DORMAGO

225 Kindergartenkinder jetzt mit Piratenkappen unterwegs

24.09.2020 / 14:27 Uhr — PM - bs

Rund 225 Kindergartenkinder in Dormagen erhalten regelmäßig Besuch von der Stadtlesefee Maria Krücken. Sie trägt ihnen aus liebevoll ausgewählten Büchern vor, führt sie an zukünftige Leseabenteuer heran, singt mit ihnen und organisiert auch Ausflüge, um die heimische Umgebung zu erkunden. Für ihre Schützlinge hatte Maria Krücken jetzt eine besondere Überraschung: Alle Kinder erhielten eine Piratenkappe. „Wenn wir Ausflüge unternehmen, sind die Kleinen mit ihren bunten Mützen gut zu erkennen, sodass wir sie immer im Blick haben“, sagt sie.

Gemeinsam mit dem stellvertretenden Bürgermeister Michael Dries übergab Krücken die Piratenkappen an insgesamt neun Kindertagesstätten. Besonders bedankte sich die Lesefee bei neun Spendern – darunter Firmen, aber auch Einzelpersonen –, die das Geld für die Piratenkappen bereitstellten. Der Chempark spendete außerdem einen Lesekoffer, um die Materialien der Lesefee regelmäßig zu transportieren.

Eine große Freude bereiteten Pfarrer Martin Fröhlich und Kaplan Pater George Palimattam Poulose der Lesefee. Sie erklärten sich bereit, die Piratenmützen bei der Übergabe zu segnen.
Foto: Stadt Dormagen Mit ihren bunten Piratenkappen sind die Kinder gut zu erkennen
Mit ihren bunten Piratenkappen sind die Kinder gut zu erkennen

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 04.12.2020 - 13:07 Uhr