DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Dormagener „Rathauspänz“ sind kleine Künstler

(15.07.19, 18:37 Uhr / Presseinfo Stadt / duz)

Die „Rathauspänz“ sind alle noch keine drei Jahre alt. Und dennoch sind sie schon kleine Künstler. Zusammen mit Anne Becker-Küpper, Ehrenvorsitzende des Galeriekunstvereins Bayer Dormagen, haben die Kinder aus der Großtagespflege „Rathauspänz“ ein großes Gemälde gestaltet. Es zieht sich über drei Wände und zeigt die vier Jahreszeiten, die mit einer Ranke verbunden sind. „Die Kinder durften sich mit passenden Farben kreativ austoben“, sagt Denise Sturges, Leiterin der Einrichtung. Diese Malereien integrierte Becker-Küpper in ein Gesamtkunstwerk.

„Unser Ziel war es, die Kinder für Kunst zu begeistern“, erläutert die Künstlerin. „Und das ist sehr gut gelungen. Die Kinder hatten viel Spaß.“ Das Projekt zwischen „Rathauspänz“ und Galeriewerkstatt erstreckte sich über mehrere Monate. Die städtische Großtagespflege eröffnete im Juli 2017 an der Römerstraße. Sie besitzt zwei Gruppen mit jeweils neun Betreuungsplätzen. Träger ist die Dormagener Sozialdienst gGmbH.

Foto(s): © Stadt Dormagen

Foto
Anne Becker-Küpper, Vorsitzende des Galeriekunstvereins Bayer Dormagen (sitzend) mit drei kleinen Künstlerinnen sowie von links: Heike Grosser, Mitglied des Kulturausschusses, Projektleiterin Paula Weckel und Denise Sturges, Leiterin der Großtagespflege „Rathauspänz“ (kniend)





Logo Dormago

© Suling & Zenk GbR - alle Rechte vorbehalten

Erstellt am 10.08.2020 - 09:58 Uhr