Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Dormagen: Allgemeine Lokalnachrichten

Corona-Ticker: Zahlen und mehr aus Dormagen und dem Kreis

22.04.2020 / 23:07 Uhr — Dormago

Foto: Rhein-Kreis Neuss
+++Im Rhein-Kreis Neuss ist bei 93 aktuell erkrankten Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kreisweit 463 Personen sind inzwischen von der Infektion genesen. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 31 in Neuss, je 13 in Dormagen und Grevenbroich, 12 Meerbusch, 9 in Kaarst, 13 in Grevenbroich, je 8 in Jüchen 5 in Korschenbroich sowie 2 in Rommerskirchen. 16 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss somit 572 Infektionen mit dem Coronavirus bestätigt.+++

+++2862 Personen konnten wieder aus der Quarantäne entlassen werden, da sie nach Ablauf der 14-tägigen Inkubationszeit keine Krankheitssymptome zeigten. Aktuell sind noch 304 Personen als begründete Verdachtsfälle auf Empfehlung des Kreis-Gesundheitsamtes durch die jeweilige Stadt in Quarantäne gesetzt.+++

+++Weitere Zahlen für Dormagen: Bisher 76 genesene Personen, 1 Verstorbener. 48 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne, davon 40 häuslich, 8 im Krankenhaus, 46 Personen wurden bisher aus der Quarantäne entlassen. Es gibt 11 Reiserückkehrer.+++

+++Die KG Rot-Weiß Stürzelberg sagt den "Ersatz-Karnevalsumzug" am 17. Mai und Sommerfest am 7. Juni aufgrund der Corona-Krise ab.+++

Ältere Nachrichten:

+++Erster Corona-Todesfall: In Dormagen ist ein 75-jähriger Mann an den Folgen des Virus verstorben.+++

+++Lagebild Feuerwehr und Rettungsdienst: Die Einsatzlage ist ruhig. Kontrollen des Außendienstes des Ordnungsamtes sind tagsüber insgesamt ruhig. Das Ordnungsamt wird jedoch die Einsatzzeiten in den späteren Abendstunden weiter ausdehnen, da es vermehrt Hinweise über Verstöße in dieser Zeit gibt.+++

Kommunale Abstimmungen im Rhein-Kreis Neuss - aktuell
+++Fahrschulen dürfen ab dem 20. April unter entsprechenden Hygiene-Vorschriften wieder öffnen. In den Schulungsräumen muss der Mindestabstand gewahrt bleiben und es darf nur eine Person pro 10 Quadratmeter Schulungsraum unterrichtet werden / Praktische Stunden dürfen nur mit einer Person vorgenommen werden.+++

+++Hochzeiten und Beerdigungen: Hier bleibt es bis auf Weiteres bei den bisherigen Regelungen, bis eine Klarstellung des Landes über mögliche Änderungen erfolgt.+++

+++Wochenmarkt: Nach der geänderten Verordnung gelten für Wochenmärkte keine Beschränkung mehr. Daher dürfen unter Schutzvorkehrungen (Abstandsregelungen für Kunden, erforderliche Abstände zwischen den Marktständen, etc.) auch wieder andere Waren angeboten werden.+++

+++Notbetreuung: Nach einer Ankündigung der Landesregierung sollen ab dem 27. April auch berufstätige Alleinerziehende einen Anspruch auf Notbetreuung erhalten (egal in welchem Arbeitsbereich sie tätig sind). Bedarfe für Notbetreuung in Kitas und Schule können über die Bürgerhotline (Tel. 257-555) gemeldet werden. Terminwünsche werden ebenfalls entgegengenommen. Notbetreuungsplätze kann man darüber hinaus auch unter den Mailadressen Kita-Notbetreuung oder Schule-Notbetreuung anfragen.+++

+++Diese Regelungen gelten zunächst vom 20. April bis zum 3. Mai. Über Änderungen wird die Stadtverwaltung informieren. Auch kurzfristige Änderungen sind nicht auszuschließen. Für den 30. April ist geplant, dass die Bundesregierung mit den Länderchefs die weiteren Schritte ab dem 4. Mai entscheiden werden. Auf Grundlage der dann vorherrschenden Situation.+++

+++Aufgrund der aktuellen Vorschriften bleibt auch das evd-Kundencenter bis auf Weiteres geschlossen.+++

+++Der Heimatverein Rheinfeld hat alle im Mai geplanten Veranstaltungen abgesagt, darunter auch das Heimatfest, das vom 10.-12. Mai stattfinden sollte.+++

+++Auch das Tambourcorps „Eintracht“ 1920 Ückerath ist von der Coronakrise besonders betroffen: Das 100-jährige Bestehen sollte am 9./10. Mai mit einem großen Jubiläumswochenende gefeiert werden. Doch das wird nicht gehen. Das Jubiläum wird aber nicht abgesagt sondern verschoben. Bereits gekaufte Tickets bleiben weiter gültig. Und der Verein bittet, in der aktuellen Situation von einer Rückgabe der Tickets abzusehen bis ein neuer Termin gefunden wurde.+++

+++Die traditionelle Gottestracht (Frühkirmes) in Straberg (16./17. Mai) wurde abgesagt.+++

16.-17.05.20 Gottestracht
+++Die Fußball-Landesverbände haben sich gemeinsam dazu entschlossen, die Saison bis auf Weiteres auszusetzen.+++

+++Die Hospizbewegung Dormagen sagt alle Veranstaltungen, Angebote und Treffen bis zum 19. April 2020 ab. Bei Bedarf an Beratung, Information oder Begleitung kann unter den Telefonnummern 02133-478661 oder 02133-530496 sowie per E-Mail Kontakt aufgenommen werden.+++

+++Das Kammertheater Dormagen hat sich entschieden, alle Vorstellungen aufgrund der aktullen Situation bis Ende April abzusagen. Proben könnten nur per Videokonferenz durchgeführt werden, so dass der Premierentermin für "Er soll so bleiben, wie sie will" auf den 8. Mai verschoben wurde.+++

+++Die Corona-Pandemie zwingt viele Bürgerinnen und Bürger, derzeit auf Homeoffice umzustellen. Auch das Sanierungsbüro in der Sparkassenfiliale Horrem an der Knechtstedener Straße ist bis auf weiteres nicht besetzt. Daher bietet das Sanierungsmanagement für die Bewohner in Horrem einen telefonischen Beratungsservice an zu den Themen: energetische Gebäudemodernisierung, Energiesparen und Fördermöglichkeiten. Bei Fragen ist das Team des Sanierungsbüros wie gewohnt telefonisch unter 02133 257 932 oder per E-Mail zu erreichen.+++

+++Die für den 14. Mai geplante Jahreshauptversammlung der KG Rot-Weiß Stürzelberg wird auf den 27. August verschoben. Ob es beim Nachholtermin 17. Mai für den an Karneval ausgefallenen Umzug und dem geplanten Sommerfest am 7. Juni bleibt, wird nach Ostern entschieden.+++

+++Der Heimat- und Verkehrsverein der Stadt Zons sagt Tanz in den Mai (30. April), die Saisoneröffnung (1. Mai) und den Mühlentag (1. Juni) ab.+++

+++Das für Sonntag, 14. Juni, vorgesehene Sommerfest des Integrationsrates wurde abgesagt.+++

+++Die KG Ahl Dormagener Junge verschiebt die für den 22. April angedachte Mitgliederversammlung bis auf Weiteres. Im Namen des gesamten Vorstands wünscht Präsident Jens Wagner für die kommende Zeit alles Gute und Gesundheit. "Und immer dran denken: Bliev zo huss".+++

+++Im Zusammenhang mit der Corona-Epidemie wird das Angebot zur mobilen Entsorgung von Schadstoffen aus Privathaushalten ab dem 24. März vorübergehend eingestellt. Die Bürger*innen werden gebeten, in den aktuell schwierigen Zeiten ihre Schadstoffe im eigenen Haushalt aufzubewahren, bis das Schadstoffmobil des Kreises seinen Betrieb wieder aufnehmen kann oder selbst zur einer Entsorgungseinrichtung zu bringen.+++

+++Die Covestro AG wird aufgrund der weiterhin schnellen Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland die ordentliche Hauptversammlung des Unternehmens nicht wie geplant am 17. April im World Conference Center Bonn durchführen. Das hat der Vorstand des Unternehmens am Sonntag beschlossen. Dadurch verschiebt sich unter anderem auch der Beschluss über die Verwendung des Bilanzgewinns 2019 und damit die Auszahlung der Dividende. Die Hauptversammlung soll an einem neuen Termin innerhalb der aktienrechtlich vorgesehenen Frist von acht Monaten des aktuellen Geschäftsjahres stattfinden.+++

+++Die "Zonser Schießwoche" (16. - 24. Mai) sowie alle Schießveranstaltungen auf dem Hochstand sowie der Schießbahn werden von der St. Hubertus Schützengesellschaft Zons bis Ende Mai abgesagt.

+++Die Nebenstelle des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Kreises Neuss in Dormagen bleibt wegen der Corona-Situation ab Montag, 23. März, bis auf weiteres geschlossen. Die Dienststellen im Kreishaus Neuss, Oberstraße 91 und im Kreishaus Grevenbroich, Lindenstraße 10, sind zwar geöffnet, eine Terminvereinbarung erfolgt aber ausschließlich über die Hotline. Und zwar montags bis freitags von 9 bis 11 Uhr. Die Rufnummer lautet 02131 928 90 90.+++

+++Die Tannenbuschwoche vom 17. bis 24. Mai wurde von der Stadt Dormagen und der Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen abgesagt.+++

+++Der VdK Ortsverband Dormagen sagt anstehende Veranstaltungen ab: Die Mitglieder- und Jahreshauptversammlung am 8. April findet nicht statt. Die Fahrt zum WDR nach Köln am 30. April wurde vom WDR abgesagt. Die Sprechstunde am 17. April fällt aus.+++

+++Die Baugenossenschaft Dormagen eG schließt bis auf weiteres ihre Geschäftsstelle für den Kundenverkehr. Die Mieter der rund 2200 Wohnungen können ihre Anliegen jedoch per Telefon klären und Unterlagen in den Briefkasten werfen. Er wird mehrmals täglich geleert. In dringenden Fällen können persönliche Termine telefonisch vereinbart werden. Dasselbe gilt für Bareinzahlungen – sie sind nach telefonischer Ankündigung weiterhin möglich. „Wir wollen trotz der notwendigen Einschränkungen alle Abläufe so gut wie möglich aufrechterhalten. Deshalb sind unsere Mitarbeiter telefonisch länger als üblich erreichbar“, erklärt Axel Tomahogh-Seeth, kaufmännischer Vorstand der Baugenossenschaft.

Die neuen Telefonsprechzeiten sind montags bis mittwochs von 8.30 bis 16.30 Uhr, donnerstags von 8.30 bis 17.30 Uhr und freitags von 8.30 bis 12 Uhr. Aktuelle Informationen werden auf der Website publiziert.+++

+++Der cbf Club Behinderter und ihrer Freunde hat alle Veranstaltungen und Aktivitäten bis zum 19. April eingestellt. Das gilt auch für den Behindertenfahrdienst.+++

+++Auch für das Kloster Knechtsteden gelten nun Zugangsbeschränkungen (Kloster Knechtsteden.de)+++

+++Der SuS DJK 1930 Gohr sagt seine für den 27. März geplante Jahreshauptversammlung ab.+++

+++Die Bertha-von-Suttner-Gesamtschule hat ihre Jobmesse, die am 28. April stattfinden sollte, abgesagt.+++

+++Die Evangelische öffentliche Bücherei in Nievenheim schließt ab Mittwoch, 18. März, zunächst bis zum 19. April. Auch der Kindertreff am 25. März fällt aus.+++

+++Die pronova BKK an der Kölner Str. 57 schließt bis auf Weiteres ihren Kundenservice zur persönlichen Beratung. Die Mitarbeitenden stehen für die Kontaktaufnahme weiterhin zur Verfügung. Versicherte erreichen sie über den normalen Postweg, telefonisch unter 0441-925138 4949 und per E-Mail mit an service@pronovabkk.de. Der sicherste Zugang kann über die APP „meine pronova BKK“ erfolgen. Hierfür ist nur eine einmalige Registrierung erforderlich.+++

+++Da die Stadtbibliothek voraussichtlich bis Sonntag, 19. April, geschlossen bleibt, werden die Fristen aller ausgeliehenen Medien kostenlos bis zum 20. April verlängert. Die Außenrückgabe bleibt ebenfalls aus hygienischen Gründen bis auf weiteres geschlossen.+++

+++Auch der Deichverband Dormagen/Zons sagt die 9. Sitzung des Erbentages am 26. März ab. Voraussichtlich findet die nächste Sitzung am Donnerstag, 30. April statt. Das Deichamt bleibt aber zu den bekannten Öffnungszeiten Dienstag und Donnerstag 8:30 – 12 Uhr geöffnet.+++

+++Der TrauerTreff der Hospizbewegung Dormagen fällt am 6. April aus. Aufgrund der aktuellen Situation mit der Infektionsgefahr durch den Corona Virus sowohl für die Trauernden als auch für die ehrenamtlichen TrauerbegleiterInnen hat sich der Vorstand der Hospizbewegung Dormagen entschlossen, diesen Termin abzusagen. Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf: Tel.: 02133 478661 oder 02133 530496.+++

+++Stadt-Lese-Fee Maria Krücken wird erst wieder im Mai wie gewohnt in die Einrichtungen kommen.+++

+++Zur Eindämmung der Corona-Pandemie stellt die Dormagener SPD bis auf weiteres die Veranstaltungsreihe der Bürgersprechstunden ein. Dies betrifft auch die bereits für kommenden Mittwoch, 18. März, angekündigte Sprechstunde mit dem Juso-Vorsitzenden Laurenz Tiegelkamp. Ebenso wird die SPD zum Schutz der Bürger*innen sowie ihrer Kommunalpolitiker*innen bis nach den Osterferien auf Infostände und weitere Aktionen verzichten. Anliegen, Fragen und Ideen werden weiterhin als E-Mail entgegengenommen und bearbeitet.+++

+++Die CDU-Ortsverbände verzichten in diesem Jahr auf das traditionelle Ostereier-Verteilen.+++

+++Die Jahreshauptversammlung der Dormagener Tafel am 19. März fällt aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.+++

+++Der Ausschuss Eigenbetrieb Dormagen am 17. März, der Kulturausschuss am 18. März und der Rechnungsprüfungsausschuss am 26. März fallen aus.+++

+++„Hört ihr Leut‘ und lasst Euch sagen“, wird man bis zum 19. April in den mittelalterlichen Gassen von Zons bis zum 19. April nicht mehr hören. Die SWD sagt die Rundgänge mit dem Nachtwächter und alle weiteren Stadtführungen bis zum 19. April ab.+++

+++Die Nebenstelle des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Kreises Neuss in Dormagen, Kieler Straße 26, ist zwar geöffnet. Für Besuche ist aber zwingend eine Anmeldung erforderlich: entweder telefonisch unter 02131 928-9090 oder online.+++
Lokalnachrichten der letzten beiden Wochen

Erste Programmpunkte für Stadtranderholung 2020 stehen fest

05.06.2020 / 14:42 Uhr

Bereits aktiv ist die Verwaltung in Sachen "Stadtranderholung", die nach den aktuellen Lockerung der Corona-Einschränkungen unter Beachtung von Auflagen in den Sommerferien nun doch möglich sein wird. Fest im Programm sind jetzt schon fünf Veranstaltungen von zwei Anbietern, es gibt aber noch weitere Planungen für Ferienfreizeiten der Jugendeinrichtungen. ...weiterlesen

„Es wird in Dormagen eine Karnevalssession 2020/21 geben“

05.06.2020 / 13:08 Uhr

Wegen der Corona-Pandemie fallen auch einige Veranstaltungen von und mit der KG „Ahl Dormagener Junge“ bis Ende August aus, so die Bier- und Vereinsmeile, der KG-Bierwagen beim Dormagener Radrennen und das KG-Sommerfest an der Kulle, bei dem traditionell die neuen Tollitäten vorgestellt werden. „Wir können jetzt noch keine genauen Vorhersagen machen, ...weiterlesen

SPD will Ferienangebote durch Musikschule und VHS ermöglichen

04.06.2020 / 17:58 Uhr

Corona hat die Welt verändert und zahlreiche Kinder und Jugendliche leiden unter den Einschränkungen. Für viele wird auch der gewohnte Sommerurlaub in diesem Jahr als Folge der Pandemie ausfallen, Ferienaktionen vor Ort werden voraussichtlich nur vereinzelt angeboten. „Dagegen gibt es Honorarkräfte der Musik- und der Volkshochschule, die während ...weiterlesen

1000 Euro-Spende für das Raphaelshaus

04.06.2020 / 17:15 Uhr

Mit einer Spendenaktion startete die energieversorgung dormagen gmbh (evd) ihren Facebook-Auftritt, der am 20. April online ging (Dormago berichtete). Für jeden Klick auf den "Gefällt mir"-Button der Seite kam ein Euro in einen Spendentopf zugunsten des Raphaelshauses. 960 Facebooknutzer*innen ...weiterlesen

Corona: Ordnungsamt kontrolliert auch weiterhin

04.06.2020 / 16:48 Uhr

Auf ein „insgesamt sehr ruhiges“ Pfingstfest blickt das Ordnungsamt der Stadt Dormagen zurück, das regelmäßig die Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln in der Öffentlichkeit kontrolliert: „In Zons herrschte weniger Andrang als zu Christi Himmelfahrt bzw. Ostern. Es waren daher keine Sperrungen notwendig.“ Weil aber viele Ausflügler unterwegs ...weiterlesen

Im Live-Talk Warnung vor unverändert hoher Virusgefahr

04.06.2020 / 16:07 Uhr

Bürgermeister Erik Lierenfeld und Dr. Udo Kratel beantworten am Freitag, 5. Juni, um 16.30 Uhr live auf der Facebook-Seite der Stadt Dormagen Bürgerfragen zum Thema Coronavirus. „Gerade wegen der Lockerungen ist es wichtig, vor der unverändert hohen Gefahr durch das Virus zu warnen“, sagt Lierenfeld. Dr. Udo Kratel, niedergelassener Arzt für Innere ...weiterlesen

Beiträge für Kita, Essen und OGS in der Diskussion

04.06.2020 / 15:31 Uhr

Das nordrhein-westfälische Familienministerium und die kommunalen Spitzenverbände haben sich darauf geeinigt, dass Eltern für Juni und Juli nur jeweils 50 Prozent der Kita-Beiträge zahlen müssen. Die Essensbeiträge werden die Träger ab Juni wieder erheben. Die Stadtverwaltung wird dem Rat deshalb vorschlagen, auch für Dormagen eine entsprechende Regelung ...weiterlesen

Ab Montag dürfen 120 Gäste gleichzeitig in die Therme

04.06.2020 / 15:22 Uhr

Die Römer Therme öffnet nach der Corona-Pause wieder am kommenden Montag, 8. Juni. Dabei müssen die Besucher*innen folgendes beachten: Es werden nur 120 Badegäste gleichzeitig ins Bad gelassen, der Aufenthalt ist auf 120 Minuten beschränkt. Jeder Besucher wird beim Eintritt und Verlassen des Bades registriert. Um unnötige Wartezeiten an der Kasse zu ...weiterlesen

CDU: Unterstützung für Ferienfreizeiten und Stadtranderholungen

03.06.2020 / 15:54 Uhr

Mit den Lockerungen im Rahmen der Corona-Beschränkungen seit dem 30. Mai sind nun auch in den Sommerferien Ferienfreizeiten und Stadtranderholung unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln erlaubt. In einem Antrag fordert die Dormagener CDU-Fraktion die Verwaltung deshalb auf, Gespräche mit den haupt- und ehrenamtlichen freien Trägern der Jugendhilfe ...weiterlesen

Mit Konstruktionsspendern gut durch die Krise

03.06.2020 / 12:37 Uhr

Dormagen. Als mit Corona die Kontaktsperre kam hatte die Grevenbroicher Schlosserei Ervenich zwar volle Auftragsbücher, doch viele abgesagte Montagetermine. In dieser schwierigen Situation kam Norbert Ervenich die rettende Idee, Konstruktionsspender zu bauen. „Über Nacht haben wir die Desinfektionssäulen konstruiert und liefern diese mittlerweile zusammen ...weiterlesen

Kritik an der Ausbesserung der Deichstraße

02.06.2020 / 20:31 Uhr

Zons. Heftige Kritik an der Ausbesserung der Schäden entlang der Deichstraße kommt vom Erbentag. In Folge der langen Sperrung der Stürzelberger Straße hatten Stadt und Deichverband damit gerechnet, dass der Fahrbahnrand der Deichstraße durch den vermehrten Verkehr in Mitleidenschaft gezogen würde. Die Stadtverwaltung habe deshalb zugesagt, nach der ...weiterlesen

Generalistische Ausbildung begann mit Verspätung

02.06.2020 / 16:18 Uhr

Pflegefachfrau und Pflegefachmann: Das sind die neuen Berufsbezeichnungen für die Absolventen der dreijährigen Ausbildung der Pflege. 48 junge Frauen und Männer haben jetzt diese generalistische Ausbildung begonnen - mit Verspätung, musste doch der reguläre Start am 1. April wegen der Corona-Pandemie verschoben werden. Auch die Begrüßung war corona-mäßig ...weiterlesen

Stadt: Gefällte Bäume mindestens 1:1 ersetzen

02.06.2020 / 12:38 Uhr

Dormagen. Auch in diesem Jahr werden zahlreiche durch Baumkrankheiten oder Schädlinge instabil gewordene Bäume gefällt werden müssen. „Wir erleben ja gerade wieder eine Phase anhaltender Trockenheit“, sagt Thomas Wedowski, Vorstand der Technischen Betriebe Dormagen. „Grundsätzlich wird jeder gefällte Baum eins zu eins ersetzt. Langfristig ist es unser ...weiterlesen

Ortsverband der UWG / Freie Wähler in Dormagen gegründet

02.06.2020 / 1:38 Uhr

In der letzten Woche gründete sich im Kulturhaus "Kulle" der Dormagener Ortsverband der UWG / Freie Wähler. Zum Vorsitzenden wurde Markus Roßdeutscher gewählt, der aktuell der zweiköpfigen Stadtratsfraktion FDB / Ein Herz für Dormagen angehört. Sein Stellvertreter ist Karsten Brauckmann, Andreas Hauser ist Kassierer, Pierre Milbrath hat das Amt des ...weiterlesen

Auch Besucherhütte in Nievenheim bleibt nach Corona bestehen

01.06.2020 / 17:53 Uhr

Weitere Fotos
„Das Corona-Virus wird uns noch lange begleiten. Insbesondere in den Seniorenzentren werden wir noch besondere Vorsicht walten lassen müssen“, sind sich André Dewies, Leiter des Caritas Seniorenzentrums Nievenheim, und Hans-Jürgen Peters vom Vorstand der Bürgerstiftung Dormagen einig. Umso glücklicher waren die Vertreter der Bürgerstiftung Dormagen ...weiterlesen

Dormagener Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen

01.06.2020 / 13:04 Uhr

Grevenbroich / Dormagen. Vermutlich aufgrund eines internistischen Problems fuhr an Pfingstsonntag gegen 16.30 Uhr ein Busfahrer mit seinem Gefährt gegen ein Einfamilienhaus in Grevenbroich-Neukirchen. Der Busfahrer wurde dabei schwerverletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die ebenfalls alarmierte Dormagener Feuerwehr musste nicht bis ...weiterlesen

zdi bietet Online-Workshops für Schülerinnen und Schüler an

31.05.2020 / 11:20 Uhr

Verstärkt auf Online-Workshops setzt das Netzwerk „Zukunft durch Innovation“ (zdi) in Zeiten von Corona. Viele der geplanten Präsenz-Workshops können auf Internet-Versionen umgestellt werden. Die Teilnehmernden der weiterführenden Schulen im Rhein-Kreis Neuss treffen sich in Web-Seminaren. Kompetente Dozententeams vermitteln digitales Wissen über Themen ...weiterlesen

Verbraucherzentrale legt Jahresbericht vor

31.05.2020 / 11:11 Uhr

Prepaid-Kreditkarten, die sich nach der Bestellung via Internet nicht als finanzielle Soforthilfe, sondern als kostenträchtiges Zahlungsmittel entpuppten. Haustürverkäufer, die angesichts der bevorstehenden Fusion von Unitymedia und Vodafone zum Abschluss überflüssiger Verträge für den Fernsehempfang drängten. Und wenn etwas schieflief, wo eigentlich ...weiterlesen

Nicht geworfene Kamelle an Stürzelberger Kinder verteilt

30.05.2020 / 12:53 Uhr

Der aufgrund der Wetterverhältnisse ausgefallene Stürzelberger Karnevalsumzug sollte am 17. Mai nachgeholt werden. Doch da machte Corona einen Strich durch die Rechnung. Deshalb hat die KG Rot-Weiß Stürzelberg nun ihr Wurfmaterial in einem "Drive in" an die Stürzelberger Jugend verteilt. Manche Kinder erschienen sogar im Kostüm - es kam ein wenig Karnevalsstimmung ...weiterlesen

Weitere Stromkästen bringen Farbe in den Alltag

30.05.2020 / 12:32 Uhr

Das Projekt "Dormagener Kunstkästen" der Bürgerstiftung Dormagen schreitet voran. Zwei weitere Stromkästen wurden jetzt fertiggestellt, die ein wenig mehr Farbe in den Alltag bringen. In Kooperation mit der evd energieversorgung dormagen wird dieses Projekt als generationsübergreifende Aktion im gesamten Stadtgebiet durchgeführt. Alle Interessierten ...weiterlesen

Ex-Dormagener Pfarrer Assmann wird Dompropst

30.05.2020 / 0:35 Uhr

In einer Sondersitzung haben die Kölner Domkapitulare Monsignore Guido Assmann (56) zum neuen Dompropst gewählt. Er folgt damit auf Prälat Gerd Bachner. Assmann, Oberpfarrer der Neusser Basilika St. Quirin und Kreisdechant des Kreisdekanates Rhein-Kreis Neuss, war 2017 bereits zum nichtresidierenden Domkapitular ernannt worden. „Als mich nun der Anruf ...weiterlesen

„Strabi“-Badesee ab morgen wieder geöffnet

29.05.2020 / 15:58 Uhr

Endlich kann der "Strabeach" die Badesaison einläuten: Am morgigen Samstag, 30. Mai, öffnet der Nievenheim-Straberger Badesee seine Pforten. Allerdings ist natürlich die geltenden Coronaschutzverordnung zu beachten. Zunächst müssen alle Badegäste registriert werden. Ohne Registrierung ist der Besuch des Strandbades nicht möglich. Ein entsprechendes ...weiterlesen

Bilder- und Blumengrüße für Menschen in Seniorenheimen

29.05.2020 / 15:37 Uhr

Weitere Fotos
Die Malteser in Dormagen hatten nach Ostern über ihre Internet- und Facebookseite Kinder aus Dormagen zur Teilnahme an einer Malaktion aufgerufen, um älteren Menschen in Senioreneinrichtungen, die immer noch nur eingeschränkt Besuch empfangen dürfen, mit fröhlichen Bildern eine Freude zu machen. Wer für die Aktion kein eigenes Motiv kreieren wollte, ...weiterlesen

Städtische Kitas: Eingeschränkter Regelbetrieb ab 8. Juni

29.05.2020 / 14:44 Uhr

Die Stadt Dormagen und die Dormagener Sozialdienst GmbH (DoS) bereiten sich derzeit darauf vor, rund 900 Kinder unter sechs Jahren ab dem 8. Juni wieder im eingeschränkten Regelbetrieb der städtischen Kitas betreuen zu können. Am Freitag, 29. Mai, wurde ein Elternbrief versandt, mit dem der Betreuungsbedarf der Eltern erhoben wird. Die Kinder werden ...weiterlesen

CDU in den Stadtteilen unterwegs

29.05.2020 / 14:43 Uhr

Aufgrund der geltenden Einschränkungeo will die Dormagener CDU mit ihrem Bürgermeisterkandidaten René Schneider auf Infostände und Bürgerforen verzichten, da sie mit den Hygieneregeln kaum zu vereinbaren seien. Schneider geht auch davon aus, dass "solche Angebote aktuell sicherlich wenig Akzeptanz hätten." Alternativ wollen die CDU-Vertreter die ...weiterlesen

Erbentag bestätigt Deichgräf Joachim Fischer

28.05.2020 / 20:03 Uhr

Joachim Fischer geht in seine letzte Amtszeit als Deichgräf. Der 79-jährige Zonser wurde heute am späten Nachmittag in der Nordhalle des Kreismuseums vom Erbentag mit knapper Mehrheit bestätigt. Auf Fischer fielen sieben Ja- und fünf Nein-Stimmen, ein Wahlzettel war ungültig. Ein angekündigter Gegenkandidat hatte seine Kandidatur kurzfristig zurückgezogen. ...weiterlesen

Coronaauflagen: Weitere Lockerungen zum Pfingstwochenende

28.05.2020 / 19:55 Uhr

Zum langen Pfingstwochenende hat die nordrhein-westfälische Landesregierung am Mittwoch, 27. Mai, weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen erlassen. So werden die bisher geltenden Kontaktbeschränkungen ab Samstag, 30. Mai, gelockert. Dann dürfen sich Gruppen bis zu zehn Personen treffen. Allerdings muss später nachvollziehbar sein, welche Menschen ...weiterlesen

Igel gefährdet - Mähroboter nur tagsüber in Betrieb nehmen

28.05.2020 / 15:49 Uhr

„Der nächtliche Mährobotereinsatz kann tödlich für Igel und viele andere nachtaktive Tiere ausgehen“, sagt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. Igel sind besonders gefährdet, da sie keine Fluchttiere sind sondern sich bei drohender Gefahr einrollen und starr liegen bleiben. Damit sind sie den scharfen Messern eines Mähroboters schutzlos ausgeliefert. Petrauschke ...weiterlesen

Stadt-Lese-Fee saust weiter von Kita zu Kita

28.05.2020 / 15:34 Uhr

Auch in Corona-Zeiten ist die Stadt-Lese-Fee unterwegs. Maria Krücken sauste mit dem Fahrrad und Rad-Taschen, die mit Büchern und Ausmalblättern für die jeweilige Geschichte gefüllt waren, zu den Kindergärten in Horrem. Erste Station war der evangelische Kindergarten Sonnenblume. Dort warteten die Kinder gespannt und Michael Guderjahn, der Leiter der ...weiterlesen

Arlanxeo spendet 10.000 Liter Desinfektionsmittel

28.05.2020 / 10:50 Uhr

Arlanxeo, ein weltweit führender Anbieter für synthetische Elastomere, produziert am Unternehmenssitz in Dormagen über 10.000 Liter Hand-Desinfektionsmittel und unterstützt damit den gesamtgesellschaftlichen Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie. Das Desinfektionsmittel wird an die Stadt Dormagen gespendet. „Wir wollen uns vor Ort in Dormagen, unserem ...weiterlesen

Ab 2. Juni auch wieder ohne Termin ins Bürgeramt

27.05.2020 / 18:35 Uhr

Ab Dienstag, 2. Juni, können die Dormagenerinnen und Dormagener für wichtige Anliegen auch wieder ohne Termin ins Bürgeramt am Paul-Wierich-Platz kommen. „Die aktuelle Pandemie-Lage ermöglicht eine weitere schrittweise Erhöhung des Publikumsverkehrs im Rathaus“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Deswegen sind ab dem 2. Juni zu bestimmten Zeiten auch ...weiterlesen

Schwimmen im Stadtbad ab Dienstag unter Auflagen wieder möglich

27.05.2020 / 18:14 Uhr

Dormagen. Die Stadtbad– und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) freut sich, wieder Badegäste im Stadtbad begrüßen zu dürfen. Aufgrund der angekündigten Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen seitens der Landesregierung NRW kann das "Sammys" wieder ab kommenden Dienstag, 2. Juni, öffnen. "Wir bitten um Verständnis und Beachtung, dass es beim Besuch ...weiterlesen

Straßenverkehrsamt: Termine ab sofort wieder online

27.05.2020 / 17:08 Uhr

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Wer etwas im Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss zu erledigen hat, kann sich ab sofort wieder einen Online-Termin holen. Geöffnet sind neben Neuss und Grevenbroich jetzt auch die Dienststellen in Dormagen und Meerbusch. Bürger buchen ihren Termin im Internet. ...weiterlesen

SPD nominierte das Team für die Kommunalwahlen

26.05.2020 / 16:48 Uhr

Weitere Fotos
Längst wollte die Dormagener SPD die wichtigste Mitgliederversammlung vor den Kommunalwahlen durchgeführt haben. Doch dann kam Corona, die geplante Zusammenkunft musste verschoben werden. Gestern durfte die SPD den Bürgermeisterkandidaten und die Kandidat*innen für den Stadtrat offiziell ins Rennen schicken. Zufällig war es exakt der Tag, an dem Erik ...weiterlesen

Corona: Zuschüsse für ehrenamtliches Engagement

26.05.2020 / 13:06 Uhr

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt ehrenamtliche Corona-Helfer mit über einer Million Euro. Das Geld soll für Hilfsangebote der Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsinitiativen und Vereine für ältere und vorerkrankte Bürger*innen verwendet werden. Dem Rhein-Kreis Neuss stehen hierfür 25.000 Euro zur Verfügung. Er verteilt das Geld an die Freiwilligenagenturen ...weiterlesen

FDP mit neugewähltem Vorstand in die Endphase des Wahlkampfs

24.05.2020 / 17:25 Uhr

Beim Stadtparteitag der FDP Dormagen, der am vergangenen Motag unter den aktuell besonderen Bedingungen in der Kulturhalle durchgeführt wurde,standen u. a. Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Zum Vorsitzenden wiedergewählt wurde für die nächsten zwei Jahre Dirk Rosellen, ebenso wurden sein Stellvertreter Hans-Georg Döring, Schatzmeister Gunther Hälbich ...weiterlesen

Starker Auftritt des „Quarantäne-Ensembles“

24.05.2020 / 15:40 Uhr

Video
Über acht Wochen keine Probemöglichkeit für Musiker*innen und Bands. Grund genug für das Dormagener Unternehmen Kompass Film, ein Video unter Quarantänebedingungen mit zahlreichen heimischen Kulturschaffenden zu erstellen. „Gemeinsam rocken wir das“, danken die Exekutive Producer Erwin und Andi allen Mitwirkenden des „Quarantäne-Ensembles“, zu denen ...weiterlesen

Online-Vortrag über Energiesparen

24.05.2020 / 15:39 Uhr

Kinderbetreuung, Kurzarbeit, Homeoffice – in der aktuellen Situation verbringen viele Menschen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Dabei wird meist wesentlich mehr Strom und Wasser verbraucht als bisher. Ein prüfender Blick auf den Energieverbrauch kann sich deshalb gerade jetzt lohnen. Deshalb bietet das Sanierungsmanagement des Energiequartiers ...weiterlesen

Stadt sucht Projekte für den Heimatpreis 2020

24.05.2020 / 15:39 Uhr

Seine Premiere hat der Dormagener Heimatpreis im vergangenen Jahr gefeiert. 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer präsentierten mit ihren Beiträgen, wie vielfältig und kulturreich Dormagen ist. Jetzt folgt die Neuauflage. Erneut werden für den Wettbewerb 5.000 Euro in drei Preisabstufungen (2.500, 1.500 und 1.000 Euro) ausgelobt, die vom Land Nordrhein-Westfalen ...weiterlesen

Jetzt wieder persönliche Beratung in der Verbraucherzentrale

22.05.2020 / 19:47 Uhr

„Lockdown“ hieß es seit Mitte März auch für die persönliche Beratung der Verbraucherzentrale an der Kölner Straße. Zwar haben Ratsuchende den „Krisenmodus“ mit ausschließlicher Beratung übers Telefon und über Online-Zugangswege gut und dankbar angenommen. Doch nun freut sich das Team, den Dormagenern – nach Terminvereinbarung – auch persönlich ...weiterlesen

Mühlenbusch-Apotheke spendet für Tierpark Tannenbusch  

22.05.2020 / 13:59 Uhr

Nievenheim. Zu Beginn der Corona-Virus-Krisenzeit haben die Eheleute Leuffen, Inhaber der Mühlenbusch-Apotheke in Nievenheim, ihre Aktion "Masken gegen Spende" gestartet. Selbstgenähte Atemschutzmasken wurden gegen eine Geldspende in der Apotheke abgegeben. Die Summe des gespendeten Geldes wird nun verschiedenen gemeinnützigen Einrichtungen und Vereinen ...weiterlesen
In unserer Datenbank sind 13757 Artikel aus dem Bereich *Allgemeine Lokalnachrichten* gespeichert.

Alle Artikel anzeigen

DORMAGO.de-Meldungsarchiv durchsuchen:

Suchbegriff eingeben