DORMAGO

Mit den Umweltscouts Räder reparieren und Kunstwerke schaffen

04.08.2022 / 14:25 Uhr — StDo - bs

Das Umweltscouts-Programm der Stadt Dormagen bietet Naturerlebnisse direkt vor der Haustür. In unterschiedlichen Kursen können Entdeckerinnen und Entdecker im Alter von acht bis zwölf Jahren Spiel, Spaß und Abenteuer in der Natur erleben. Für zwei der zwölf Kurse gibt es jetzt noch einige freie Plätze.

Zum einen findet am Samstag, 13. August der Kurs „Do it yourself - Reparier dein Fahrrad“ statt. Unter fachkundiger Anleitung von Schulsozialarbeiter Rudi Presse können die Kinder lernen, einfache Reparaturen wie das Wechseln eines kaputten Schlauchs oder das Einstellen der Schaltung selbst durchzuführen. Stattfinden wird der Kurs von 10 bis 13 Uhr auf dem Schulhof der Chorbuschschule an der Hackhauserstraße 64.

Sowohl am Samstag, 20. August, als auch eine Woche später, am 27. August, findet unter Anleitung des Kölner Künstlers Friedrich Bensch im Kinder- und Jugendtreff St. Katharina Hackenbroich ein Kurs „Kunstwerke entstehen lassen“ statt. Zwischen 11 bis 15 Uhr geht es nicht nur darum aus Farbe, sondern auch aus Naturmaterialien und aussortiertem Material wie alten Zeitungen oder Altglas kreativ zu werden und ein eigenes Kunstwerk zu schaffen. Die Teilnehmenden werden gebeten, Klebstoff, eine kleinere Schere, bunte kleine Stoffreste, bunte Bonbonpapierchen, alte Fotos und einen Malkittel mitzubringen.

Die Anmeldung zu den Kursen erfolgt per Anmeldebogen, der über die städtische Seite heruntergeladen und anschließend per E-Mail an das städtische Umweltteam gesendet werden kann. Im Anschluss erhalten alle Teilnehmenden eine Anmeldebestätigung, die zum jeweiligen Kurs mitgebracht werden muss. Die Kursgröße umfasst nicht mehr als acht Kinder.

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 08.12.2022 - 23:57 Uhr