DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Öffnung des „Annos-Kapellchens“ ein Erfolg

(21.03.19, 10:37 Uhr / Presseinfo / duz)

Ückerath. Werner Knöchel hat sich bereit erklärt, das Ückerather Kapellchen - im Volksmund „Annos-Kapellchen“ genannt - einmal im Monat an einem Mittwoch für die Bevölkerung zu öffnen. Der erste Termin war nach Absprache mit dem Kirchenvorstand und Pfarrer Klaus Koltermann seit langem für den gestrigen 20. März geplant. Anschließend waren alle Beteiligten überzeugt: "Für das erste Mal war es ein Erfolg." Frauen und Männer, die schon vor Jahrzehnten diese Kapelle für eine Abendandacht genutzt haben, waren wieder da und hielten ihr Abendgebet. Ex-Brudermeister Stefan Schillings, der in der letzten Woche mit dem gesamten Vorstand zurücktrat, macht deutlich: "Der ehemalige Vorstand der Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Nievenheim-Ückerath 1573 e.V. arbeitet nach wie vor gut zusammen."

Fotos: © privat

Foto
Das Arbeitsteam Ückerather Kapellchen, von links: Dieter Meissner, Andreas Stodden, Uwe Lückgen, Sven Raddatz, Uwe Birkmann, Jürgen Rütten, Alexandra Birkmann, Alexandra Empt, Werner Knöchel, Dieter Waloschik, Josef Birkmann und Stefan Schillings. Christian Rath und Florian Derichs fehlen





© www.dormago.de / Erstellt am 16.06.2019 - 06:47 Uhr