DORMAGO

VHS setzt im neuen Programm vermehrt auf Online-Kurse

08.01.2021 / 15:11 Uhr — Medieninformation - bs

Das neue Volkshochschul-Programm der Stadt Dormagen startet ab 18. Januar. Aufgrund der Corona-Pandemie bietet die VHS im ersten Halbjahr des neuen Jahres weiterhin viele Online-Kurse an. Neben den Deutschkursen werden 266 Kurse angeboten, 81 davon als Online-Kurse.

„Da es in diesen Zeiten nahezu unmöglich ist, weit in die Zukunft zu planen, setzen wir im Frühjahrsemester wieder verstärkt auf Online-Angebote. Zudem sollen zum Sommer hin kürzere Veranstaltungen in Präsenz stattfinden“, sagt VHS-Leiterin Heidi Markus. „In den vergangenen Monaten haben wir festgestellt, dass zahlreiche Kurse wunderbar auch online funktionieren, wie zum Beispiel unsere Sprach- und Yogakurse, aber vor allem unsere Vorträge. Wir haben erneut ein vielfältiges Programm für das jetzt startende erste Halbjahr zusammengestellt.“

Semesterschwerpunkt ist „Bildung für nachhaltige Entwicklung“. Damit unterstützt die VHS die städtischen Schwerpunkte wie das 1. Dormagener Solarforum, bienenfreundliche Gärten, Elektroautos oder Upcycling – zu diesen Themen werden verschiedene Kurse/Themenabende angeboten. Durch die Kooperation mit vhs.wissen live konnten hochkarätige Dozentinnen und Dozenten aus den Bereichen Gesellschaft, Politik, Kultur, Wissenschaft und Forschung gewonnen werden, die online gebührenfreie Vorträge halten werden.

Ganz neu im Programm sind die „Hybrid-Kurse“. Diese Kurse finden im 14-tägigen Wechsel als Präsenzveranstaltung im Kursraum und online in der VHS-Cloud statt. Sollte der Präsenzabend nicht stattfinden können, werden diese Tage dann ebenfalls online durchgeführt.

Unter der Rubrik „Online“ wird ausführlich erläutert, wie alle Bürgerinnen und Bürger an den Online-Angeboten teilnehmen können. Es wird erklärt, welche technischen Voraussetzungen benötigt werden und wie die VHS-Cloud funktioniert.

„Die Präsenzkurse finden in verringerter Teilnehmerzahl statt, um die Gesundheit aller zu schützen“, sagt Heidi Markus. Bei Präsenzveranstaltungen in den Räumen der VHS gelten die üblichen Hygienevorschriften. Beim Eintritt ins Kulturhaus sind die Hände zu desinfizieren, im gesamten Kulturhaus besteht eine generelle Maskenpflicht und die geltenden Mindestabstände sind einzuhalten. Zudem muss regelmäßig gelüftet werden. Wer Krankheitssymptome hat, wird gebeten, von einem Besuch des Kurses abzusehen.

Alle aktuellen Informationen zu den Angeboten gibt es im Internet sowie telefonisch unter 02133 257 238.
Foto: Stadt Dormagen Das neue VHS-Programm gibt es natürlich auch wieder als Print-Ausgabe
Das neue VHS-Programm gibt es natürlich auch wieder als Print-Ausgabe

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 26.01.2021 - 19:02 Uhr