DORMAGO

Kirmesvergnügen für 30 Kinder aus der Ukraine

02.07.2022 / 8:08 Uhr — Presseinfo Stadt / duz

Das Fest ist vorbei, die Erinnerung bleibt: Riesenspaß hatten 30 ukrainische Kinder zusammen mit ihren Müttern auf der Kirmes beim Dormagener Schützenfest. Der Bürger-Schützen-Verein Dormagen hatte die Kinder zu einem kostenlosen Besuch der Karussells eingeladen. Platzwart Uwe Kosbab nahm sich mehr als zwei Stunden Zeit, um mit den jungen Gästen eine große Runde auf dem Festplatz zu allen Fahrgeschäften zu drehen. Beim Verteilen der Chips leuchteten die Augen der Kinder. Vom Kinderkarussell über Auto-Scooter und Octopussy-Krake bis hin zu Raupe oder Achterbahn war für alle Altersgruppen das passende Kirmesvergnügen dabei. „Es war sehr schön, die Kinder nach ihren traurigen Erfahrungen durch Krieg und Flucht so vergnügt zu erleben“, sagt Kosbab. Für ihn und den BSV Dormagen gab es als Dankeschön einen großen Applaus.

Um die Teilnahme an dem Kirmesbesuch hatten sich die Kinder in einem Malwettbewerb beworben. „Dabei entstanden viele schöne Dormagen-Bilder, die wir in den Gemeinschaftsunterkünften ausgestellt haben“, berichtet die ehrenamtliche Flüchtlingshelferin Jenny Freibeuter. Sie organisierte die Aktion gemeinsam mit Silvia Kleinert und Dolmetscherin Irina Galow.
Foto: privat Die Kinder hatten großen Spaß bei der Kirmes in Dormagen
Die Kinder hatten großen Spaß bei der Kirmes in Dormagen

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 07.10.2022 - 07:15 Uhr