DORMAGO

Gesundheitsamt wird weiterhin durch Bundeswehr unterstützt

02.01.2021 / 16:54 Uhr — Presseinfo / bs

Rhein-Kreis Neuss. Die Bundeswehr wird das Kreis-Gesundheitsamt noch länger bei der Kontaktnachverfolgung unterstützen. Der Antrag des Rhein-Kreises Neuss auf Verlängerung der Hilfeleistung wurde jetzt bis zum 19. Februar bewilligt. Die insgesamt 40 eingesetzten Soldaten und zivilen Mitarbeiter arbeiten an sieben Tagen in der Woche im Zwei-Schicht-System von 6:30 Uhr – 21:30 Uhr in der Kontaktnachverfolgung im Corona-Team. Dabei sind je Schicht 15 Soldaten und Mitarbeiter im Einsatz.

„Die Bewilligung gibt uns Planungssicherheit und wir sind für die weitere Unterstützung dankbar. Die Kräfte der Bundeswehr ist eine starke und zuverlässige Hilfe in unserem Corona-Team und ein wichtiger Baustein, mit dem eine zeitnahe Nachverfolgung und Unterbrechung von Infektionsketten schnellstmöglich unterbrechen.“, so Dirk Brügge, Leiter des Krisenstabes beim Rhein-Kreis Neuss.

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 27.02.2021 - 08:13 Uhr