DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

„Eltern sein - ein Kinderspiel?!“ - Theaterabend soll insprieren

(28.10.19, 14:32 Uhr / Stadt Dormagen / bs)

„Eltern sein - ein Kinderspiel?!“ lautet der Titel eines Theaterstücks, das die theaterpädagogische Werkstatt Osnabrück am Montag, 25. November, um 20 Uhr in der Dormagener Kulturhalle aufführt. Der inspirierende Abend richtet sich in erster Linie an Eltern und soll die Freude am Zusammenleben mit Kindern stärken. Die Theaterpädagogische Werkstatt bietet kein Methodentraining an, sondern möchte Mütter und Väter unterstützen, im Umgang mit ihrem Kind das persönliche Verhalten aufzufrischen und die eigene Erziehungskompetenz zu erweitern. Spielerisch sowie mit Anregungen und Tipps zeigen die Theatermacher, wie sich die eine oder andere Situation mit mehr Gelassenheit und Humor meistern lässt.

Denn Kinder brauchen keine perfekten Eltern, sondern liebevolle Mütter und Väter, die an ihren Aufgaben wachsen, sich selbst nicht vergessen und mit Sicherheit an der Seite ihrer Söhne und Töchter bleiben. In kurzen Theaterszenen werden vertraute Erziehungssituationen thematisiert und mögliche Wege aufgezeigt, wie sich klassische Konflikte zwischen Eltern und Kindern lösen lassen: kreativ, liebevoll, gemeinsam, mit viel Humor – und irgendwie überraschend einfach.

Initiator dieses Abends ist Sascha Weick. Der engagierte Vorsitzende des Dormagener Jugendamtselternbeirats wandte sich mit seiner Idee an das städtische Kulturbüro, das Familienbüro der Stadt Dormagen und den Dormagener Sozialdienst (DOS). Die drei Einrichtungen bieten den Abend gemeinsam mit den acht Dormagener Familienzentren als Gemeinschaftsprojekt an. Karten sind zum Preis von nur fünf Euro an der Infothek im Dormagener Ring-Center und beim Jugendamtselternbeirat erhältlich. Das Kulturbüro nimmt Kartenbestellungen entgegen: Telefon 02133 257 338, E-Mail: kulturbuero@stadt-dormagen.de.


Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 12.12.2019 - 04:30 Uhr