DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Ringerin Laura Mertens kämpft bei der EM um Bronze

(13.02.20, 7:06 Uhr / Info AC Ückerath)

Der Ringer-Nachwuchs des AC Ückerath unterbrach am Mittwoch das Training und drückte Laura Mertens vor dem Fernseher in der Ringerhalle am Bahnhof die Daumen. Doch im Halbfinale der Europameisterschaft war Anastasia Nichita aus Moldawien überlegen und gewann vorzeitig. Eine Medaille ist aber weiter drin für die Dormagenerin: Sie ringt am Donnerstag ab 18 Uhr in Rom um Bronze. Gegnerin ist dann die Siegerin des Hoffnungsrundenkampfs zwischen Ramona Galambos (Ungarn) und Anhelina Lysek (Ukraine).

Die Ringerin des AC Ückerath hatte sich im ersten Kampf in der Gewichtsklasse bis 59 kg gegen die Weißrussin Yuliya Pisarenka nach einem intensiven Kampf durchgesetzt. Nach Punkten stand es 3:3, Laura hatte aber die entscheidende letzte Wertung gemacht. Im Viertelfinale sollte es gegen Teresa Lumia gehen, doch die offenbar verletzte Italienerin trat nicht an und Laura zog kampflos in die Vorschlussrunde ein.

Foto(s): © Jörg Richter

Foto
Laura Mertens bei ihrem erfolgreichen Kampf gegen die Weißrussin Yuliya Pisarenka





Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 03.04.2020 - 23:24 Uhr