DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Friedensschule stellt wieder das fahrradaktivste Team

(12.08.20, 12:26 Uhr / Presseinfo Stadt / duz)

Die Dormagener Radfahrer*innen waren erneut nicht zu bremsen: Zum vierten Mal in Folge ist die Kommune Kreissieger beim bundesweiten Wettbewerb „Stadtradeln“ geworden. Mit insgesamt 307.317 zurückgelegten Kilometern traten 1061 Dormagener Radbegeisterte im dreiwöchigen Wettbewerb fleißig in die Pedale. Drei von ihnen sind Andreas Braun, Dietmar Lambert und Jörg Wirth. Sie sind die Radler mit den meistgefahrenen Kilometern. Dafür wurden sie jetzt geehrt.

Braun legte 2658 Kilometer in den drei Wochen zurück, dicht gefolgt von Lambert mit 2608 Kilometern. Wirth erradelte 2392 Kilometer. Bei den angetretenen Teams siegte das Walddorf Straberg (zusammen 30.802 Kilometer) vor dem rsc Nievenheim (26.643) und Bayer Dormagen (26.630). Neben einer Urkunde gab es für diese Leistungen Geschenkkörbe gefüllt mit fairen und regionalen Lebensmitteln aus dem Klosterladen Knechtsteden. Zudem wurde das fahrradaktivste Schulteam geehrt: Es stammt erneut von „Titelverteidiger“ Friedensschule. Als Prämie dürfen die Schüler*innen sich über eine leckere, eiskalte Erfrischung freuen.

„Es freut uns sehr, dass wir weiterhin die fahrradaktivste Kommune im Rhein-Kreis Neuss sind“, sagt Klimaschutzmanagerin Lena van der Kamp. „Das ist ein sehr gutes Zeichen für unsere Stadt. Ich hoffe, dass alle Dormagener*innen auch weiterhin so aktiv bleiben, einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten und im nächsten Jahr beim Stadtradeln 2021 auch wieder fleißig in die Pedale treten werden.“

Der Wettbewerb
In unterschiedlichen Kategorien, je nach Einwohnerzahl, werden die Städte und Kommunen mit den meistgefahrenen Kilometern gelistet. Dormagen belegt in der Kategorie 50.000 bis 99.000 Einwohner Platz eins im Rhein-Kreis Neuss, Platz zwei in ganz Nordrhein-Westfalen und deutschlandweit ist Dormagen Fünfter. Im Durchschnitt erradelten die Dormagener*innen 4,77 Kilometer pro Einwohner. Zweiter im Kreis wurde Korschenbroich mit 2,82 gefolgt vom Drittplatzierten Kaarst mit 2,79.

Foto(s): © Stadt Dormagen

Foto
Schulleiterin Rotraud Leufgen (rechts) und Konrektorin Birgit Nüßlein sowie Schüler*innen der Friedensschule nahmen die Stadtradel-Urkunde und den Eisgutschein von Lena van der Kamp (links), Fahrradbeauftragten Peter Tümmers (2. von links) und Bürgermeister Erik Lierenfeld





Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 22.10.2020 - 08:03 Uhr