Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Dormagen liefert: Jetzt gibt es auch einen Flyer

20.04.2020 / 15:13 Uhr — Franziska Gräfe / duz

Foto: Dormago
Zahlreiche Einzelhändler in Dormagen machen von der Lockerung der Corona-Regelungen Gebrauch und haben heute (20. April) ihre Geschäfte unter strengen Hygiene-Auflagen wieder geöffnet. Andere, die die vom Bund vorgegebene Maximalgröße von 800 Quadratmetern Verkaufsfläche überschreiten, vor allem aber auch alle gastronomischen Betriebe in der Stadt, sind weiterhin bis mindestens zum 3. Mai geschlossen.

Wer vor Ort kaufen und die lokalen Gastronomen unterstützen will, kann das trotzdem tun: Viele Fachgeschäfte und Restaurants bringen ihre Produkte und Speisen nach wie vor bis an die Haustür oder bieten mindestens einen Abholservice an. Einen guten Überblick über das, was Dormagen liefert, stellt die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen (SWD) seit Beginn der Corona-Krise online dar (siehe auch Link auf Dormago und das Foto).

Weil aber nicht jeder Bürger zu jeder Zeit auf das Internet zugreifen kann, gibt es jetzt auch eine gedruckte Übersicht. 5000 beidseitig bedruckte DIN A5-Flyer wurden bereits und werden im Laufe der Woche noch in Apotheken, Bäckereien, einigen Hofläden und Supermärkten im Stadtgebiet ausgelegt. Unterstützt wird die Aktion von der Firma Satz & Druck Jüsten, die Layout und Druck des Flyers gesponsert hat. „Jeder Euro, der in der Stadt bleibt und nicht in den Online-Handel fließt, hilft dabei, Arbeitsplätze und ein gutes Lebensumfeld in Dormagen zu erhalten“, betont SWD-Geschäftsführer Michael Bison.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite