Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Ansteigende Coronazahlen: Weitere Einschränkungen ab Montag

18.10.2020 / 18:31 Uhr — Dormago - bs

Foto: RKN Die aktuelle Anzahl der Corona-Infizierten (rote Linie) steigt weiter an
Die aktuelle Anzahl der Corona-Infizierten (rote Linie) steigt weiter an
Der Inzidenz-Wert des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG) liegt aktuell für den Rhein-Kreis Neuss bei 51,8 und damit erstmals über 50. Für die 7-Tage-Inzidenz wird die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen gemessen. Ab diesem Wert greifen weitergehende Einschränkungen, die über die ersten Erweiterungen der Schutzmaßnahmen, die seit Freitag gelten, hinausgehen.

Für die jetzt eingetretende „Gefahrenstufe 2“, hat der Landrat eine weitere Allgemeinverfügung zur Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 erlassen, die ab dem morgigen Montag in Kraft tritt. Sie gilt für den gesamten Rhein-Kreis Neuss mit seinen acht kreisangehörigen Kommunen:

  • Bei Veranstaltungen sind innen und außen maximal 100 Personen zulässig; es sei denn, die zuständige Behörde lässt Ausnahmen auf Basis eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes zu.
  • Der Betrieb gastronomischer Einrichtungen und der Verkauf alkoholischer Getränke ist von 23 Uhr bis 6 Uhr unzulässig.
  • An Festen aus herausragendem Anlass außerhalb einer Wohnung dürfen höchstens zehn Personen teilnehmen.
  • In der Öffentlichkeit dürfen sich außerhalb von Familien und Personen zweier Hausstände nur noch Gruppen von höchstens fünf Personen treffen.
(Quelle: Landesportal NRW)

  • Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung in öffentlichen Außenbereichen, in denen regelmäßig eine Unterschreitung des Mindestabstands zu erwarten ist. Dies gilt insbesondere in Fußgängerzonen und im Bereich der Altstadt Zons.

Die Regelungen für die Gefährdungsstufen 1 und 2 können erst aufgehoben werden, nachdem die jeweiligen Grenzwerte der 7-Tages-Inzidenz an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wurden.

Information zur Anzahl der Corona-Infizierten:
Im Rhein-Kreis Neuss ist aktuell bei 307 Personen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Hiervon befinden sich 26 Personen in einem Krankenhaus. Kreisweit 1 513 Personen sind wieder von der Infektion genesen. Unverändert 27 Menschen sind an den Folgen der Erkrankung verstorben. Von den aktuell mit dem Virus infizierten Personen wohnen 134 in Neuss, 38 in Grevenbroich, 36 in Dormagen, 32 in Meerbusch, 30 in Kaarst, 17 in Korschenbroich, 10 in Jüchen und 10 in Rommerskirchen.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite