DORMAGO

Drei Tanzgruppen aus Dormagen beim Pänz-Pokal 2022 dabei

14.01.2022 / 13:03 Uhr — Presseinfo / duz

Köln / Dormagen. Die Pandemie hat die Menschen weiterhin fest im Griff ­– der Sitzungskarneval ist abgesagt, auf den Straßen wird auch nur bedingt etwas los sein. Doch mit kreativen Konzepten lässt sich dennoch ein bisschen „Karnevalsjeföhl“ ins „Kölsche Hätz“ zaubern – ganz besonders in das der jüngsten Karnevalisten dank des Pänz-Pokals 2022. 16 Jahre lang haben die Pänz aus Köln und der umliegenden Region ihr tänzerisches Können auf der Bühne des Pänz-Pokals im Kölner Einkaufsbahnhof präsentiert und diese Veranstaltung mit viel Eifer und Leidenschaft zu einem ganz besonderen Event werden lassen. Im vergangenen Jahr wurde der Pänz-Pokal dann coronabedingt rein digital durchgeführt – mit nicht weniger Engagement seitens der jungen Tänzer:innen.

2022 setzt die Marketinggesellschaft des Kölner Einkaufsbahnhofs auf ein Hybrid-Konzept mit kleineren Live-Veranstaltungen im Einkaufsbahnhof, gepaart mit digitalen Formaten. Der Pänz-Pokal besteht diesmal aus einer digitalen Vor- und einer Finalrunde, bei der die Pänz jeweils ihr volles choreografisches Potenzial ausschöpfen und in der Gruppenformation ihre einstudierten Tänze zeigen können. 22 Vereine mit 23 Tanzgruppen sind in dieser Session am Start. Mit dbei aus Dormagen sind Tanzgruppen der Ahl Dormagener Junge, von RW 1947 Ückerath und den Roten Funken Zons. Die in der Vorrunde eingereichten Videos werden im Internet und auf Instagram unter @paenzpokal_official einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Noch bis zum 17. Januar wird online gevotet, was das Zeug hält.

Fans des Pänz-Pokals können auf den verschiedenen Kanälen für ihre Lieblinge abstimmen und sie in die Finalrunde wählen. Dabei gibt es für jede abgegebene Stimme als zusätzlichen Anreiz die Chance auf Gewinne sowie Rabattcoupons vieler Geschäfte und Restaurants im Einkaufsbahnhof, so zum Beispiel von LUDWIG, Reformhaus Bacher, Rituals, Haferkater, L’Osteria und vielen mehr…

Live-Bekanntgabe der Finalisten am 20. Januar
Die neun Gewinnervereine der Vorrunde werden am Donnerstag, 20. Januar, um 14 Uhr im Rahmen eines coronakonformen karnevalistischen Auftakts im Einkaufsbahnhof live bekannt gegeben. Ebenso wird vor Ort die Ziehung der Wildcard erfolgen: Ein zehnter Verein zieht per Glückslos unabhängig vom Vorrunden-Voting in das Finale ein und darf mit den Voting-Favoriten um den Sieg kämpfen. Als Glücksfee greift das Pänz-Pokal Mariechen Anna Lena Pauly in den Los-Topf. Mit dabei auch Mitglieder der Karnevals-Newcomer ALUIS, die im Einkaufsbahnhof ihren Sessions-Hit „Wenn Kölle Danz“ präsentieren – zugleich der Pänz-Pokal Song für die Finalrunde.

Die zehn Finalistenvereine studieren eine vorgegebene Schrittkombination auf den Song von ALUIS ein – mit einer kreativen Choreographie innerhalb der Gruppenformation können die Tänzer:innen dabei der Schrittfolge einen ganz individuellen Charakter geben. In der zweiten Votingwoche vom 14. bis zum 20. Februar werden dann die Tanzvideos hybrid präsentiert – digital auf den bekannten Online-Kanälen, aber auch in Form von Videoeinspielern und – soweit die Coronalage es zulässt – mit kleinen Live-Überraschungs-Events im Kölner Einkaufsbahnhof.

Dem Gewinnerverein winkt am Ende als Preis ein großes Fotoshooting – aber auch auf alle anderen teilnehmenden Vereine warten tolle Präsente, die von den Shops und Restaurants des Einkaufsbahnhofes Köln gesponsert werden. Die Marketinggesellschaft des Kölner Einkaufsbahnhofs bietet 2022 erneut dem Karnevalsnachwuchs eine Bühne, die ihm ansonsten durch die derzeitige Situation versagt bliebe.

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 07.10.2022 - 07:38 Uhr