DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

SPD-Landratskandidat Behncke: 365 € für 365 Tage ÖPNV-Nutzung

(22.01.20, 15:20 Uhr / SPD-Info / bs)

Rhein-Kreis Neuss / Dormagen. Andreas Behncke, SPD-Landratskandidat für die anstehende Kommunalwahl, macht sich stark für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV). „Mit einem einheitlichen Tarifsystem, einem 365-Euro-Ticket und der Kostenbefreiung für Jugendliche unter 18 Jahren schaffe ich als neuer Landrat einen günstigen und verständlichen Nahverkehr“, erklärt der Dormagener selbstbewusst, wie er sich die Lösung der Mammutaufgabe vorstellt, bei der u. a. auch die unterschiedlichen Verkehrsverbünde mit ins Boot geholt werden müssen.

„Bus und Bahn müssen wieder bezahlbar werden“, fordert Behncke. „Erschwingliche Preise und flexible Gestaltungsmöglichkeiten sind Voraussetzungen, auf die jeder einen Anspruch hat.“ Durch einen sicheren, attraktiver gestalteten und günstigeren ÖPNV sollen die Bürgerinnen und Bürger des Kreises dazu angeregt werden, Busse und Bahnen als ökologischere Alternative zu nutzen. „Insbesondere junge Menschen sollen die Vorzüge des Öffentlichen Nahverkehrs schätzen lernen, um zukünftig auf ein Auto zu verzichten. Das entlastet nicht nur die Straße, sondern auch die Umwelt!“

Die Unübersichtlichkeit des Tarifsystems im Kreis will der Landratskandidat vereinheitlichen und so verständlicher machen. „Bus- und Bahnfahren ist Teil der kommunalen Grundversorgung und sollte nicht erfordern, seitenlange Broschüren und Wabenpläne verstehen zu müssen.

Foto(s): © SPD Rhein-Kreis Neuss

Foto
SPD-Landratskandidat Andreas Behncke will den ÖPNV im Rhein-Kreis Neuss günstiger und attraktiver gestalten.





Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 03.04.2020 - 23:17 Uhr