Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachricht

Polizei sucht Brillendieb

25.07.2019 / 12:36 Uhr —

Dormagen. Zunächst lief für den jungen Mann alles nach (seinem) Plan, als er am gestrigen Mittwoch, 24. Juli, gegen 11 Uhr, ein Optik-Geschäft an der Kölner Straße betrat. Doch kurz bevor er das Ladenlokal wieder verlassen wollte, bemerkte eine Mitarbeiterin, dass es sich bei der Brille, die der Unbekannte im Ausschnitt seines T-Shirts trug, um eine andere handelte als zuvor. Sie sprach den etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann an. Dieser stritt einen möglichen Diebstahl vehement ab, doch es gelang der engagierten Brillenverkäuferin, ihm das Corpus Delicti abzunehmen.

Der vermeintliche Dieb reagierte daraufhin aggressiv und schubste die Frau, bevor er das Geschäft ohne eine einzige Brille verließ. Die Optikerin verständigte die Polizei. Bei genauerer Betrachtung der zurückgelassenen Sehhilfen, stellte die Verkäuferin fest, dass es sich bei der mitgebrachten Brille vermutlich um Stück handelte, das vor etwa einer Woche aus dem Geschäft gestohlen worden war. Nun hatte der Unbekannte offenbar versucht, dieses gegen ein hochwertigeres Model zu "tauschen".

Eine Fahndung nach dem gescheiterten Dieb verlief bislang ohne Erfolg. Die Kripo ermittelt und sucht nach dem Mann, der etwa 170 Zentimeter groß, 20 bis 25 Jahre alt, sehr schlank und laut Zeugenaussage von südländischem Erscheinungsbild ist. Er soll ein schmales Gesicht haben und Deutsch mit leichtem Akzent sprechen. Bekleidet war der Verdächtige mit einem weißen T-Shirt, einer dreiviertellangen Hose und einem hellen Basecap mit schwarzer Schrift, das er verkehrt herum auf den Kopf gesetzt hatte. Er trug ein Klemmbrett mit einem "Spendensammler-Formular" bei sich, welches bei der Rangelei herunterfiel und der Polizei nun als Beweismittelt dient.

Hinweise auf die Identität des Gesuchten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02131 300-0 entgegen.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite