DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Erster Hörspielabend im Gewölbekeller des Kreismuseums

(17.10.19, 14:56 Uhr / RKN / bs)

Zons. Das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne“ veranstaltet am Dienstag, 22. Oktober, um 19 Uhr einen Hörspielabend. Die Komödie „Schneider Wibbel“ steht im Mittelpunkt der Veranstaltung im Gewölbekeller der Nordhalle des Kreiskulturzentrums in Dormagen-Zons. Der Eintritt ist frei.

Das Hörspiel „Schneider Wibbel“ entstand 1948 im Kölner Studio des damaligen NWDR und basiert auf einem Theaterstück, das am Düsseldorfer Schauspielhaus mehr als 10.000 Mal gezeigt wurde. Der Autor Hans Müller-Schlösser wurde damals mit dem Stück weit über die Region hinaus bekannt.

Achim Thyssen, Leiter des Internationalen Mundartarchivs, berichtet, dass seine Einrichtung nach der Auszeichnung mit dem Initiativpreis des Kulturpreises Deutsche Sprache eine Sammlung rheinländischer Mundart-Hörspiele vom WDR erwerben konnte. „Mit ´Schneider Wibbel´ veranstalten wir jetzt einen ersten Hörspielabend und werden nach und nach der Öffentlichkeit weitere Beispiele aus dieser Kollektion vorstellen“, verspricht Thyssen. Auch hörspielinteressierte Besucher des Mundartarchivs können die historische Höspiel-Sammlung für Bildungs- und Forschungszwecke nutzen.

Interessierte melden sich bei Eva Schmitt-Roth für den Hörspielabend am 22. Oktober an unter Tel. 02133 530210 oder per E-Mail unter eva.schmitt-roth@rhein-kreis-neuss.de.


Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 12.12.2019 - 03:56 Uhr