Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachricht

Kinomittwoch zeigt Gaunerkomödie und Dokumentarfilm

29.10.2019 / 15:41 Uhr — Stadt Dormagen / bs

Die städtische Kino-Reihe in der Kulturhalle an der Langemarkstraße geht am Mittwoch, 13. November, weiter. Im Rahmen des beliebten Seniorenkinos läuft um 15 Uhr die britische Gauner-Komödie „Ein letzter Job“. Um 20 Uhr folgt im Programmkino der Dokumentarstreifen „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“.

„Ein letzter Job“ beruht auf einer wahren Geschichte. Im Mittelpunkt steht Brian Reader (Michael Caine), der nicht bereit ist, in den Ruhestand zu gehen, obwohl seine Kumpanen im Knast sitzen und seine Ehefrau bereits tot ist. Ein letztes Ding will er noch drehen, auch weil er sich und allen beweisen will, dass er es immer noch drauf hat. Brian will den größten Diamantenraub in der Geschichte Großbritanniens begehen. Dafür versammelt der ältere Herr ein Team von etwa gleichaltrigen Gaunern um sich. Tatsächlich gelingt den Senioren ein spektakulärer Einbruch in einen gutgesicherten Tresor in London. Doch bald stellen sie fest, dass es gar nicht so leicht ist, die Beute wieder loszuwerden.

Wie lässt sich die Welt retten? Um diese Frage dreht sich der um 20 Uhr beginnende Dokumentarfilm „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“. Dass die Welt gerettet werden muss, dessen sind sich der französische Aktivist Cyril Dion und Schauspielerin Mélanie Laurent sicher. In einem Zeitungsartikel wird eine Studie vorgestellt, deren Ergebnis den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation innerhalb der nächsten 40 Jahre vorhersagt. Um das zu verhindern, müsste aber der Großteil der Weltbevölkerung an einem Strang ziehen und aktiv mitwirken – doch bisher sehen Dion und Laurent nicht genügend Ansätze, die ein so massives Umdenken bei den Menschen in Bewegung setzen könnten. Also besuchen sie Experten aus vielen Bereichen, nehmen Initiativen unter die Lupe und suchen nach Antworten auf die dringendsten Fragen unserer Zeit, um so einen möglichen Ausweg aus der festgefahrenen Situation zu konstruieren. Der Film wird im Rahmen des Projekts „Weltbaustelle Dormagen“ angeboten.

Die Zuschauer sitzen wieder gemütlich an Tischen. Karten für das Seniorenkino inklusive Kaffee, Wasser und Kuchen kosten im Vorverkauf sieben Euro und an der Tageskasse 8,50 Euro. Die Tickets für das Programmkino sind zum Preis von 8,50 Euro erhältlich. Die Karten gibt es im Vorverkauf beim Kulturbüro, telefonisch unter 02133 257 338 und im Internet unter www.dormagen.de/tickets. Senioren, die Begleitung benötigen, können sich an den Kulturbegleitdienst der Freiwilligenagentur Dormagen wenden. Informationen gibt es telefonisch unter 02133 539 220.

Video (YouTube): Dokumentarfilm Trailer zu "Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen"
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite