Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Dormago: Internetportal für Dormagen

Nachricht

Grundstein für neues Containerterminal gelegt

18.01.2007 / 20:05 Uhr — duz

Dormagen. Einen kleinen Container gefüllt mit Dokumenten und Geldstücken versenkten Gudrun Poggendorf, die Betriebsleiterin Containermanagement, und Chemion-Geschäftsführer Andreas Hardt heute in der Erde (Foto, unter dem Schirm links Chemiepark-Leiter Dr. Walter Leidinger). Mit der Grundsteinlegung für das neue Containerterminal schafft Chemion Logistik die Voraussetzungen für den weiteren Ausbau seines Containergeschäftes. In den nächsten Monaten entstehen auf der rund 7000 Quadratmeter großen Fläche der Gefahrgut-Anlage 360 Stellplätze für international genormte Box- und Tankcontainer.

"Der Bau des Terminals ist für uns der nächste konsequente Schritt, mit dem wir dem weltweit boomenden Containerverkehr Rechnung tragen", erklärte Hardt. Bauart und Ausstattung der Anlage sind eng an das Konzept des in 2004 in Betrieb genommenen Terminals im Chemiepark Leverkusen angelehnt. Das hätte man beinahe per "drag & drop" nach Dormagen übertragen können, schmunzelte Hardt, machte aber auch deutlich, dass sich die örtliche Situation schon etwas unterscheide. Das Terminal erhält auch einen ferngesteuerten Portalkran, der Kommissionier- und Lagerflächen überspannt und "mit seinen programmgesteuerten Einrichtungen hohen technischen Standards entspricht."

"Das neue Containerterminal kann als ein weiteres Plus für die Attraktivität des Chemieparks bezeichnet werden. Und aufgrund der weiter verbesserten Infrastruktur gewinnt somit der gesamte Standort Dormagen deutlich an Vielseitigkeit in diesem Bereich und damit auch an Anziehungskraft", stellte Dr. Leidinger heraus. Angesichts der heutigen starken Stürme merkte Hardt an: "Die Wahl dieses Tages ist natürlich kein Zufall. Wir wollen, dass er in heftiger Erinnerung bleibt."
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite