DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Eröffnung des neu gestalteten Stelenpfades in Zons

(07.10.19, 17:15 Uhr / Presseinfo / duz)

Zons. Aufgrund der Schlechtwetterlage wurde die Eröffnung des neu gestalteten Stelenpfades direkt in das Kellergewölbe des Zonser Kulturzentrums verlegt. Die von Hedi Schütt gestaltete Präsentation der Aphorismen und die Erläuterung der Texte durch Dr. Wolfgang Heinrichs, der den Zuhörern die persönlichen Lebensgeschichten der Autoren erläuterte, war gelungen. Aber auch die Darstellung des geschichtlichen Hintergrundes durch Archivleiter Dr. Stephen Schröder begeisterte die über 70 Zuhörer. Stelen-Teamleiter Rolf Gleich: "Es war wieder ein bewegender Tag für uns. Vor allem, weil die Texte schon zum zweiten Mal in der zehnjährigen Geschichte unseres Literaturpfades von Schülern und Schülerinnen des BvA-Gymnasiums und des Liceums II aus dem polnischen Mikolòw ausgewählt wurden."

Angetan waren die Gäste auch von der musikalischen Präsentation der Texte durch die anwesenden polnischen Schülerinnen und den begleitenden Worten der Lehrer: Marek Maculak vom Liceum II in Mikolòw und Thomas Vatheuer vom Dormagener Bettina-von-Arnim-Gymnasiums wiesen auf die Bedeutung der sich entwickelnden Schulpartnerschaft hin. Wurde doch erst im Vorjahr der zweite polnisch-deutsche Literaturpfad im polnischen Mikolòw von Schülerinnen des Dormagener BvA eröffnet. Beide Schulvertreter waren der überzeugenden Meinung, dass die deutsch-polnische Freundschaft durch solche von Jugendlichen gestaltete Projekte vertieft werden. Am Ende der Veranstaltung dankte Vereinschef Karl Kress auch dem Organisationsteam um Josi Heinrichs und Wolfgang Dappen sowie den Simultanübersetzern Gregor Jarosch und Georg Muschalik.

Foto(s): © Kultur- und Heimatfreunde

Foto
Von links: Stellv. Landrat Horst Fischer, Thomas Vatheuer, Hermann Gröhe MdB, Dr. Stefan Berger MdEP, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Karl Kress sowie Schüler und Lehrer des Liceums II Mikolòw





Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 24.01.2020 - 17:50 Uhr