Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Nachricht

Neue Looks direkt vom Laufsteg im Jeans Bär

22.07.2017 / 14:36 Uhr — Dormago

Foto: Dormago / duz Julia Mückenberger vor der Fotowand mit prominenten Besuchern
Julia Mückenberger vor der Fotowand mit prominenten Besuchern Die Kasse mitten im Verkaufsraum
Die Kasse mitten im Verkaufsraum Eine beeindruckendes Werk des Goldenstern-Duos
Eine beeindruckendes Werk des Goldenstern-Duos Auch dieser altägyptische Stuhl sorgt für die besondere Atmosphäre im Jeans Bär
Auch dieser altägyptische Stuhl sorgt für die besondere Atmosphäre im Jeans Bär
Dormagen. Mit einem Blick mustert Julia Mückenberger den Kunden und weiß sofort, welcher "Po in welche Jeans" passt. Ihre Jahrzehnte lange Erfahrung hat sie dem gesamten Jeans Bär Team weitergegeben, das sich fachkundig und unaufdringlich um die Besucher und Besucherinnen des gleichnamigen Unternehmens kümmert. Wer erstmals ins "Retro-Museum" im Gewerbepark Top West unweit des HIT-Marktes kommt, der ist verblüfft und beeindruckt zugleich vom größten Jeans Store in Nordrhein-Westfalen. Einerseits von der unglaublichen Menge an Jeans, Oberteilen und Accessoires - andererseits aber auch von der kultigen Stimmung im Laden. Filmplakate mit Schauspielern wie Gregory Peck, Tony Curtis, Romy Schneider oder auch Marylin Monroe an den Wänden und in den Umkleidekabinen erinnern an großartige Filme vergangener Zeiten. Der Spieltisch aus Las Vegas, das riesige Pop-Art-Werk des Guldenstern-Duos mit James Dean, die Oldie-Kasse, die alte Zapfsäule einer Tankstelle, der Schrank mit originellen Bären und Bärchen oder auch der goldene, altägyptische Stuhl erzeugen eine spezielle Atmosphäre, die noch eindrucksvoller wird, wenn man Fotos von Prominenten entdeckt, die auch schon hier waren: Wenn Jürgen Drews in der Nähe ist, macht er immer wieder mal einen Abstecher, Udo Lindenberg war vor Ort im Jeans Bär, Ben Becker auch. Sie alle kommen nach Dormagen, weil das Angebot stimmt und weil die Besitzer des "Jeans-Giganten" in der Szene bekannt sind.

Dieter Mückenberger überraschte seine Frau Julia vor über 35 Jahren mit dem künftigen Engagement in Dormagen. Aus der Führung der bis zu zehn "Romeo und Julia"-Filialen in der Region Düsseldorf und Mönchengladbach verabschiedeten sie sich, um die ganze Konzentration auf den "Jeans Bär" zu richten. Die goldrichtige Entscheidung passt zum Stoff, der Mitte des 19. Jahrhunderts als Arbeitshose für Goldgräber vorwiegend in Nordamerika diente. Heute kommen rund 40 Prozent der Kunden aus dem Umkreis von rund 150 Kilometern. Um alle Gäste bestens bedienen zu können, sind über 10.000 Jeans der rund 100 unterschiedlichen Marken regelmäßig vorhanden. Damit man eine Vorstellung bekommt: Die verschiedenen Größen und Längen plus Waschungen verlangen mitunter bis zu 250 unterschiedliche Ausführungen einer "normalen" Hose.

Es sind nicht zuletzt die Empfehlungen der Kunden, durch die der Jeans Bär besonders punkten kann. Das gilt auch für Übergrößen und -längen: "Deshalb kommen zum Beispiel auch viele Basketballer zu uns", sagt Julia Mückenberger. Oberteile werden bis 6XL und Jeans bis 60 Inch geführt. Und der Store ist auf dem jeweils neuesten Stand: "Zumeist zwei Tage in der Woche beschäftige ich mich mit dem Einkauf." Gerade erst weilte die Unternehmerin in Berlin bei der weltgrößten Fachmesse, um aktuelle Trends zu entdecken: "Die neuen Looks kommen direkt vom Laufsteg in unseren Laden.". Und sie macht deutlich: "Was wir hier verkaufen sind ausschließlich unsere Markenjeans aus unseren Regalen und keine Sonderanfertigungen." Die markanten und klassischen Marken sind natürlich komplett vertreten. Wenn welche aber den Ansprüchen nicht mehr genügen oder das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht mehr stimmt, dann können sie durchaus aus den Regalen verschwinden.

Marken-Schnäppchen sind bei Jeans Bär immer möglich. Davon kann man sich an der Mathias-Giesen-Straße 28 überzeugen, wo kostenlose Parkplätze und eine Kinderecke auf die Kunden warten. Wer über eine VIP-Kundenkarte verfügt, wird über besondere Aktionen informiert. Wer sich etwas Zeit nehmen will, der wird mit kostenlosen Kalt- und Heißgetränken verwöhnt. Und Weihnachten sogar auf Champagner. "Ja", erklärt Julia Mückenberger, "Service wird bei uns groß geschrieben und zelebriert."

DORMAGO stellt in loser Folge bedeutende Unternehmen vor. Dazu gehört auch Jeans Bär im Gewerbepark Top West.
Zur Startseite von Dormago.de oder zurück zu letzten Seite