Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Senior wurde Opfer eines Schlüssel-Trickbetrugs

26.10.2020 / 15:50 Uhr —

Mit einem besonders dreisten Trick ergaunerten sich unbekannte Tatverdächtige in einem Supermarkt unbemerkt den Wohnungsschlüssel ihres Opfers. Zuhause angekommen fand der Geschädigte seine Wohnung in durchwühltem Zustand wieder.

Am Freitagmittag, 23. Oktober, verwickelte eine unbekannte junge Frau gegen 11 Uhr einen über 80-Jährigen vor einem Discounter an der Kölner Straße in eine Unterhaltung. Durch ihre geschickte Gesprächsführung gelang es der etwa 20-Jährigen, dass der Senior seine Wohnanschrift und seinen Namen preisgab. Augenblicke später verschwand die Unbekannte in Begleitung zweier anderer Frauen gleichen Alters.

Wenig später stellte der ältere Herr den Verlust seines Haustürschlüssels fest. Dieser war durch einen anderen Schlüssel unbemerkt ersetzt worden. Da schwante dem Dormagener Böses: Eilig ließ sich er sich mit einem Taxi nach Hause chauffieren. Nach Betreten der Wohnung, an der Piwipper Straße, zeigte sich, dass sämtliche Räume durchwühlt waren. Offenbar hatten die Diebe eine Geldkarte mitgehen lassen.

Die unbekannte Frau vom Supermarkt wird wie folgt beschrieben: Sie war schlank und trug eine enge Jeans, Turnschuhe und eine wattierte, dunkle Daunenjacke. Sie sprach mit einem ausländischen Akzent.

Das Kriminalkommissariat 14 hat nun die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf die Identität der mutmaßlichen Trickdiebin geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 zu melden.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite