Bezold verstärkt werden. Der 51-Jährige wird im Falle seiner Wahl durch den Stadtrat (2. Februar) als Erster Beigeordneter die Nachfolge von Robert Krumbein antreten. „Mit Fritz Bezold gewinnen wir eine kompetente Führungskraft mit großer Verwaltungsexpertise. Ich bin ...weiterlesen

Bei Fachmesse Hochkaräter für Kulturprogramm verpflichtet

25.01.2023 / 16:51 Uhr

Freiburg / Dormagen. Bei der Internationalen Kulturbörse treffen sich regelmäßig Kulturschaffende und -macher in Freiburg. „Der Besuch hat sich wieder gelohnt“, sagt Olaf Moll. Einmal mehr sah sich der Leiter des Dormagener Kulturbüros vor Ort um, hatte Kontakt mit Schwergewichten der Szene und auch vielversprechenden Newcomern. So konnte er Hochkaräter ...weiterlesen

Hecken und Büsche nur bis Ende Februar fällen und schneiden

25.01.2023 / 14:59 Uhr

Wer die nächsten Wochen für Gehölzschnitt nutzen möchte, hat noch bis Ende Februar Zeit. Denn ab dem 1. März gilt bis zum 30. September bundesweit das Fäll- und Schnittverbot. Axt und Heckenschere müssen dann im Schuppen bleiben. Kreisumweltdezernent Gregor Küpper weist darauf hin, dass es ab März verboten ist, Hecken und auch Büsche zu roden oder ...weiterlesen

Positive Zwischenbilanz für das Programm „Aufholen nach Corona“

25.01.2023 / 14:51 Uhr

Im September 2021 hatte der Jugendhilfeausschuss die Verwaltung beauftragt, ein Programm zur Linderung der negativen Folgen für Kinder, Jugendliche und junge Familien durch die Corona-Pandemie zu erarbeiten. In Zusammenarbeit mit Schulen, Trägern, Vereinen und weiteren Beteiligten hat die Verwaltung daraufhin verschiedene Angebote entwickelt. Ein Schwerpunkt ...weiterlesen

Stadt sucht Schöffinnen und Schöffen für 2024 bis 2028

25.01.2023 / 14:37 Uhr

Die Stadt Dormagen sucht Freiwillige, die am Amtsgericht Neuss, am Amtsgericht Düsseldorf sowie am Landgericht Düsseldorf als Schöffin oder Schöffe an Strafverhandlungen teilnehmen. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen in Dormagen wohnen und am 1. Januar 2024 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein. Zudem müssen sie die deutsche Staatsangehörigkeit ...weiterlesen

Neue kostenlose Plattform vermittelt Mitfahrgelegeneiten

25.01.2023 / 11:50 Uhr

Der Rhein-Kreis Neuss tritt der AG Fahrgemeinschaften bei und richtet ein Pendlerportal zur Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten ein. Gemeinsam mit den kreisangehörigen Städten Dormagen, Grevenbroich, Jüchen, Kaarst, Korschenbroich, Meerbusch, Neuss und der Gemeinde Rommerskirchen wird so das nachhaltige Mobilitätsangebot im Kreis verstärkt. Interessierte ...weiterlesen

Stadtbibliothek vom 15. bis 22. Februar geschlossen

25.01.2023 / 11:32 Uhr

Aufgrund von Umbauarbeiten bleibt die Stadtbibliothek am Marktplatz von Mittwoch, 15. Februar, bis Mittwoch, 22. Februar, geschlossen. Wer in dieser Zeit, in die auch die Karnevalstage fallen, seine ausgeliehenen Medien zurückbringen möchte, kann sie rund um die Uhr an der Außenrückgabe abgeben, die am Seiteneingang des Gebäudes zu finden ist: Einfach ...weiterlesen

Grüne im Kreistag: Haushaltsüberschüsse an Kommunen zurückgeben

24.01.2023 / 20:17 Uhr

Die diesjährigen Haushaltsklausur der Fraktion Bündnis90/Die Grünen im Rhein-Kreis Neuss am vergangenen Wochenende hatte die Entlastung der Kommunen, den Klimaschutz und die Inklusion als Schwerpunktthemen auf der Tagesordnung. Fraktionsvorsitzende Swenja Krüppel zieht nach den Besprechungen ein positives Resümee und fasst zusammen: „Wir werden dem ...weiterlesen

Viele städtischen Dienstleistungsangebote jetzt auch digital

24.01.2023 / 19:00 Uhr

Mit Abschluss der ersten Roll-out-Phase hat die Stadt Dormagen nach einer kurzen Testphase ihr Kommunalportal freigeschaltet. Damit sind ab sofort alle digitalen Dienstleistungsangebote der Verwaltung gebündelt an einer Stelle zu finden. Etwa 140 Leistungen sind aktuell bereits verfügbar. Kontinuierlich kommen neue hinzu. Für etwa 30 Dienstleistungen ...weiterlesen

Ückerather Kapellchen öffnet die Tore für Rosenkranzgebete

24.01.2023 / 17:09 Uhr

Zu einer kurzen besinnlichen Andacht können sich die Menschen auch im neuen Jahr am Ückerather Kapellchen am Gnadentaler Weg treffen. Die Marienkapelle wurde von Werner Knöchel und Stefan Schilling auf Hochglanz gebracht und öffnet am 25. Januar, 1. und 29. März, 26. April sowie am 31. Mai (jeweils mittwochs) von 18 bis 19 Uhr seine Pforten. Jedermann ...weiterlesen

Vorlesestunden, Gaming und Büchertrödel in der Stadtbibliothek

24.01.2023 / 16:14 Uhr

Auch im Februar bietet die Stadtbibliothek wieder einige Veranstaltungen für Groß und Klein angeboten. Zum einen gibt es vier weitere Termine im Rahmen der Reihe „Aktion Lesepass“, die sich an Kinder ab vier Jahren richtet. Es werden spannende, lustige oder abenteuerliche Geschichten vorgelesen. Pro besuchter Vorleseaktion wird ein Stempel im Lesepass ...weiterlesen

Sanierung der Karl-Küffler-Straße lässt auf sich warten

24.01.2023 / 15:33 Uhr

Nachdem Versorgungsleitungen auf der Karl-Küffler-Straße in Gohr verlegt wurden, kam es vor der Einmündung Odilienstraße zu störenden Absenkungen, die quer zur Fahrbahn verlaufen. Da bereits im Dezember vorauszusehen war, dass während der Vollsperrung der L380 zwischen Nievenheim und Allerheiligen die Karl-Küffler-Straße zumindest von Ortskundigen als ...weiterlesen

Seniorenbeirat besichtigte ehemaligen Bunker

24.01.2023 / 14:33 Uhr

Die Mitglieder des Seniorenbeirats der Stadt Dormagen nahmen an einer besonderen Besichtigung auf dem Gelände des Raphaelshauses teil. Sonja Hannappel, Bereichsleiterin im Raphaelshaus, führte sie durch den ehemaligen Bunker aus dem 2. Weltkrieg, der im letzten Jahr zur Besichtigung freigegeben wurde. In der ehemaligen Schutzanlage ist eine moderne ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 17328 Artikel aus dem Bereich *Allgemeine Lokalnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben