DORMAGO

CDU analysiert Wahlergebnis

16.09.2020 / 19:53 Uhr — PM / bs

„Auch wenn die Bürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag für mich nahezu desaströs ausgegangen ist und unsere Ratsmannschaft manche Feder lassen musste, so möchte ich mich doch sehr herzlich bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken, die uns ihre Stimme gegeben haben“, erklärt René Schneider, der über die Reserveliste seiner Partei künftig wieder im Rat der Stadt Dormagen mitarbeiten wird.

„Wir werden uns in nächster Zeit in der Fraktion und den Parteigremien intensiv mit der Wahlanalyse beschäftigen und uns selbstkritisch die Fragen stellen, warum wir mit unserem Programm nicht überzeugen konnten und ob wir alle Wählergruppen erreicht haben“, so Kai Weber, der ebenfalls über die Liste erneut ein Ratsmandat erlangt hat, und ergänzt selbstbewusst: „Wir haben jedenfalls in den vergangenen Jahren gut gearbeitet und einen tollen und engagierten Wahlkampf geführt, worauf wir stolz sein können. Wir sind nun mit einem engagierten, deutlichen verjüngten und weiblicheren Team im Stadtrat vertreten.“

Im Rahmen der Wahlanalyse werde sich schließlich auch die Frage stellen, ob und wenn ja, an welcher Stelle es personelle Veränderungen in Fraktion und Partei der CDU Dormagen geben wird. Die nächste Mitgliederversammlung sei ohnehin für den 5. Oktober geplant.

Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 04.12.2020 - 12:33 Uhr