DORMAGO

Drei neue „Dorfsheriffs“ in Dormagener Bezirken

12.11.2020 / 13:18 Uhr —

Die Polizei im Rhein-Kreis Neuss freut sich, gleich drei "Neue" beim Dormagener Bezirksdienst begrüßen und nun auch offiziell vorstellen zu dürfen: Linda Arenz, Frank Herkenrath und Stefan Goebels sind fortan Ansprechpartner für die Menschen in ihren Bezirken. Die "Dorfsheriffs" im Überblick:

Linda Arenz begann 1989 ihre Ausbildung bei der Polizei in Linnich. Anschließend folgte ein Jahr in einer Polizei Hundertschaft. Bereits 1993 führte ihr dienstlicher Weg sie nach Dormagen. Hier blieb sie dem Wachdienst treu, bis sie vor knapp drei Jahren zum Bezirksdienst wechselte. Stürzelberg, Delrath und vorübergehend auch schon der Innenstadtbereich, zählten damals zu ihren Bezirken. Seitdem ihr Vorgänger, Polizeihauptkommissar Frank Hoffmann, in den Ruhestand getreten ist, steht die Polizeihauptkommissarin nun dauerhaft im Innenstadtbereich und in Rheinfeld als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Die sportliche 51-Jährige ist leidenschaftliche Polizistin genauso wie engagierte Mutter eines im Radsport sehr aktiven Teenagers. Über ihre Tätigkeit bei der Polizei sagt Linda Arenz: "Bezirksdienst bedeutet für mich der direkte Kontakt mit dem Bürger, man kann sich die Zeit nehmen, um auch mal in Ruhe ein Gespräch zu führen. Das ist gerade in der heutigen Zeit besonders wichtig."

Frank Herkenrath bestreift seit September diesen Jahres den Bezirk Nievenheim. Der 57-Jährige tritt damit in die Fußstapfen des langjährigen Bezirksdienstbeamten Rudolf Mehl (Polizeihauptkommissar a.D.). Herkenrath begann 1981 seine Ausbildung bei der Polizei und absolvierte diese in Brühl und Linnich. Anschließend fuhr er zunächst in Köln und später in Neuss Streife. 1996 verschlug ihn der Dienst nach Düsseldorf, von wo er 2013 wieder in den Rhein-Kreis Neuss zurückkehrte. Es folgten sieben Jahre im zivilen Einsatztrupp. Der Vater zweier erwachsener Kinder ist bodenständig, es sei denn, er widmet sich der Baumpflege. Die Arbeit in teils schwindelerregender Höhe ist mehr als nur ein Hobby für den Dormagener, der ansonsten in seiner Freizeit auch gerne einmal mit Zelt und Rucksack im Kanu unterwegs ist.

Stefan Goebels ist seit 1999 bei der Polizei. Seine Ausbildung machte er in Linnich. Anschließend ging der frisch gebackene Polizeimeister 2002 zur Wache Dormagen. Seine dienstliche Heimat bot ihm so viele Möglichkeiten und Abwechslung, dass er ihr treu blieb. Und als er dann auch noch sein Hobby zum Beruf machen konnte und Motorradpolizist wurde, zahlte sich die Heimattreue vollends aus. Im September begann nun ein neuer Abschnitt in der dienstlichen Vita des 40-Jährigen: Er übernahm als Bezirksdienstbeamter den Stadtteil Hackenbroich von seinem Vorgänger Polizeihauptkommissar Stephan Bily, der nach Neuss wechselte. Der Vater von zwei Söhnen ist in Dormagen aufgewachsen und wohnt auch jetzt noch in der Stadt, in der er für Recht und Ordnung sorgt. In seiner Freizeit ist der Polizeioberkommissar gerne mit dem Fahrrad oder beim Wandern in der Natur unterwegs. Sein favorisiertes Urlaubsziel ist Dänemark. Stefan Goebels freut sich darauf, mit den Menschen in Hackenbroich gemeinsam für die Interessen der Anwohner und Geschäftstreibenden einzutreten. Durch seine lange Streifentätigkeit in Dormagen konnte der erfahrene Beamte auch bereits viele Kontakte knüpfen.

Die Bezirksdienstbeamten, die es in jedem Ortsteil gibt, erfüllen eine wichtige Aufgabe. Sie sind für die Menschen wichtige polizeiliche Ansprechpartner und kennen als "Dorfsheriff" die Sorgen und Nöte der in ihrem Bezirk lebenden Bevölkerung und Geschäftsleute. Sie helfen Kindern oder älteren Menschen im Verkehrsraum, begleiten Karnevals- und Schützenfestumzüge, beobachten während der Fußstreifen ihren Bezirk und sind stets ansprechbar für Anliegen der Bürger*innen in ihrem Viertel. Zu den Besonderheiten des Bezirksdienstes zählt natürlich die enge Zusammenarbeit mit kommunalen Verantwortlichen. Stadt und Polizei ziehen an einem Strang, wenn es um die Sicherheit der Menschen geht, die hier leben. Neben Linda Arenz, Frank Herkenrath und Stefan Goebels sind in Dormagen noch Axel Welk und Gerd Klockow als Bezirksbeamte in ihren Stadtteilen unterwegs.
Foto: Polizei Die neuen Bezirksdienstbeamten in Dormagen: PHKin Linda Arenz, PHK Frank Herkenrath und POK Stefan Goebels
Die neuen Bezirksdienstbeamten in Dormagen: PHKin Linda Arenz, PHK Frank Herkenrath und POK Stefan Goebels

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 27.02.2021 - 07:35 Uhr