-->
DORMAGO

Quelle: www.dormago.de

Sternsinger sammeln Rekordsumme

(07.01.19, 11:13 Uhr / Katharina Keusgen / duz)

Hackenbroich / Hackhausen. Es ist ein tolles Erlebnis, da sind sich alle Sternsinger der Kirche St. Katharina einig. Auch wenn es manchmal ganz schön anstrengend war, am Ende konnten die Sternsinger sehr stolz sein, denn eine Rekordsumme von über 7530 Euro kam bei der Sammlung in Hackenbroich und Hackhausen zusammen. Kinder helfen Kindern - das Sternsingen ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. Und die Mädchen und Jungen aus Hackenbroich und Hackhausen gehören dazu. Zweieinhalb Tage lang waren 37 Mädchen und Jungen sowie 17 Jugendliche und junge Erwachsene als Begleiter und Begleiterinnen unterwegs zu den Menschen. Mit Mitteln der Aktion werden unter anderem Projekte für Straßen- und Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen oder die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen in mehr als 100 Ländern der Welt unterstützt.

Am Freitagabend besuchten die Sternsinger die Patienten des Kreiskrankenhauses, die Bewohner des Malteserstiftes und des Rochushauses. Am Wochenende zogen sie dann in Hackenbroich und Hackhausen von Haus zu Haus. Die Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ an den Haustüren zeugen davon, wie viele Menschen die Sternsinger empfangen haben. Trotz des Dauernieselregens waren die Kinder begeistert bei der Sache: „Das macht total viel Spaß“, sagte Elisa ganz erfreut. Die Messdienerleiterrunde St. Katharina, die seit Jahren die Sternsingeraktion in Hackenbroich veranstaltet, freute sich über den Einsatz der zahlreichen Kinder und Jugendlichen in ihrer Gemeinde: „Besonders toll waren die Gottesdienste, die wir vorbereitet haben und die die Kinder mit uns zusammen gestaltet haben“, erklärten Anna und Katharina Keusgen. Nach dem gemeinsamen Abschluss verabschiedete sich Fabian mit den Worten: „Nächstes Jahr bin ich wieder dabei.“

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und jungen erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus Hackenbroich und Hackhausen auf ihre Aufgabe vorbereitet. Sie kennen die Nöte und Probleme von Kindern rund um den Globus und sorgen mit ihrem Engagement für die Linderung von Not in zahlreichen Projektorten. Außerdem bastelten sie Kronen und Kreidedosen, bereiteten Gottesdienste und geistliche Impulse vor. Familie Lorenz stellte wie jedes Jahr für das Wochenende das Mittagessen, was allen Kindern gut geschmeckt hat. Dankbar waren die Könige dieses Jahr auch für die neuen Holzsterne, die Otto Ohligschläger anfertigte. Ebenfalls freuten sie sich über die neuen kleinen Gewänder, die Karin Korn und Katharina Tscherche genäht hatten.

Fotos: © privat

Foto
Können stolz sein: Die Sternsinger der Kirche St. Katharina





© www.dormago.de / Erstellt am 20.01.2019 - 20:37 Uhr