Wir verwenden für unsere Webseite DORMAGO.de Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie inunserer Datenschutzerklärung
Dormago.de

Karneval in Dormagen

(Bilder anklicken, um zu den Fotoserien zu gelangen)
Delhoven
Karneval Delhoven
Hackenbroich
Karneval Hackenbroich
Dormagen
Karneval Dormagen
Delrath
Karneval Delrath
Altweiber
Altweiberfastnacht Dormagen

Nachrichten

AKTUALISIERT: Der Zug in Delhoven soll am Montag ziehen

Karnevalsumzüge abgesagt: Das Wetter spielt heute nicht mit - die Hackenbroicher hatten gerade noch Glück gehabt

Karnevalsumzüge abgesagt: Das Wetter spielt heute nicht mit - die Hackenbroicher hatten gerade noch Glück gehabt
(Foto: DORMAGO - bs)
(23.02./17:10) Soeben wurde mitgeteilt, dass der große Karnevalsumzug in Nievenheim heute nicht stattfinden wird. Aufgrund der Wetterlage bestehen erhebliche Sicherheitsbedenken. Allerdings ist aufgeschoben nicht gleich aufgehoben: Schon jetzt sucht man nach einem kurzfristigen Ersatztermin für März. Auch die Züge in Delhoven, Stürzelberg und Straberg sind abgesagt. ...weiterlesen

Fabian Spinrath und Kieron Ludwig verpassen knapp DM-Finale

Julian Spinrath und Kieron Ludwig zeigten bei der Hallen-DM gute Leistungen und verpassten nur knapp das Finale

Julian Spinrath und Kieron Ludwig zeigten bei der Hallen-DM gute Leistungen und verpassten nur knapp das Finale
(Foto: Dirk Fusswinkel)
(23.02./15:00) Leipzig / Dormagen. Die beiden Dormagener Leichtathleten Fabian Spinrath und Kieron Ludwig haben bei den Deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig jeweils haarscharf den Einzug in ihre Finalläufe verpasst, durften mit den gezeigten Leistungen aber sehr zufrieden sein. Das galt auch für die mitgereisten Trainer Peter Kurowski und Wilhelm Jungbluth. „Beide haben auf den Punkt ihre Leistung gebracht und in ihren Rennen angegriffen. ...weiterlesen

Warmschunkeln im Chempunkt

Vor dem großen Karnevalsumzug: Närrisches Treiben im Chempunkt

Vor dem großen Karnevalsumzug: Närrisches Treiben im Chempunkt
(Foto: Currenta)
(22.02./17:38) Zum traditionellen Prinzenempfang am heutigen Eintopfsamstag schunkelte sich die KG „Ahl Dormagener Junge“ mit ihrem Dreigestirn Prinz Ralf I. (Manderscheid), Bauer Stefan (Rennings) und Jungfrau Arielle (Ingo Bouvelet) schon mal warm, bevor es zum großen Umzug durch die Dormagener Innenstadt ging. Mit dabei das Kinderdreigestirn Prinz Luana I. (Tiemann), Bauer Julian (Schumacher) und Jungfrau Julia (Schumacher). ...weiterlesen

SPD will mehr Kulturangebote in den Stadtteilen

Liederabende können auch in Büchereien oder Gemeinschaftsräumen von Wohnprojekten veranstaltet werden.

Liederabende können auch in Büchereien oder Gemeinschaftsräumen von Wohnprojekten veranstaltet werden.
(Foto: sophiacorso - Pixabay)
(22.02./17:35) Im Kulturkonzept der Stadt Dormagen heißt ein Thema: „Kultur vor Ort und hausgemacht“. Das hat die SPD jetzt aufgegriffen. Dabei stellt Uwe Schunder, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, fest: „Die Kulturveranstaltungen der Stadt finden fast ausschließlich in der Kulturhalle, in der Aula des Bettina-von-Arnim-Gymnasiums oder in Knechtsteden statt.“ Diese Veranstaltungsstätten sind aber für Menschen aus den weiter entfernten Ortsteilen, deren Mobilität eingeschränkt ist, nicht so einfach erreichbar. ...weiterlesen

Es gibt noch Karten für den Abend mit Katie Freudenschuss

(21.02./18:31) Gute Nachricht für Comedy-Freunde: Für den Abend mit Katie Freudenschuss am Samstag, 21. März, um 20 Uhr in der Kulturhalle Dormagen kann das städtische Kulturbüro noch wenige Karten anbieten. „Einfach Compli-Katie!“ lautet das bundesweit gefeierte Programm der vielseitigen Künstlerin, die drei Tage nach ihrem Dormagen-Gastspiel in der ZDF-Satireshow „Die Anstalt“ zu sehen sein wird. Katie Freudenschuss steht für modern und intelligent servierte Comedy der Extraklasse. ...weiterlesen

Gedenkfeier am 5. März: Befreiung von Dormagen vor 75 Jahren

Gefangene deutsche Militärpersonen auf der Kölner Straße in Dormagen, 1945

Gefangene deutsche Militärpersonen auf der Kölner Straße in Dormagen, 1945
(Foto: National Archives)
(21.02./14:43) Am 5. März werden sich Deutsche und Amerikaner auf dem Rathausplatz in Dormagen die Hand reichen. Es ist der Tag, an dem die heutige Innenstadt vor dann genau 75 Jahren von Streitkräften der U.S. Army eingenommen wurde. Die Schrecken des Zweiten Weltkriegs waren nach der militärischen Niederlage für die Menschen vor Ort noch nicht vorüber. Viele bangten um ihre Angehörigen in zerbombten Städten, in Flüchtlingsströmen oder an der Front. ...weiterlesen

Pänz tanzten mit viel „Hätzblot“ im Kölner Hauptbahnhof

Die jungen Tänzer*innen der KG Ahl Dormagener Junge Let´s Dance war auch wieder im Bahnhof aktiv Die Auswahl der KG RW Ückerath Die Roten Funken der KG RW Zons

Die jungen Tänzer*innen der KG Ahl Dormagener Junge
(Foto: DB)
(21.02./11:33) Köln / Dormagen. Zum 16. Pänz-Pokal stellten 30 Nachwuchstanzgruppen den Kölner Hauptbahnhof auf den Kopf und feierten mit Reisenden und Jecken ausgelassen Karneval. Über 800 Nachwuchstänzerinnen und -tänzer begeisterten die Zuschauer eine Woche lang mit ihren eindrucksvollen Darbietungen. Darunter waren auch wieder vier Gruppen aus Dormagen von der KG Ahl Dormaganer Junge, der KG RW Ückerath, Let´s dance aus Ückerath und die Roten Funken der KG RW Zons. ...weiterlesen

Jannis Brosch und Mina Riebau sind die besten Vorleserinnen

Jannis Brosch und Mina Riebau (rechts) vertreten den Rhein-Kreis Neuss im Frühjahr beim Bezirkswettbewerb

Jannis Brosch und Mina Riebau (rechts) vertreten den Rhein-Kreis Neuss im Frühjahr beim Bezirkswettbewerb
(Foto: Stadtbücherei Neuss)
(21.02./10:20) Strahlende Gesichter nach der Entscheidung beim Vorlesewettbewerb: Jannis Brosch vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden und Mina Riebau vom Marienberg-Gymnasium Neuss hatten beim Kreisentscheid, der am 17. Februar in der Neusser Stadtbibliothek stattfand, die Nase vorn. Sie vertreten nun den Rhein-Kreis Neuss im Frühjahr beim Bezirkswettbewerb. 29 Sechstklässler aus dem Rhein-Kreis Neuss hatten sich an ihren Schulen als beste Vorlesende für den Kreisentscheid qualifiziert und dem Kreisentscheid des Vorlesewettbewerb in den letzten Wochen entgegen gefiebert. ...weiterlesen

Dormagen startet in den Karneval

Die Dormagenerinnen und Dormagener ließen sich vom tristen Wetter nicht abhalten, den Start in den Karneval ausgelassen zu feiern.

Die Dormagenerinnen und Dormagener ließen sich vom tristen Wetter nicht abhalten, den Start in den Karneval ausgelassen zu feiern.
(Foto: Dormago - bs)
(20.02./16:34) (Weitere Fotos) Der Himmel war zwar fast die ganze Zeit grau, aber die Jecken auf dem Rathausplatz brachten heute Mittag mit ihren Kostümen genügend Farbe ins Spiel und feierten ausgelassen den Beginn des Straßenkarnevals. Dazu gehört, dass Bürgermeister Erik Lierenfeld die Rathausschlüssel an das Dreigestirn der KG Ahl Dormagener Junge übergibt. ...weiterlesen

Stephan Thönneßen stellt das Amt der Schiedsleute vor

Wenn die Fronten verhärtet sind, können Schiedleute manchmal vermitteln

Wenn die Fronten verhärtet sind, können Schiedleute manchmal vermitteln
(Foto: Gerd Altmann - Pixaby)
(20.02./16:30) „Der Zaun meines Nachbarn ist zu hoch“, „Sein Baum beschmutzt meinen Garten“, „Jemand hat mich in meiner persönlichen Ehre verletzt“ - dies sind nur drei Beispiele von immer wiederkehrenden Streitigkeiten zwischen zwei Menschen. Oftmals kann man diese Probleme mit einem klärenden Gespräch aus der Welt schaffen. Doch hin und wieder sind die Fronten verhärtet und ein Dritter muss schlichten. ...weiterlesen

Malteserstift: Je oller desto doller

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Malteserstifts St. Katharina

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Malteserstifts St. Katharina
(Foto: Malteserstift)
(19.02./22:20) Hackenbroich. Seit Wochen wird von Bewohnern und Mitarbeitern des Malteserstifts St. Katharina an den Kostümen, der Verkleidung für die Rollstühle und der Dekoration des Busses gearbeitet. Nun ist auch das Wurfmaterial in Tüten verpackt und Karneval kann kommen. Räuber und Gendarm ist in diesem Jahr das Thema und so wird es Panzerknacker, Polizisten und Sträflinge geben. ...weiterlesen

SPD lädt zur Mitgestaltung ihres Wahlprogramms ein

Die beiden SPD-Schulpolitikerinen Birgit Burdag (re.) und Rotraud Leufgen diskutieren mit Reinhard Rehse (li.) und Jofi Fischer über SPD-Wahlziele.

Die beiden SPD-Schulpolitikerinen Birgit Burdag (re.) und Rotraud Leufgen diskutieren mit Reinhard Rehse (li.) und Jofi Fischer über SPD-Wahlziele.
(Foto: Dormago - bs)
(19.02./15:05) „Bildung“ ist das große Thema, mit dem sich die letzte Veranstaltung im Rahmen der aktuellen SPD-Bürgerdialogserie befasst. Organisatorin Susanne Uhlman, stellvertretende Vorsitzende des SPD-Stadtverbands, lädt für Mittwoch, 4. März, ein letztes Mal zum „Brainstorming“ über Ziele und Vorschläge ein, die die Dormagenerinnen und Dormagener in dem neuen SPD-Kommunalwahlprogramm wiederfinden möchten. ...weiterlesen

Realschüler aus Dormagen diskutierten im Landtag

Die Dormagener Realschüler mit den Vertretern des Landtags, vorne von links: Oliver Keymis, Carina Gödecke und André Kuper

Die Dormagener Realschüler mit den Vertretern des Landtags, vorne von links: Oliver Keymis, Carina Gödecke und André Kuper
(Foto: Landtag Düsseldorf)
(18.02./15:49) Parlament und Demokratie erleben - das steht heute und morgen für 1000 Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse auf dem Stundenplan. Sie nehmen am Aktionstag „Landtag macht Schule“ teil und erhalten einen Einblick in die Arbeitsweise des Landtags und diskutieren über aktuelle Themen. Auf der Tagesordnung der simulierten Plenarsitzung steht passend zur Jahreszeit eine fiktive Änderung des Schulgesetzes Nordrhein-Westfalen mit der Einführung eines „Kostümzwangs an Schulen“. ...weiterlesen

Benedict Wolsfeld erneut Westdeutscher Judo-Meister

Benedict Wolsfeld ist erneut Westdeutscher Meister

Benedict Wolsfeld ist erneut Westdeutscher Meister
(Foto: privat)
(18.02./15:04) Bei den Westdeutschen Judo-Meisterschaften der U15 in Nievenheim gewann Benedict Wolsfeld am Wochenende in der Gewichtsklasse bis 46 Kilogramm die Goldmedaille. Nachdem er alle Vorkämpfe vorzeitig gewonnen hatte, konnte er auch das Finale für sich entscheiden. Wie bereits im Vorjahr schaffte er es damit erneut jeweils auf den obersten Podestplatz bei der Kreis-, Bezirks- und westdeutschen Meisterschaft. Benedicts Schwester Sara-Tamar Wolsfeld konnte sich bei der weiblichen Jugend in der U15 (-48 kg) über Bronze freuen. ...weiterlesen

„Beratungsstelle wird von der Bevölkerung gut angenommen“

Kostenlose Schwangerschaftsberatung bietet das Kreisgesundheitsamt an

Kostenlose Schwangerschaftsberatung bietet das Kreisgesundheitsamt an
(Foto: Raman Bhardwaj auf Pixabay)
(18.02./14:35) Steigende Nachfrage hat die Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung des Rhein-Kreises Neuss auch im vergangenen Jahr verzeichnet. 2019 ließen sich 319 Frauen beziehungsweise Paare beraten, drei Jahre zuvor wurden 258 Ratsuchende registriert. „Die Zahlen sind ein Indiz dafür, dass unsere Beratungsstelle im Gesamtspektrum der Angebote einen kontinuierlichen und qualifizierten Beitrag leistet und daher gut von der Bevölkerung angenommen wird“, lautet die Bilanz von Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky. Petra Böhme ist Ansprechpartnerin in der Beratungsstelle des Gesundheitsamtes im Kreishaus Neuss. ...weiterlesen

Lions-Club begrüßt Zugteilnehmer wieder vor der Kulle

Begrüßung durch die Lions im letzten Jahr

Begrüßung durch die Lions im letzten Jahr
(Foto: Dormago-Archiv)
(18.02./11:38) Dormagen. Der Zug kommt und Mitglieder des Lions-Clubs sind wieder aktiv: Die rund 1100 Teilnehmer in 44 Gruppen, die am Eintopfsamstagszug durch Dormagen-Mitte mitgehen, werden vor der Kulle an der Langemarkstraße vom Lions-Club Dormagen begrüßt. Uwe Volkmann und Holger Geroneit werden die Gruppen vorstellen. Die Lions schenken dort auch Getränke für den guten Zweck aus. ...weiterlesen

Berufe live und in 360 Grad aus der „Ich-Perspektive“ erleben

Jugendliche testen die VR-Brillen

Jugendliche testen die VR-Brillen
(Foto: privat)
(18.02./11:18) Wer sucht noch eine Ausbildungsstelle oder einen dualen Studienplatz ab dem kommenden Sommer? Interessenten können sich beim nächsten Shoppingtag in Neuss informieren, um nebenbei Kontakte zu Unternehmen aus der Region zu knüpfen: Am Samstag, 29. Februar, von 10 bis 18 Uhr laden das Rheinpark-Center und die Agentur für Arbeit Neuss zu einer Ausbildungsbörse ein. ...weiterlesen

ChemLab nahm Gesprächsansätze beim „Digital Demo Day“ auf

Das ChemLab mittendrin: Die Teilnehmer an der „Guided Tour“ zu ausgewählten Start-ups beim „Digital Demo Day“ in Meerbusch

Das ChemLab mittendrin: Die Teilnehmer an der „Guided Tour“ zu ausgewählten Start-ups beim „Digital Demo Day“ in Meerbusch
(Foto: Rhein-Kreis Neuss)
(18.02./11:03) Meerbusch / Dormagen. Repräsentanten des ChemLab sahen sich jetzt beim „Digital Demo Day“ auf dem Areal-Böhler-Messegelände in Meerbusch um. Das ChemLab soll digitale Prozesse und Innovationen fördern, neue Geschäftsmodelle in der Chemie entwickeln und junge Unternehmen unterstützen. Eine „Guided Tour“ mit 33 Unternehmensvertretern aus dem Rhein-Kreis Neuss führte zu ausgewählten Start-up-Betrieben aus der Technologiebranche. ...weiterlesen

Große Freude über das Dreigestirn-Mobil

Karnevalisten und Autohändler bei der Wagenübergabe

Karnevalisten und Autohändler bei der Wagenübergabe
(Foto: ADJ)
(18.02./10:42) Die KG „Ahl Dormagener Junge“ freut sich, dass das Autohaus Peter Pesch GmbH erneut einen Tollitäten-Wagen zur Verfügung gestellt hat, mit dem das Dreigestirn von Termin zu Termin eilen kann. Mit gelber Schrift sind die Namen von Prinz Ralf I. (Manderscheid), Bauer Stefan (Rennings) und Jungfrau „Arielle“ (Ingo Bouvelet) auf dem Wagen verewigt. Die Tollitäten und KG-Präsident Jens Wagner bedankten sich jetzt bei der offiziellen Wagenübergabe vor dem Historischen Rathaus beim Autohaus Peter Pesch für das Dreigestirn-Mobil. „Eine solche Unterstützung ist Gold wert“, sagte Jens Wagner bei der Übergabe des Ford Transit durch Christopher Di Pace vom Autohaus Peter Pesch. ...weiterlesen

Straßenkarneval mit insgesamt neun Umzügen

(Foto: DORMAGO - bs)
(17.02./15:07) Insgesamt neunmal heißt es von Karnevalssamstag bis zum Rosenmontag in Dormagen "De Zoch kütt". Gut vorbereitet und mit Kamelle und anderem begehrten Wurfmaterial für die Zuschauer am Straßenrand bestückt, feiern die Jecken in den verschiedenen Stadtteilen mit Straßenumzügen den Höhepunkt der Session. Der große Innenstadtumzug macht am Samstag um 14 Uhr den Auftakt, die Delrather starten um 14.15 Uhr. ...weiterlesen