DORMAGO

Heimatpreis 2022: Projekte bis zum 30. September einreichen

21.06.2022 / 14:40 Uhr — StDo - bs

Die Stadt Dormagen wird im Herbst 2022 erneut den Heimatpreis vergeben. Ab sofort besteht wieder die Möglichkeit, Projekte einzureichen. Gesucht sind ehrenamtliche Aktionen und Beiträge, die den heimatlichen Bezug in Dormagen und die Verbindung der Menschen mit ihrer Stadt und den Ortsteilen stärken. Die besten Ideen werden prämiert. So werden bei der bereits vierten Auflage des Wettbewerbs 5.000 Euro in drei Preisabstufungen (2.500, 1.500 und 1.000 Euro) ausgelobt, die vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert werden. Zudem sponsert die energieversorgung dormagen 800 Euro für den Jugendpreis.

Konkret werden ehrenamtliche Projekte und Aktionen gesucht, die
dienen. Projekte, die bereits 2019, 2020 oder 2021 gemeldet wurden, können in diesem Jahr nicht berücksichtigt werden.

Bewerben können sich alle Dormagener Bürgerinnen und Bürger, Vereine und ehrenamtliche Initiativen. Die Bewerbungen müssen bis zum 30. September per Post im Fachbereich Bürger- und Ratsangelegenheiten, Paul-Wierich-Platz 2, 41539 Dormagen oder per E-Mail eingereicht werden. Die Projekte und Aktionen müssen bis zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen oder umsetzungsreif geplant sein und sollen möglichst auf maximal fünf Seiten dokumentiert werden.

Weitere Informationen gibt es bei Christoph Schade aus dem Büro für bürgerschaftliches Engagement telefonisch unter 02133 257 255 oder per E-Mail.

Lesehinweis:
01.12.2021: Heimatpreis: Belohnung für ehrenamtliches Engagement

Foto: Archiv Auch im Jahr 2021 wurden Dormagener Projekte mit dem Heimatpreis ausgezeichnet
Auch im Jahr 2021 wurden Dormagener Projekte mit dem Heimatpreis ausgezeichnet

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 07.10.2022 - 08:00 Uhr