Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

SPD nominiert Katja Creutzmann für die Wahl zur 2. Bürgermeisterin

30.09.2020 / 15:23 Uhr — MM - bs

Foto: SPD Carsten Müller, Erik Lierenfeld und Michael Dries freuen sich über die Nominierung von Katja Creutzmannn.
Carsten Müller, Erik Lierenfeld und Michael Dries freuen sich über die Nominierung von Katja Creutzmannn.
Die SPD-Fraktion hat Katja Creutzmann für das Amt der Stellvertretenden Bürgermeisterin nominiert. Die 51-jährige Delhovenerin dankt der Fraktion für das in sie gesetzte Vertrauen: „Die mit dem Amt verbundenen Aufgaben würde ich gerne übernehmen. In Dormagen wird Bürgernähe großgeschrieben und der direkte und zum Teil ganz persönliche Kontakt mit den Menschen in unserer Stadt liegt mir.“ Auch Bürgermeister Erik Lierenfeld freut sich über die Nominierung: „Katja ist nicht nur in ihrem Stadtteil sondern auch im ganzen Stadtgebiet gut vernetzt und eine gute Zuhörerin, die sich bei kleinen und großen Problemen aktiv einsetzt und Lösungsmöglichkeiten anbietet.“ Fraktionsvorsitzender Michael Dries und Stadtverbandsvorsitzender Carsten Müller können dies nur bestätigen und ergänzen: „Nach Christiana Kemmerling, die von 1999 bis 2004 als erste und bislang einzige Frau Stellvertretende Bürgermeisterin unserer Stadt war, ist es auch wieder an der Zeit, dass das repräsentative Amt wieder ‚weiblich‘ wird.“

Im politischen Bereich hat sich Katja Creutzmann einen Schwerpunkt im Bereich der Integration gesetzt: „Integration ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit, deshalb habe ich mich in den vergangenen Jahren hier auch aktiv eingebracht.“ Als Stellvertretende Bürgermeisterin könne sie auf diesem Gebiet weitere Zeichen und Akzente setzen. Auch für Kinder und Jugendliche will die dreifache Mutter als Vertreterin von Bürgermeister Erik Lierenfeld stets ein offenes Ohr haben. Die Voraussetzungen sind gut, denn die überzeugte Sozialdemokratin hat sich über Jahre hin u. a. im Schulausschuss, in Schulpflegschaften und bei den Stadteltern stark engagiert. Zudem ist die ausgebildete Hauswirtschafterin in einer Kita tätig: „Ich stehe in einem engem Austausch mit vielen Kindern, Jugendlichen und auch deren Eltern. Ihre Probleme sind mir vertraut.“

Katja Creutzmann hatte bei der Kommunalwahl am 13. September ihren Wahlkreis direkt gewonnen und wird damit ab November im neuen Stadtrat tätig werden.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite