Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Handtasche geklaut – Polizeibeamte sahen den Täter sprinten

13.07.2006 / 17:46 Uhr —

"Wo läuft er denn hin, und wieso hat er eine Handtasche in seinen Händen?", fragten sich Polizeibeamte, als sie gegen 13.40 Uhr am Mittwoch einen jungen Mann an der Dormagener Polizeiwache vorbeisprinten sahen. Die Beamten glaubten, dass der ihnen bestens bekannte Straftäter, ein 23-Jähriger aus Dormagen, wieder mal geklaut haben könnte, weshalb sie sofort die Dienststelle verließen und nach dem Verdächtigen suchten. Auf einem Garagenhof, im Kellerabgang eines Hauses an der Straße Unter den Hecken, wurde er angetroffen. Die Handtasche lag hinter ihm, und er hatte ein Portemonnaie in seinen Händen, und war gerade dabei, es zu plündern. Die Tasche und das Portemonnaie gehörten einer Angestellten in einem Reisebüro an der Kölner Straße in der Innenstadt. Die junge Frau hatte Kundschaft gehabt. Der Kunde, ein ihr unbekannter junger Mann, wollte angeblich verreisen, schien sich aber plötzlich anders entschieden zu haben. Er war jedenfalls verschwunden, als die Angestellte mit den Reiseprospekten, die sie aus einem Nebenraum geholt hatte, zurückkehrte. Sie ahnte Böses, schaute unter den Schreibtisch, wo sie ihre Handtasche abgestellt hatte, und stellte fest, dass sie weg war. Nachdem die Angestellte das Reisebüro verlassen hatte, um den dreisten Dieb noch zu erwischen, traf sie auf die Polizeibeamten, die mit der Beute des Mannes bereits auf dem Weg zu ihr waren. Sie erhielt ihr Eigentum vollständig zurück. Der ertappte Handtaschendieb wurde wieder mal festgenommen. Er hatte am Donnerstag eine Termin beim Haftrichter und ist jetzt sicher aufgehoben. Der Richter schickte ihn in Untersuchungshaft.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite