© Suling & Zenk GbR / Erstellt am 07.02.2023 - 09:50 Uhr

DORMAGO

Kripo ermittelt Kinder als Brandverursacher

16.09.2022 / 18:02 Uhr —

Am 9. August berichteten Feuerwehr und Polizei über den Brand von 40 Strohballen. Demnach waren am späten Abend des 8. August gegen 22.50 Uhr neben einem Feldweg an der Wiesenstraße in Zons 40 Strohballen in Brand geraten. Im Laufe der Nachmittag- und Abendstunden hatten Zeugen wiederholt mehrere Kinder beobachtet, die sich dort aufgehalten hatten.

Nach Zeugenhinweisen konnten zwischenzeitlich drei Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren als Verursacher ermittelt werden. In ihren Vernehmungen zeigten sich die Jungen weitgehend geständig. Demnach soll der Älteste die Strohballen mit seinem Feuerzeug angezündet haben. Die Folge ihres Handelns hatte die Kinder wohl überrascht. Denn mit einer derartigen Ausbreitung des Feuers hatten sie doch nicht gerechnet.

Das für alle Branddelikte im Rhein-Kreis Neuss zuständige Kriminalkommissariat 11 hat die Ermittlungen abgeschlossen und den Vorgang zur weiteren Entscheidung an die Staatsanwaltschaft in Düsseldorf abgegeben.

Lesehinweise:
09.08.2022: Brennende Strohballen verursachten Feuerwehreinsatz
09.08.2022: Brand der Strohballen: Sind Kinder Zeugen oder Verursacher?