DORMAGO

Das Ende der unerlaubten Spritztour

21.05.2006 / 10:26 Uhr —

(Dormagen) Ein 17-jähriger Dormagener setzte sich in der Nacht zum Sonntag, 21. Mai, an das Steuer eines Kleintransporters. Den Fahrzeugschlüssel hatte er zuvor ohne Wissen des Fahrzeughalters an sich genommen. Mit zwei Freunden unternahm er daraufhin eine nächtliche Spritztour durch das Stadtgebiet. Gegen 1:29 Uhr kam der Dormagener auf regennasser Fahrbahn von der Strasse ab und prallte auf der Bahnhofstraße gegen eine Mauer – zum Glück blieben die Insassen offensichtlich unverletzt. Sie flüchteten vom Unfallort, der Fahrer und ein Beifahrer konnten noch in der Nacht von der Polizei ermittelt werden. Auch der dritte Insasse dürfte bald mit dem Besuch der Polizei rechnen - für den Fall, dass er sich nicht doch noch selbst melden sollte. Der Fahrer hatte keinen Führerschein und es bestand der Verdacht, dass er zudem noch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde daher eine Blutprobe entnommen.

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 03.12.2020 - 21:17 Uhr