DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Lichternacht im Geopark wird Freitag, 30. August, nachgeholt

(16.08.19, 15:15 Uhr / Stadt / bs)

Delhoven. Sehr stimmungsvoll wird es am Freitag, 30. August, im Geopark. Die im Mai wegen Regens ausgefallene evd-Lichternacht im Rahmen der 16. Dormagener Tannenbuschwoche wird nun nachgeholt. Mit Einbruch der Dunkelheit werden die teils Millionen Jahre alten Steine geheimnisvoll illuminiert.

Zum Sonnenuntergang lassen die Jagdhornbläser aus Zons unter Leitung von Erich Segschneider ihre Instrumente erklingen, anschließend spielt die Band „Coyotes Last Order“. Die vierköpfige Coverband interpretiert Rock-, Pop- und Bluessongs der vergangenen Jahrzehnte in ihrem ganz eigenen Akustikstil.

Einstimmen auf die evd-Lichternacht können sich die Besucher bei zwei Wanderungen, die von den Wanderfreunden Dormagen bereits um 19 Uhr angeboten werden. Startpunkt ist der Parkplatz am Geopark, die Strecken sind fünf oder zehn Kilometer lang. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Informationen gibt es telefonisch bei Hermann Große unter 02133 41087.

Die Lichternacht ist dank der Unterstützung durch die energieversorgung dormagen (evd) kostenlos. Getränke und Imbiss werden zu moderaten Preisen angeboten.

Hinweis:
Jetzt steht auch der Termin für die 17. Tannenbuschwoche fest: Sie wird vom 10. bis 17. Mai 2020 stattfinden und von dem Parkbetreiber Stadtbad- und Verkehrsgesellschaft Dormagen (SVGD) in enger Kooperation mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald organisiert. In diesem Jahr waren die Veranstalter sehr zufrieden mit den Besucherzahlen, es wurden noch mehr Gäste gezählt als in den vergangenen Jahren.

Foto(s): ©

Foto
Eine besondere Atmosphäre herrscht bei dem Event „Geopark in lichter Nacht“, bei der auch „Coyotes last order“ auftreten
Foto




Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 07.04.2020 - 12:19 Uhr