DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Unfall mit zwei leicht Verletzten - Streit zwischen Fahrern

(03.08.20, 9:37 Uhr / )

Am frühen Sonntagnachmittag ereignete sich gestern gegen 14.45 Uhr im Kreuzungsbereich der K 18 und der Franz-Gerstner-Straße ein Verkehrsunfall, an dem zwei Pkw beteiligt waren. Ein 23-jähriger Dormagener befuhr mit seinem Audi die Franz-Gerstner-Straße aus Nievenheim kommend und bog nach rechts in die K 18 ab. Nach Zeugenaussagen und bisherigem Ermittlungsstand übersah er den VW eines 30-Jährigen aus Dormagen, der die K 18 von Dormagen in Richtung Hackenbroich befuhr, und kollidierte mit diesem.

Nach dem Zusammenstoß kam es zwischen den beiden Fahrzeugführern an der Unfallstelle zum Streit. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten die beiden Streithähne trennen und verhinderten so Straftaten. Durch den Unfall wurden der 30-jährige Fahrzeugführer und sein zweieinhalb Monate alter Sohn, der sich mit ihm im Pkw befand, leicht verletzt. Der Säugling wurde zur medizinischen Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Die beiden übrigen Mitinsassen des Pkw sowie der 23-jährige Unfallgegner blieben unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.


Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 26.10.2020 - 17:07 Uhr