Ihre Nachricht an die RedaktionRSS-FeedFacebookTwitterYoutube
DORMAGO-Suche

Dormago-Archiv

Ihr gesuchter Artikel:

Ballons glhten bei Bier- und Vereinsmeile

28.07.18, 11:29 Uhr / Dormago
Fotoquelle: Dormago / duz


Das Ballonglhen beeindruckte viele Besucher der Bier- und Vereinsmeile
Foto: Dormago / duz


Organisator Peter Mohrs und Schirmherr Jobst Wierich mit Freunden und Frderern der Bier- und Vereinsmeile
Dormagen. Es waren schon beeindruckende Bilder gestern Abend bei der Bier- und Vereinsmeile am Schtzenhaus Dormagen. Passend zur Mondfinsternis startete das Glhen der drei Heiluftballone auf dem groen Parkplatz. Dabei zeigte sich auch, dass es gar nicht so einfach ist, die fahrfertig aufgersteten aber nicht startenden Ballone gleichzeitig leuchten zu lassen. Wir haben den Augenblick eingefangen.

Meilen-Organisator Peter Mohrs und Schirmherr Jobst Wierich hatten zuvor mit dem Fassanschlag die zweitgige Veranstaltung erffnet, zu der am Abend immer mehr Menschen strmten. Sie erlebten die kurzweilige Vorstellung der Bundesliga-Handballer mit und holten sich auch Autogramme der Spieler ab, die am Stand ihres Sponsors Snner munter ausschenkten. Das besondere Interesse galt natrlich den verschiedenen Biersorten samt zugehrigen Fassbrausen und alkoholfreien Getrnken. An ber 21 Stnden waren Vertreter Dormagener Vereine aktiv, fr die bei entsprechendem Umsatz auch etwas fr die Vereinskasse brig bleibt.

Erstmals werden pro verkauftem Getrnk 10 Cent an die Dormagener Brgerstiftung gespendet. Darber freute sich besonders Vorsitzender Martin Voigt, der eine groe Feier anlsslich des 10-jhrigen Bestehens der Stiftung am Freitag, 7. September, auf dem Rathausplatz ankndigte. Live mit dabei sind dann auch die "Domstrmer" und "Bajaasch". Heute geht erst einmal ab 16 Uhr die Bier- und Vereinsmeile weiter, bei der ein Sekt- und Aperol-Stand Premiere feierte. Fr Kinder steht eine Hpfburg und ein Truck mit alkoholfreien Getrnken und Limonaden zur Verfgung. Auch fr das leibliche Wohl ist gesorgt. Erwartet wird heute nicht zuletzt Mr. Tottler, der die Gste zum Mitsingen einldt.
Facebook Artikel per E-Mail senden Artikel drucken zurück zur letzten Seite